Ehemalige Bayern: Spieler, Trainer & Funktionäre

Erstaunlich was wir da alles vor dem Arbeitsgericht laufen haben.

1 „Gefällt mir“

Reschkes Anwalt: „Da höre ich nichts Neues. Mein Mandant ist verbrannt in der Branche. Es ist absehbar, dass er nur noch als Hausmeister einen Job findet. Da verdient er 1800 Euro weniger. Er würde am liebsten seinen Traumjob (Zeugwart, die Red.) weitermachen.“ Reschkes Ziel sei eine Abfindung.

für einen Rassisten wäre sogar dieser Job noch zuviel…

3 „Gefällt mir“

Werden hier gerade alle Hausmeister dieser Welt diskriminiert?

wie meinen? :man_shrugging:t3: kann ich nicht erkennen!

Heißt das, Hausmeister ist ein minderwertiger Job?

Die Erfolgsquote des FCB ist jedenfalls in den letzten Jahren vor AG und LG nicht so schlecht.

1 „Gefällt mir“

Hoffentlich demonstriert ihm seine Tochter mit ihrer Partnerwahl, wie groß die Welt doch ist.

3 „Gefällt mir“

in meinen Augen nicht und wenn meine Formulierung den Eindruck erweckt nehme ich sie gerne zurück - Hausmeister sind wohl meist wichtiger und ehrenwerter als irgendwelche Bänker… :blush:
diese Einstellung sollte aber bei meiner Foristen-Vita klar sein :fist:t2:

der Anwalt Herrn Reschkes scheint das aber so zu sehen…

3 „Gefällt mir“

Die Äußerung des Anwalts „nur noch als Hausmeister“ zeugt in der Tat von elitärem Standesdünkel.

1 „Gefällt mir“

In gewisser Weise natürlich schon, andererseits sind Zeugwart oder Hausmeister meines Wissens nach keine klassischen Ausbildungsberufe und erfordern somit keine formale Qualifikation. Zeugwart bei einem Bundesligisten ist dann aber eben eine Nische, in der man im Verhältnis zum Hausmeister überproportional entlohnet wird. Aber das Problem hat er sich durch seine Aussagen dann eben selber eingebrockt.

Ganz offensichtlich redet der Anwalt über die Entlohnung. Und die scheint er nun mal bei einem Hausmeister geringer anzusetzen.
Wobei mich wundert, dass er es so exakt mit 1800 € beziffert. Es werden ja nicht alle Hausmeister Deutschlands gleich verdienen.

3 „Gefällt mir“

Flick

Lieblingsspieler THIAGO

WAS SAGEN SIE ÜBER LUIS ENRIQUE & SPANIEN?

„Ich schätze Luis Enrique sehr. Wir sind immer am Plaudern und Diskutieren. Es macht sehr viel Spaß mit ihm. Er hat eine junge Mannschaft geformt mit einer fantastischen Qualität.Mein Lieblingsspieler Thiago ist leider nicht dabei. Von daher kann man schon erahnen, welche Qualität die Mannschaft hat.“

„Mit Busquets hat die Mannschaft einen Spieler der das Herz ist.“

von wem sind die Zitate?

Von Flick- sky website

1 „Gefällt mir“

Artikel über Batista Meier, dem bei Dresden auch in Liga 3 der Durchbruch nicht so wirklich zu gelingen scheint:

2 „Gefällt mir“