Verlauf der Leihen von Leihspielerinnen

Wie bereits angekündigt werde ich versuchen einen Überblick zu verschaffen, wie sich unsere Leihspielerinnen schlagen.
Morgen spielen die ersten Spielerinnen bereits,
daher heute ein erster Überblick, wen wir aktuell alles ausgeliehen haben
Folgende Spielerinnen sind aktuell ausgeliehen:

Natalia Padilla Bidas
20 Jahre a
Neu verpflichtet von Servette Fc
Stürmerin
Direkt für Spielpraxis an den 1. Fc Köln verliehen
Hat dort in der Vorbereitung viel gespielt und auch schon mehrere Tore erzielt.
Selbst gesehen habe ich sie allerdings noch nicht.
Daher keine Einschätzung möglich

Julia Landenberger
19 Jahre
Kommt aus der eigenen Jugend
Defensive Mittelfeldspielerin/IV
Hat immer wieder Kurzeinsätze letzte Saison bekommen
Wird an RB Leipzig ausgeliehen für Spielpraxis
Wird es aufgrund der Verpflichtung von Kerr und den bereits bestehenden Spielerinnen vermutlich auch nach ihrer Leihe schwer bei uns haben, aber kommt auf ihre Entwicklung bei Rb an.

Karólína Lea Vilhjálmsdóttir
21 Jahre
Bereits seit Beginn 2021 bei uns im Verein.
Offensive Mittelfeldspielerin
Verliehen an Leverkusen
Immer wieder mit guten Leistungen, aber auch durchwachsenen Leistungen.
Kam nach der Euro letztes Jahr mit ner Verletzung zurück, deren 100% Genesung bis tief in die letze Saison gereicht hat.
Braucht Spielpraxis um endlich den Schritt nach oben zu machen, der ihr auch zugetraut wird im Verein.
Daher hoffentlich eine Verletzungsfreie Saison mit viel Einsatzminuten, weil wenn sie in Form ist, ist wirklich ne krasse Ballerin/ technisch stark, trickreich.

Emilie Bragstad:
21 Jahre
Seit Beginn letzter Saison bei uns, vorher in Norwegen gespielt.
Innenverteidigung
Von den Anlagen her (1,88m groß, gutes Passspiel) absolut das Potential eine der ganz großen Innenverteidigerinnen der nächsten Jahre zu werden.
Verletzungsfrei bleiben ist halt die Voraussetzung.
Die Leihe nach Leverkusen gibt ihr jetzt die Möglichkeit regelmäßig Spielzeit in der Liga zu sammeln.

Falls noch weitere Spielerinnen dazukommen, wird natürlich ergänzt.

5 „Gefällt mir“

Alle Vereine mit Leihspielerinnen von uns haben nun die erste Pokalrunde absolviert.
Leider war nur eine der drei Partien im Stream verfügbar.

Daher kurz zu den anderen beiden Spielen:
Natalia Padilla Bidas Nicht im Kader bei Köln
Warum ist nicht bekannt.

Juli Landenberger bei Leipzig bis zur ca 60 min gespielt
Ein Tor per Kopf nach Ecke erzielt.
Mehr ist bei ihr nicht bekannt.

Nun zu Leverkusen bzw. unseren beiden Spielerinnen dort, habe mir das Spiel im Relive gerade angeschaut und es war nicht besonders gut.
Leverkusen hat 3 wichtige Spielerinnen verloren,
Daher ist das Team noch nicht wirklich aufeinander eingespielt.
Trotzdem zu unseren Spielerinnen:
KLV:
Sehr bemüht am Anfang durch Pressing Meppen zu nem Fehler gezwungen und dadurch fast für n Tor gesorgt.
Ansonsten mit einigen gelungenen aber auch misslungenen Aktionen.
Sehr engagiert aber bisher noch Gluecklos.
Eine Abschlussaktion, die geblockt wurde.
3/4 Dribblings, bei denen sie an der ersten Spielerin vorbeikam, dann aber keine Abspielmoeglichkeit gefunden und dann den Ball verloren.
Ausgewechselt zur 60sten

Bragstad:
Am Anfang mit 2-3 kleinen Unsicherheiten.
Danach mit souveränem Kurzpassspiel und Aufbau.
Auch der ein oder andere lange Ball wurde gespielt.
Nicht alle sind durchgekommen.
Aber vom Tempo und der Idee her, sehr gut.
Defensiv kaum gefordert, aber wenn, war sie da.
Hat die vollen 90 min gespielt
Nachtrag:
Hat auch nen Assist gesammelt durch nen klärenden Kopfball der durchgerutscht ist und dadurch Kögel einfach alleine aufs Tor zu ging und verwandelt hat.

