Pyrotechnik im Stadion

Wieder mal ein populistischer, reißerischer Beitrag ohne Sinn und Verstand.

4 „Gefällt mir“

Unabhängig wie man zu Pyro bei den Fans steht: findest Du nicht, dass das Thema Signalwirkung oder Vorbildfunktion hier schon eine Rolle spielt?

5 „Gefällt mir“

Ja, kann man so sehen. Aber bloß wenn man nur oberflächlich hinschaut.
Ich brauche dieses Zeug grundsätzlich auch bei der Eröffnungsfeier nicht, sehe aber schon einen Unterschied ob so etwas mit zugelassenen Mitteln, von dafür ausgebildeten Leuten, vor einem Spiel, im Innenraum, im Rahmen einer Eröffnungsfeier ausgeführt wird oder ob es undurchsichtiges Zeug aus zweifelhaften Quellen ist, das von irgendwelchen angesoffenen spätpubertierenden mitten im Block während des Spiels abgebrannt wird.
Wer den Unterschied nicht erkennt, dem kann ich leider nicht helfen.

Keine Ahnung was hier nicht passt :roll_eyes:

1 „Gefällt mir“

Den Unterschied sehen doch alle hier. Auch die, die wie ich nur oberflächlich hinschauen.

Es ging explizit um die Signalwirkung von Pyro im Stadion. Wie siehst Du das, als jemand, der genau hinschaut?

2 „Gefällt mir“

Bist du dir da sicher? Ich nicht.:slightly_smiling_face:

Wie ich das sehe: Wenn es 10 Minuten vorm Spiel vorbei ist und beim Anstoß keine Rauchschwaden mehr unterwegs sind ist alles gut.
Dann hätte ich auch im Rest des Jahres kein Problem mit Pyro :man_shrugging:

Wer meldet übrigens so einen Kommentar wie meinen oben?
Wär jetzt echt interessant wer das war. Schade, dass dies nicht angezeigt wird.

Ok. Danke. Mit der Aussage kann ich sehr gut leben.

ein wichtiger Punkt:

Selbst viele Vereine finden: So kann es nicht weitergehen. Das muss der nächste Schritt sein. Man versucht seit zwei Jahrzehnten, Pyrotechnik zu verhindern. Und es gelingt nicht. Also sagen wir: Akzeptiert den Status quo und lasst ihn uns gemeinsam so organisieren, dass er für alle sicher ist"

2 „Gefällt mir“

Wie könnte so eine Lösung Deiner Meinung nach aussehen?

[/quote]

Was Du verstanden hast:

„Aus der Gesinnung kann man mit einiger Sicherheit prognostizieren, wie eine Person zu Pyro/aktiven Fans steht.“

Was @BlAckZ3c gesagt hat:

„Aus der Haltung zu Pyro/aktiven Fans kann man nicht mit einiger Sicherheit prognostizieren, welche Gesinnung eine Person hat.“

Dein Verständnis ist logisch nicht äquivalent zu der Aussage von@BlAckZ3c, die u. a. auch erlaubt, dass man Pyro/aktive Fans ablehnen und links sein kann.

Wenn Du aus der politischen Gesinnung die Haltung zu Pyro ableiten kannst, heißt das nicht, dass Du im Umkehrschluss aus der Haltung zu Pyro auch die politische Gesinnung ableiten kannst.

da gibt es ja bereits viel besprochenes…
man könnte mehrer feste Zonen einrichten (ähnlich den Capo-Podesten) - dazu fest definierte Pyromanen benennen… außerdem könnte man sich darauf verständigen, dass ausschließlich Pyro verwendet wird - keine Rauchtöpfe und erst recht keine Böller und Raketen!

da gibt es schon Möglichkeiten… im Gegenzug muss natürlich auch klar sein, dass es eine verlässliche interne Blockhygiene gibt - wer die Regeln verletzt gehört sanktioniert… intern oder durch Nennung an den Verein…

1 „Gefällt mir“

Glaubst Du, dass die aktiven bzw. organisierten Fans Deinen Vorschlag, wenn man ihn ihnen vorlegte, akzeptieren würden?

1 „Gefällt mir“

Mit dem genannten zb hätte ich kein Problem.

Ich glaube aber nicht, das die Gruppen solche „Regulierung“ haben wollen, Oder? Das stünde doch dann gegen die Überzeugungen?

1 „Gefällt mir“

Wenn es ihnen um die Sache geht und nicht darum, dass man ihnen keine Vorschriften machen darf, sollte das ja theoretisch kein Problem sein. Wäre sicherlich interessant, das zu beobachten.

Aber nein, ich glaube persönlich nicht daran, auch wenn das ein guter und akzeptabler Vorschlag ist / wäre.

1 „Gefällt mir“

das weiß ich nicht - meine wirklich aktive Zeit war vor allem in den 0rr und Anfang der 10er Jahre…

ich kann mir vorstellen, dass es geteilte Meinung gibt von „annehmbarer Kompromiss“ bis hin zu „Ablehnung weil sie uns die Freiheit nehmen“ - es käme wohl sehr auf die Rahmenbedingungen an…

wird der Druck (wie in Hannover) erhöht - geht man gesprächsoffen aufeinander zu… etc.

1 „Gefällt mir“

Ich denke du hättest dann zwei Pyroshows. Eine offizielle und die bisherige „freie“ :joy:

1 „Gefällt mir“

eine entsprechende Freigabe wäre sicherlich an die Bedingung geknüpft, dass die „freie“ unterbleibt… und wenn es doch dazu kommt, würde die Vereinbarung halt aufgekünfigt…

1 „Gefällt mir“

Glaubst du ernsthaft, dass es dann keine „freien“ Pyros mehr geben wird?

keine Ahnung - das kommt auf den Versuch und den Kompromiss ab und die Art wie er zustande käme und wer alles eingebunden ist

Versuchen kann man es. Schadet ja nicht.
Ich bin pessimistisch, lasse mich aber gerne eines besseren belehren.

auf Grund der Historie (um dieses Thema) glaube ich es auch nicht… scheint mir aber die einzig gangbare Alternative…

alles andere wird nur eine weitere, sich hochschaukelnde Eskalationsspirale… ich bin auf der erste Heimspiel von H96 in der neuen Saison gespannt…