[11] Kingsley Coman

Es ist sehr bitter. Auch wenn er derzeit leider keinerlei Effektivität ausgestrahlt hat, ist er auf Strecke ein wichtiger Spieler und daher nun ein herber Verlust. Hätte ihm sehr gewünscht, mal wirklich lange verletzungsfrei zu bleiben und vor allem bald wieder zu seiner Form zu finden.

Nun bleibt uns nur zu hoffen, dass er durch die Verletzung wenigstens runterkommt, gut in der Reha arbeitet und dann nach diesem erzwungenen Reset dann hoffentlich in der neuen Saison wieder der alte Coman wird.

Das wünsche ich ihm sehr und somit alles Gute, King!

Auch Kingsley Coman hat eine unglückliche Saison und steht bei vielen in der Kritik.
Hier ein recht interessanter Clip mit ein paar ganz netten Einblicken…

4 „Gefällt mir“

Einfach ein sympathischer Bursche. :slightly_smiling_face:

1 „Gefällt mir“

Das ist er definitiv. Aber die Fehlzeiten wegen Verletzungen sind enorm. Tut mir immer wahnsinnig leid für ihn aber für den Verein ist das eine enorme Belastung weil du quasi 1 Spieler mehr zur Verfügung haben musst…

2 „Gefällt mir“

Zumal er nun erst in das traditionelle Verletzungsalter kommt. Von daher sollte man bei einem entsprechenden Angebot idealerweise durch Frimpong ersetzen. Das wäre auch ein wichtiger Schritt hin zu mehr Flexibilität im Hinblick auf eine Dreierkette

2 „Gefällt mir“

das ist so schade mit ihm. und frustrierend. und schade. Gute Besserung!

3 „Gefällt mir“

Coman hatte in seiner Bayern-Zeit schon 27 (!) Verletzungen, mit denen er mindestens eine Woche ausfiel - die allermeisten davon Muskel-Verletzungen. Die schwersten Verletzungen waren zwei Syndesmosebandrisse, ein Kapselriss, ein Außenbandriss, ein Innenbandriss – sowie natürlich immer wieder Muskelfaserrisse.

Laut Bild. Schon heftig, wenn man das so gebündelt liest.

6 „Gefällt mir“

Wie unser Jupp Heynckes schon sagte: " Coman ist ein hochsensibles Rennpferd".
Robben war der „Glasknochenmann“, Coman das „hochsensible Rennpferd“.
Diese Spieler sind am Ende des Tages schon extrem verletzungsanfällig und fallen dementsprechend für meinen Geschmack zu oft aus.
Robben war zumindest in vielen wichtigen Spielen auf dem Platz und hatte natürlich einen anderen Stellenwert als Coman, aber verletzungsanfällig war er auch.

3 „Gefällt mir“

Robben hat geliefert. Meist auch sehr schnell nach Verletzungen wieder. Da fehlt seinen Nachfolgern sehr viel…

5 „Gefällt mir“

In erster Linie hat Robben in 10 Jahren beim FCB weit über 100 BL Spiele verpasst, was meine These untermauert, dass er extrem verletzungsanfällig war!
Und in den 201 absolvierten Spielen stand er nur knapp 14.000 Minuten auf dem Platz, d.h. im Schnitt 70 Minuten pro Spiel.
Die extreme Verletzungsanfälligkeit hat mit dem von mir erwähnten Stellenwert von Robben für den FCB überhaupt nichts zu tun.

Stellt dir auch keiner in Abrede- er war aber, gefühlt, auch nach einer Verletzung schneller „wieder da“. Also in top Form.

PS : wären die Verletzungen nicht gesehen, hätten wir Robben wohl nie als Spieler von uns gesehn- nur als Gegner ….

1 „Gefällt mir“

Ich habe jetzt nur kurz geschaut, aber Robben hat etwa doppelt so viele Scorer wie Coman in allen Wettbewerben.

Es ging um die Verletzungsanfälligkeit von Coman und Robben. Ich war bei Arjens erstem Spiel gegen Wolfsburg 2009 im Stadion, als ihn van Gaal zur 2. Halbzeit eingewechselt hat und auch bei seinem letzten gegen Eintracht Frankfurt unter Kovac beim Abschied zusammen mit Ribery. Die Live - Highlights dazwischen waren für mich das Pokalfinale 2014 und natürlich Wembley 2013: "Der Arjen hats gemacht". Über Robbens fußballerische Fähigkeiten müssen wir doch nicht diskutieren.

Beim ersten Spiel war ich damals auch- hat sich angefühlt wie eine Erweckung …. :star_struck::star_struck::star_struck::star_struck:

1 „Gefällt mir“

Die Frage ist ja ob, wer von Robben und Coman mit ihrer Verletzungshistorie der bessere Spieler ist. Und da ist Robben vorne, wahrscheinlich auch, weil er einfach der gefährlichere Spieler ist.

Robben war im Prinzip Weltklasse, Coman nicht.

2 „Gefällt mir“

Coman ist es jedenfalls nicht immer, aber er hat auch immer wieder Weltklasse-Spiele.

Beide gewannen mit uns die CL … beide haben im Finale getroffen. Beide verdienen unseren Respekt.

Sicher war Robben auf Strecke besser, aber das alles steht in Regalbrettern, für die man den Kopf in den Nacken legen muss.

Alles Gute für Kingsley und schnelle Genesung!

8 „Gefällt mir“

Perfekter Kommentar zum Thema

1 „Gefällt mir“

Wir brauchen das nicht hoch hängen: mit Robben wurden 3 CL Finals erreicht.

Damit ist, denke ich, alles klar.

3 „Gefällt mir“