Da die Spiele alle gegen unterklassige Mannschaften waren, kommen nächste Woche die ersten Härtetests.
Besonders die beiden bei Leverkusen müssen gegen Wolfsburg bestehen.

1 „Gefällt mir“

Nachdem heute unsere Leihspielerinnen gespielt haben:
Landenberger:
Ist bei Leipzig wohl in der IV geplant.
Eigentlich ein solides Spiel gemacht mit wenigen Fehlern, allerdings 2- mal zu spät/zu hart eingestiegen.
Dadurch gelb rot in der 66 Minute.
Leipzig konnte dann kaum mehr Impulse setzen und hat gegen Köln 2:1 verloren

Padilia-Bidas
Hat auf dem rechten Flügel gegen Leipzig ordentlich Alarm gemacht.
In viele Dribblings gegangen, auch wenn nicht alle geklappt haben, hatten die Leipziger ziemlich viel mit ihr zu tun.
Auch einige hohe Ballgwewinne durch ihr Pressing verursacht.
Selbst hatte sie einen gefährlichen Abschluss aus spitzem Winkel, der gut pariert wurde.
Somit zwar keine Scorer, aber dennoch ein gutes Spiel und sie wurde erst in der Nachdpielzeit ausgewechselt für ne Verteidigerin um das 2:1 zu sichern

Bragstad:

  1. Hälfte
    Als zentrale IV eingesetzt.
    Erwartungsgemäß ein schweres Spiel gegen Leverkusen.
    Am ersten Tor zumindest mitbeteiligt, als sie nicht mag genug an Popp dran ist nach denn tiefen Ball und diese dadurch querliegen kann.
    Sonst mit einem riskanten Rückpass der fast schief ging.
    Ansonsten viele Klärungsaktionen.
  2. Hälfte:
    Den Nachschuss durch Jonsdottir zum 3:0 konnte sie nicht verhindern, nicht sicher ob man ihr eine Schuld daran geben kann.
    Hat sich dann noch ne gelbe Karte gegen Popp abgeholt
    Alles in allem ein paar Unsicherheiten drin, aber das galt für die ganze Defensive.

KLV
Als rechte offensive halbraumspielerin eingesetzt aber eher fluide mit Seitenwechsel etc

  1. Hälfte:
    Wie die gesamte Leverkusen Offensive eher unauffällig.
    Hatte ein paar Momente auch eine Abschlusschance, die sie aber eher kläglich vergab.
    Sonst mit Licht und Schatten,
    Hatte gute Momente Verlagerungen/Pässe drin, aber auch Momente, bei denen sie ihre guten Ideen schlecht umgesetzt hat, Passschärfe etc nicht passend.
  2. Hälfte
    Unauffällig und in der 70sten ausgewechselt
    Zweite Hälfte ging gar nichts mehr bei Leverkusen nach vorne

Aber alles in allem war zu sehen, dass Wolfsburg einfach ein paar Klassen besser und durch den Patzer der Bayern am Freitag topmotiviert war, an ihnen vorbeizuziehen.
Durch den frühen Doppelschlag 15+21 Minute war das ganze auch durch.

4 „Gefällt mir“

Landenberger:

Gesperrt wegen gelb rot am ersten Spieltag - kein Einsatz gegen Essen

Bragstad:

Gegen Nürnberg defensiv kaum gefordert
Sonst souverän
Einige gute progressive Pässe.

Nach 69 Minuten Pause ausgewechselt

KLV:
Gegen Nürnberg in der Startelf

Assist beim 2:0 per Flanke
Selbst 3:0 erzielt mit nem Hammer von der 16er Kante nachdem Nürnberg schlecht geklärt hat.
5:0 erzielt nach guter Flanke aus kurzer Distanz getroffen

Nach 69 Minuten ausgewechselt
Gute Leistung aber Nürnberg ist leider kein Gradmesser diese Saison

Bidas:

Gegen Bayern in der Startelf

Über ein Großteil des Spiels wenig Aktionen, da Bayern allerdings auch 73% Ballbesitz hatte.
Viel Einsatz beim Pressing
Hatte 2-3 gute Dribblings, die aber zu nichts geführt haben
Trotzdem kein schlechtes Spiel, da erwartbar war, dass wenig für Köln nach vorne geht

1 „Gefällt mir“

In Anbetracht der Umstände (sehr schwieriges Spiel für Köln) hat sie mir recht gut gefallen.

