Schiedsrichter - Respekt, Fingerspitzengefühl & Regeln

Wobei wir es bei uns ja auch schon mal hatten, dass es keine Wiederholung für eine Szene gab, oder erinnere ich mich da falsch?

Aber ja, natürlich liegt es an den Schiris bzw der UEFA. Gibt sicher welche, die sagen „nee, ich will das nicht direkt eskalieren lassen“ und dann halt lieber die Spieler mehrere Male ermahnen und mit den Gelben geizen. Hoffentlich gibt es auch welche, die das durchziehen und sagen „Ja Leute, selber schuld, ne?“

Ich hoffe auf letzteres aber tippe, leider, auf ersteres.

VAR und Regelauslegung sind die Kampfhunde des Fußballs:
Wenn’s schiefgeht, liegt das Problem eher bei den Zweibeinern…

1 „Gefällt mir“

Ich denke auch, dass noch mehr Faktoren wie z.B. die Erfahrung oder auch der Charakter des Schiedsrichters rein spielen werden, ob ein Schiedsrichter gelb zeigt oder nicht.
Ein Nyberg wird z.B. sagen, dass wenn ein Spieler das erste Mal schreiend und wild gestikulierend auf ihn zuläuft, es ein „kids mistake“ ist und daher nicht geahndet werde n sollte.

1 „Gefällt mir“

wenn vorne ein Foul passiert und sich daraufhin die halbe Abwehrreihe genötigt sieht zum pöbeln nach vorne zu stürmen, sollten die alle pauschal mit gelb abgestraft werden. Sehr peinlich finde ich auch pöbelnde Bänke, besonders im Juniorenbereich. Vor ein paar Jahren war ich da auch von unserer Bank bei der U19 wenig angetan, wie heftig da teils gepöbelt wurde. Mir kam das fast schon unwürdig vor, für einen Verein wie den unseren.

Das hat, meiner Meinung nach, auch etwas damit zu tun, dass das in sämtlichen Profispielen ja fast täglich von den „Erwachsenen“ vorgemacht wird. Da kriegt dann maximal einer von der Bank ne Karte und das wars. Könnte mir schon vorstellen, dass eine konsequente Auslegung der Regel da auch eine Wirkung für die unteren Ligen hätte

1 „Gefällt mir“

Da hast du natürlich Recht. Schade ist es trotzdem und ich frage mich, ob es graduell nicht doch auch beim Fußball eine „Kulturwende“ geben könnte, weil man mit diesem Rugbylight Schiri wenigstens versucht, die Hohheit über das Spiel klar herauszustellen und damit auch den Respekt untereinander betont.
Es ist im Rugby einfach unfassbar schön(zumindest auf internationalem Level) zu sehen, dass da alle die Klappe halten, keiner rumplärrt und jeder einfach seine Rolle kennt.
Die Kommunikation der Schiris untereinander (zumindest in strittigen Szenen) für die Zuschauer hörbar zu machen, ist meines Erachtens auch ein Plus.
Zudem frage ich mich ohnehin, wozu ein Kapitän im Fußball eigentliche Nütze ist, außer dass er die Seitenwahl begeht und den Wimpel tauscht. Das ist doch ohnehin läppsch!

2 „Gefällt mir“

Ganz schlimm hatte ich mal so einen Kandidaten. U-15 Spiel. Sehr junger Schiri. Machte ein paar Fehler, Abseits. Generell schwierig ohne SRA.
Wird permanent von einem Betreuer des Gegners angepöbelt. Irgendwann bin ich hin und sagte: Kollege, es steht nach 20 Minuten 4:0. Wir gewinnen heute zweistellig. So oder so. Lass doch den Jungen in Ruhe.
Er brummelt noch etwas und dreht sich um. Und dann sehe ich hinten auf seiner Jacke stehen:
SCHIEDSRICHTER KREIS HX!

Wenn die eigenen Kollegen schon hohl drehen beim Spiel…:flushed:

5 „Gefällt mir“

HX ist ja auch schon immer wie eine Warnung auf dem Kennzeichen…

Nene, das ist LIP für die Lipper!

1 „Gefällt mir“

Ich weiß nicht wohin es am besten gehört. Eigentlich könnte man es auch im Threads für Kuriositäten posten

4 „Gefällt mir“

Der Vollständigkeit halber eine Gegenmeinung zur geplanten Regeländerung bei der EM:

Nach der Einführung des Videoschiedsrichters ist das gezielte Abwürgen der Rudelbildung der nächste Schlag für alle, die mit einem Fußballspiel mehr verbinden als bloß 90 Minuten Leistungssport. Für alle, die ins Stadion gehen oder sich vor einen Fernseher setzen, weil sie in diesen eineinhalb Stunden die gesamte Palette menschlicher Emotionen dargeboten bekommen. Natürlich besteht die Kraft des Fußballs nicht nur aus Freud und Leid über vermeintlich regelwidrige Tore oder den Hormonen schwitzender, aufeinander zu stürmender Sportler, die mal wieder über Recht und Unrecht entscheiden wollen. Aber ohne Rudel wird etwas fehlen.

3 „Gefällt mir“

Gibt ja für selbstbewusste Kapitäne immer noch die Möglichkeit des imposanten Ein-Mann-Rudels.

5 „Gefällt mir“

Genau! Nicht mal mehr Schiedsrichter und Gegner anschreien und bedrohen darf man - wo sind wir bloss hin gekommen!?

Das können die doch nicht ernst meinen (also die von der ZEIT), oder etwa doch? :man_shrugging:

6 „Gefällt mir“

Ist das Satire, oder kann das weg? :roll_eyes:

Ja, ist Satire, kann aber trotzdem weg (da nicht lustig … :wink:)