Leihspieler 2021/2022

https://fcbayern.com/de/news/2022/06/nach-acht-jahren-beim-fc-bayern-lars-lukas-mai-verabschiedet-sich-zum-fc-lugano

Immerhin erste Liga. In seinen Träumen hätte er sich mit 22 Jahren vielleicht auch nicht in Lugano gesehen.
Aber hoffen wir für ihn das Beste. Er hat ja noch etliche Jahre Zeit um sich zu entwickeln.

Man redet von einer Ablösesumme im niedrigen sechsstelligen Bereich. Also wahrscheinlich um die 200.000/300.000 €.

4 „Gefällt mir“

Lugano hat einen reichen Investor und baut was auf. Derzeit ist da noch grosses Chaos: 21/22 kamen 26 neue und gingen 20 Spieler!!! U.a. Demba Ba, am Ende wurden sie starker Vierter. Mal sehen wie sich das Projekt entwickelt und ob sie die Dreierachse YB, Basel und FCZ angreifen können

2 „Gefällt mir“

[https://twitter.com/iMiaSanMia/status/1538202839352324096]

Timossi Andersson kündigt seine Rückkehr zum FCB zur neuen Saison an. Richtig begeistert klingt er nicht. Verständlich.
Da wird natürlich das letzte Wort noch nicht gesprochen sein.

4 „Gefällt mir“

Da schrieb ich doch neulich, eine Ausleihe in die MLS würde ich mal interessant finden.
Mit Salihamidzic jr. hätte ich allerdings eher nicht gerechnet.
Hätte natürlich den Nebeneffekt, dass man erstmal den Vertrag verlängern müsste.

Immerhin ein Vorgang um einem zumindest ein Lächeln ins Gesicht zu zaubern. :wink:

5 „Gefällt mir“

Sieb steht offenbar vor einer Leihe nach Fürth plus anschließender Kaufoption.

https://fcbayern.com/de/news/2022/06/armindo-sieb-verlaesst-fc-bayern
liest sich nach entgültigen Abgang.

1 „Gefällt mir“

So langsam sollte Bayern wirklich die Finger von den grossen Dfb Talenten bei anderen Klubs lassen. Der Spruch „mach noch etwas A Jugend bei uns und dann hast Perspektive zur Ersten“ zieht nicht mehr.
Sieb, der ältere Tilmann, Dajaku, Arp oder Batista Meier kamen ja alle als herausragende U Nationalspieler und werden nun in die zweite Liga ausgespuckt. Da kannst als Fan der Nationalmannschaft fast froh sein, dass zb Bischof dem Ruf nicht gefolgt ist

1 „Gefällt mir“

Rhein wäre da auch noch so ein Beispiel.
Dessen Vertrag endet ja jetzt auch am 30.06. und der Junge konnte sich anfangs vor lauter Vorschusslorbeeren kaum retten.

Wer die Spieler gesehen hat weiß, dass die nie die Übertalente waren. Die hatten ein, zwei gute Jugendsaisons. Bei Batista Meier ist das vielleicht ein bisschen anders. Der war nach seiner großen Knöchelverletzung nie mehr wie davor. Dajaku, T. Tilmann, Arp und Sieb hatten nie das fußballerische Vermögen für unsere Profis und sind ihrem aktuellen Leistungsstand entsprechend untergekommen. Rhein hat sich bisher nicht entscheident weiterentwickelt und wurde von jüngeren überholt. Bei Musiala z.B. hast du direkt beim ersten Spiel für die Amateure gesehen, dass der eine ganz andere Talentkategorie ist.

Warum holt Bayern sie dann?

Dajaku hatte schon 2 Bundesligaspiele für den VFB und kostet 1,5 Mio, Sieb schoss in 9 U17 Länderspielen 6 Tore, Tillman kostet mit 16 eine Halbe Million und über Arps Kosten wurde schon zur Genüge diskutiert. Welcher Jugendliche hätte denn das Talent das auch ein A Jugendjahr noch übersteht? Pele 1957 und Maradona 1977?!?
So langsam muss man ala HSV wohl einräumen, dass Bayern in der Jugend ein Schlechtmacherverein ist. Oben wirfst Gold rein und unten kommt 0815 Zweit- und Drittligasosse raus. Da macht der BVB oder Bayer aus deutlich weniger Talent deutlich mehr Klasse

Cuni geht direkt wieder in die nächste Leihe. Diesmal nach Saarbrücken in die 3.Liga.

Ich weiß doch nicht warum man die holt? Ich kann doch auch nur beurteilen, wie sie bei uns spielen und da hat man bei den meisten der genannten Spieler gleich gesehen, dass es keine Toptalente sind (z.B. Arp, Dajaku oder auch Sieb). Rhein und die Tillmanns hat man schon recht früh geholt. Bei Rhein und T. Tillmann ist halt die Entwicklung nicht so gelaufen wir erhofft, M. Tilllmann ist inzwischen U21 Nationalspieler. Mit den Dajakus dieser Welt kann man eventuell Geld verdienen. Für Dajaku z.B. waren wir bestimmt deshalb interessant, weil er bei uns dritte Liga spielen konnte und wir Bedarf auf dieser Position hatten, der intern scheinbar nicht gedeckt werden konnte.
Was macht denn der BVB besser als wir? Die können halt einem Sancho oder Dembele Spielzeit geben, die wir in dem Maße nicht garantieren können. Also geht diese Talenkategorie halt eher als Zwischenstation zum BVB. Bei einheimischen Talenten siehts bei denen doch auch nicht besser aus. Und wer sind die Weltklassespieler aus dem Freiburger oder Stuttgarter Nachwuchs?

Beim BVB (Sancho oder Dembele), würde ich genau wie Bayern (Davis oder Gravenberch) alle Spieler die als Verstärkungen zu den Profis kamen rausrechnen, sondern nur die Jungs betrachten die in der Jugend zur Verstärkung des eigenen Nachwuchses überegional von anderen grösseren Klubs kamen. Und da ist der BvB bei Rothe, Knauff, Reyna oder Moukoko schon deutlich weiter. Bayern hat da trotz grosser Transferoffensive derzeit nur Musiala. Stanisic kam ja nicht als grosstalent sondern eher unspektakulär aus Fürstenfeldbruck

1 „Gefällt mir“

Warum sollte man Stanisic rausrechnen? Ist doch noch viel besser wenn ein Junge aus FFB den Sprung bei uns schafft.

1 „Gefällt mir“