1 „Gefällt mir“

Würde ich zustimmen
Hab’s vielleicht zu negativ formuliert

Landenberger:

Gegen Frankfurt eher im ZDM aufgestellt.

Dort unauffällig defensiv ihren Job gemacht.

In der 60sten ausgewechselt, kurz darauf hat Frankfurt das Spiel gedreht

Patilia-Bidas:

Kölns Gegner war Duisburg

Kam zur Halbzeit rein für Beck, die aufgrund einer Kopfverletzung raus musste.

Einen Angriff direkt stark eingeleitet, bei dem sie auch selbst um Abschluss kam

Guter Aufwand beim Gegenpressing

A den Toren unbeteiligt, einige gute Laufwege, allerdings kamen die Pässe auf sie nicht an.

Holt mir ihrer Flanke durch ein Handspiel einen Elfmeter zum 4:1 raus.

KLV:

Gegen Hoffenheim 45 Minuten gespielt, dann wegen Unwohlsein ausgewechselt.

Hat das 1:0 gemacht mit nem starken Schuss vom 16er Rand.

auch mit einigen guten Verlagerungen

Sonst nicht so auffällig

Bragstad:

Mit Licht und Schatten.

Gute Spieleröffnung.

Allerdings auch zweimal unnötig rausgerückt ohne an den Ball zu kommen.

1x entstand eine gute Chance für Hoffenheim.

Beim zweiten Mal wurde sie beim Rausrücken von Memeti überrascht und stehengelassen, welche dann das 2:2 ins kurze Eck erzielte.

Positive Defensivaktion: in der 92 Minute mit einem Wahnsinnstackle.

Auch sonst bis auf die 2 angesprochenen Situationen kein Unsicherheitsfaktor.

4 „Gefällt mir“

Diese Woche bisschen kürzer, da ich selbst unterwegs war und daher nicht alles sehen konnte.

Landenberger:
Konnte ich nicht sehen.
Gegen Wolfsburg 87 Minuten gespielt.
Da Leipzig gegen Wolfsburg lange das 0:1 gehalten hat und einen Elfer bekommen hätte müssen, hat sie ihre defensive Rolle sicher gut erledigt.

Patilia-Bidas:
Nur die erste Hälfte gesehen.
Dort war sie unauffällig und da Köln keine Tor erzielt hat, hat sich ihre Leistung im Rest vom Spiel Wohl auch in Grenzen gehalten.
Hat aber durchgespielt.

Bragstad:
Gegen Freiburg wenig gefordert.
Keine nennenwerte Fehler.
Gutes Aufbauspiel, auch die ein oder andere Pressingsituation aufgelöst durchs kluges Positions und Kombinationsspiel.

KLV:
Das 1:0 stark über außen vorbereitet.
Das 3:0 selbst erzielt durch Balleroberung am Strafraumrand des 16ers und schnellen Abschluss der abgefälscht wurde.

1 „Gefällt mir“

Nächste Runde:
Leverkusen in koeln: Alle drei Leihspielerinnen von uns im Einsatz.

KLV:
Mit viel Einsatz, einigen guten Aktionen, aber nichts nennenswertes dabei rumgekommen,
Da sie von Koeln gedoppelt und getrippelt wurde.
Leverkusen allgemein nach vorne sehr ungefährlich.
Hat eine gute Chance und auch mehrfach gute Laufwege bei Kontern, bei denen sie nicht angespielt wird.
Nach ca. 85 ausgewechselt.

Bragstad:
Keine wirklich Chance zugelassen, gute Eröffnungen gezeigt.
Starke Passqualität
Keine großen Fehler.
Wird langsam durch die Spielpraxis
Hat durchgespielt

Patilia-Bidas:
Sehr unauffällig.
Viel im Spiel gegen den Ball beschäftigt.
Keine nennenswerte Offensivaktion.
Hat durchgespielt.

Landenberger:
-spielt Sonntag gegen unsere Bayern, wird dann nachgereicht
Wie die komplette Leipzigmannschaft unauffällig, schlechte Pässe wechselten sich mit 1-2 guten Tacklings ab.
Nach 81 Minuten runter vom Feld

1 „Gefällt mir“

KLV:
Hat mit Leverkusen gegen Essen gespielt
Wie die gesamte Leverkusenoffensive eher unauffällig.
Hatte einen gefährlichen Abschluss der gut pariert wurde.
Sonst ein paar Verlagerungen, nichts besonders auffälliges sonst.
Nach 60 min ausgewechselt

Bragstad:
Relativ souverän defensiv,
Gute Kläraktionen mit dem Kopf dabei.
Nach einer Ecke knapp den Ball verpasst um ein Tor zu erzielen
Gab die ein oder andere Chance durch Essen gegen Leverkusen, aber keine bei der sie massiv beteiligt war, auch wenn sie wieder das ein oder andere Mal rausgerückt ist ohne Erfolg und dadurch die Defensive aufgemacht hat.
Nicht klar ob individuelle Entscheidung oder taktische Vorgabe.
Hat durchgespielt

Landenberger:
Als defensive Abräumerin vor der Abwehr eigentlich mit nem guten Job.
Bei dem Gegentor nicht in der Verantwortung.
Hat durchgespielt.

Padilla-Bidas:
Konnte das Spiel leider nicht sehen, hat 45 min gegen Nürnberg gespielt und zur Halbzeit ausgewechselt.
Da sie keine Verletzung hat, zumindest scheint es nicht so, also Leistungsbedingt oder zur schonung.

1 „Gefällt mir“

War leider im Urlaub konnte daher die Spiele nicht verfolgen…
Patiöia-Bidas war verletzt
Landenberger 45min Einsatz gegen Bremen
Bragstad 90 min gegen Frankfurt
KLV ca. 70 min gegen Frankfurt mit einem Assist

War etwas beschäftigt in letzter Zeit,
Daher erst heute die Zusammenfassung des letzten Spieltags in der Buli und im Pokal:
Landenberger 2 mal auf der Bank nicht eingewechselt
Patilia-Bidas: 2 mal wegen Verletzung nicht gespielt
KLV: in der Liga gegen Leipzig 90+2 gespielt
Kein besonders gutes Spiel, eher unauffällig.
Im Pokal 2 Assists gegen den HSV (2. Liga) in 64 min Spielzeit
Bragstad gegen Hamburg geschont, gegen Leipzig 90 Min.
Am Gegentor keine unmittelbaren Aktien, einmal auf der Linie geklärt.
Solides Spiel.

Dachte ich mache es heute, bevor der nächste Spieltag startet

2 „Gefällt mir“

Rückblick Hinrunde Leihspielerinnen

Karólína Lea Vilhjálmsdóttir

Position:
Flügel/Offensives Mittelfeld

Daten:
Bundesliga 10 Spiele, 741 Minuten, 5 Tore, 3 Vorlagen
DFB-Pokal 2 Spiele, 123 Minuten, laut Soccerdonna keine Torbeteiligung
Nations league 6 Spiele, 539 Minuten, 1 Tor, 1 Vorlage

Eindruck:
KLV besticht nicht nur durch ihre aktuellen absolut starken Scorerwerte (Zweitmeisten Tore nach Nicole Anyomi gemeinsam mit einigen anderen Spielerinnen in der gesamten Liga, drittmeiste Scorer gemeinsam mit Prasnikar), sondern auch durch gute Spielverlagerungen/Seitenwechsel und auch das Auflösen von Pressingsituationen durch kluges Fallen lassen nach hinten und sich dann im Zusammenspiel mit den AVs aus dem Druck zu lösen.
Auch ihre Arbeit gegen den Ball ist für eine Offensivspielerin im mindestens überdurchschnittlichen Bereich anzusiedeln.

Fazit:
Aufgrund ihrer hohen Spielzeit und ihrer positiven Entwicklung besonders im Bereich der Tore und Vorlagen kann man bis hier auf jeden Fall von einer erfolgreichen Leihe sprechen.
Natürlich gibt es auch noch weitere Entwicklungsfelder bei ihr beispielsweise ihrer Erfolgsquote bei Dribblings, die mit 30% laut FBref noch sehr ausbaufähig ist.
Allerdings empfiehlt sie sich auf jeden Fall für einen Kaderplatz nächste Saison im Falle eines Abgangs von beispielsweise Magull.
Dafür ist beispielsweise ihre Marktwertentwicklung laut Soccerdonna von 35.000 auf 125.000 ein guter Indikator, auch wenn diese Marktwerte natürlich keine endgültige Aussagekraft haben.
Vertag bis 25

Emilie Bragstad

Position:
Innenverteidigung

Daten:
Bundesliga: 10 Spiele, 832 Minuten
DFB-Pokal: 1 Spiel, 90 Minuten

Eindruck:
Bragstad besticht tatsächlich durch ihr Passspiel, sie kann sehr gut auch weite Pässe spielen, bei der allerdings durchaus noch Streuung vorhanden ist.
Sie hat allerdings ein gutes Gefühl für Timing, so dass kaum einer ihrer weiten Bälle auf Spielerinnen geht, die im Abseits stehen.
Aufgrund ihrer Körpergröße von 1.88 ist sie auch sehr stark im Blocken von Schüssen.
Sie muss definitiv noch zulegen, was das andribbeln mit dem Ball angeht, das traut sie sich noch zu wenig zu, liegt vielleicht auch daran, dass sie nicht die engste Ballführung hat.
Auch bei offensiven Standards setzt sie sich noch zu wenig durch, wenn man sich ihre Anlagen dafür anschaut und ihr Kopfballspiel kann noch verbessert werden (67% ihrer Duelle in der Luft gewinnt sie)

Fazit:
Auch hier kann man bisher von einer erfolgreichen Leihe sprechen, da sie so gut wie jedes Spiel durchgespielt hat und Erfahrungen sammeln kann.
Es hat sogar zu einem ersten Einsatz in einem Testspiel der A-Nationalmannschaft von Norwegen gereicht.
Sie hat noch Vertrag bis 2025 und daher sollte man die weitere Entwicklung anschauen und im Sommer eine Entscheidung treffen.
Aufgrund ihres Alters wäre eine Verlängerung ihres Vertrages in Kombination mit einer weiteren Leihe in Leverkusen vermutlich eine gute Option, da eine Spielerin mit diesen körperlichen Anlagen ein absoluter Gewinn sein kann.

Natalia Padilia Bidas

Position:
Stürmerin/Flügelspielerin

Daten:
Bundesliga: 8 Spiele, 523 Minuten
Nations League: 5 Spiele, 359 Minuten, 2 Tore

Eindruck:
Bidas hat bisher Köln leider noch nicht wirklich ihren Stempel aufdrücken können.
Sie hat einige Spiele gestartet, wurde in einigen eingewechselt, sie hat allerdings bisher noch mit keinem Scorer beitragen können.
Sie sorgt zwar immer wieder kurz in Ansätzen ihre Tempodribblings auf aussen, aber wirklich zählbares kommt dabei bisher nicht raus.
auch ihre gesamten Offensivstatistiken sehen wirklich nicht berauschend aus.
Weder hat sie sich selbst bisher in gute Situationen gespielt noch ihre Mitspielerinnen (xG, xA, xAG)
Zudem war sie leider den gesamten November aufgrund einer Verletzung nicht in der Lage zu spielen.

Fazit:
Es war auf jeden Fall die richtige Entscheidung sie erstmal auszuleihen, damit sie sich an das höhere Niveau der Bundesliga im Vergleich zur Schweizer Liga gewöhnen kann.
Da sie noch Vertrag bis 26 hat, wäre eine weitere Leihe, je nach ihrer Entwicklung diese Saison erneut zu Köln oder bei steigenden Leistungen zu einem Verein wie Leverkusen die richtige Entscheidung.

Julia Landenberger:

Position:
Defensive Mittelfeldspielerin/Innenverteidigung

Daten:
Bundesliga: 8 Spiele, 607 Minuten
DFB-Pokal: 1 Spiel, 61 Minuten, 1 Tor

Eindruck:
Landenberger war bei uns ursprünglich defensive Mittelfeldspielerin, zumindest wurde sie bei uns meist so im Profikader eingesetzt, wenn sie gespielt hat, bei Leipzig spielt sie jetzt meistens eher Innenverteidigung.
Sie macht ihre Sache bei Leipzig seit dem dritten Spieltag ordentlich, nachdem sie am ersten Spieltag für zweimal zu hartes Einsteigen gelb-rot gesehen hat.
Sie wirkt auf mich technisch in Bezug auf Passgenauigkeit und progressives Spiel trotzdem nicht stark genug.
Leider wird sie auf FBref mit Mittelfeldspielerinnen verglichen, dadurch sehen ihre Defensivwerte sehr stark und ihre Werte mit Ball sehr schwach aus.
Daher kann ich daraus wenig Rückschlüsse ziehen.

Fazit:
Auch hier kann man erst einmal von einer guten Leihe sprechen, da sie sehr viel Spielpraxis bekommt.
Wie es mit ihr weitergeht, kommt natürlich auf Lage im Sommer an, da es auch für die UWCL wichtig ist „Homegrown players“ also Spielerinnen aus der eigenen Jugend im Kader zu haben.
Bin nicht restlos überzeugt, dass es für Bayern reicht.
Hat Vertrag bis 2025

Gesamtfazit:
Alles in allem kann man sagen, dass Bayern bei der Auswahl und dem Niveau der Leihclubs vieles richtig gemacht hat und die Spielerinnen viel Spielpraxis bekommen und somit den nächsten Schritt durchlaufen können, wie es im einzelnen weitergeht, wird man im Sommer entscheiden müssen.

Disclaimer:
Sämtliche Einschätzungen sind eine Kombination aus meinen eigenen Beobachtungen in Kombination mit Statistiken von FBref

4 „Gefällt mir“

In Anbetracht des Transfers mit anschließender Leihe, muss ich wohl ne Möglichkeit finden, die schwedische Liga zu verfolgen.

2 „Gefällt mir“

Kurzes Update nach Spieltag 11 & 12:

Landenberger:
Beide Spiele über 90 min in der IV gemacht, gegen Freiburg sah sieh in einigen Szenen unkonzentriert und langsam im Kopf aus.
Gegen Köln wenig gefordert.

Bragstad:
Gegen Bremen nur auf der Bank und Leverkusen verliert das Spiel.
Gegen Wolfsburg 90 Min gespielt und sogar selbst ein Tor erzielt.
Entwickelt sich dort zur Leistungsträgerin und Stabilisatorin der Abwehr.

KLV:
Jeweils 90 Minuten in beiden Spielen.
Keine direkte Torbeteiligung, aber den Freistoß getreten der zum 1:1 gegen Wob geführt hat.

Paroling-Bidas:
Gegen Frankfurt 90 min auf der Bank
Gegen Leipzig nur ein Kurzeinsatz.
Hat mit Wamser, die von der SGE ausgeliehen wurde noch mehr Konkurrenz bekommen und dadurch wahrscheinlich noch weniger Aussicht auf Spielzeit.

2 „Gefällt mir“

Das ist unser Mädchen. :slightly_smiling_face:

1 „Gefällt mir“

Nächste Runde:
Landenberger:
90 Minuten im Einsatz gegen Essen.
Mit einem schönen Assist.
Ansonsten 4 Gegentore, da ist es schwer die IV aus der Verantwortung zu nehmen.

Padilia-Bidas:
Erste Mal seit langem in der Startelf gegen Bayern.
69 Minuten gespielt.
Kaum auffällig, wie die gesamte Kölner Offensive.
Die ein oder andere Chance auf nen Angriff durch Ungenauigkeit/falsche Entscheidung vergeben.

Bragstad:
90 Min gegen Nürnberg.
Am Gegentor unbeteiligt
Selbst das entscheidende 2:1 per Kopfball aus dem Spiel erzielt.

KLV:
90 Minuten
2 Assists (1 Ecke, 1 traumhafte Flanke aus dem Spiel)
Aktuell die LeihSpielerin, der ich zutraue sich bei uns durchzusetzen

2 „Gefällt mir“

Glaubst du dass sie sich als Stammkraft etablieren kann?
Ich bin da echt skeptisch. Fußballerisch kann sie ne Menge, ohne Frage.
Allein wenn man sie in der Halbzeit beim Zocken mit den Ersatzspielerinnen gesehen hat, war das richtig gut.
Aber im Spiel fehlt mir immer irgendwie was. Sie wirkt mir manchmal ohne Ball oder bei Ballverlusten zu teilnahmslos. Irgendwie fehlt ihrem Spiel so ein bisschen Wettkampfhärte. Nur mein Eindruck.

1 „Gefällt mir“

Stammkraft ist definitionssache, aber regelmäßig in englischen Wochen in der Liga zu starten traue ich ihr auf jeden Fall zu.
Fand sie tatsächlich bei der EM vor ihrer Verletzung richtig stark.