[Italien, Serie A] Rund um die Liga

Wusste jetzt nicht, ob es ein eigenes Thema nur für den Fall geben sollte, aber starten wir mal mit einem Thread zur Serie A.

Und dieser Meldung, die mich einfach nur fassungslos lässt: :face_with_raised_eyebrow:

Die Nachrichtenagentur Adnkronos zitierte einen der Anführer mit den Worten: „Unsere Fans waren historisch immer rechtsextrem, und das sage ich mit Stolz.“ Dass jemand im Lazio-Trikot „Bella Ciao“ singe, sei „komplett verrückt“. Es gebe keine Entschuldigung.

Lasst uns gern in diesem Thread allgemein auf die Serie A schauen und sportliches mit anderen Meldungen - wie obiger - kombinieren :slight_smile:

Der Corriere della Sera sorgt sich um den Ausverkauf der italienischen Liga in Anbetracht der Abgänge von Lukaku, Hakimi, Donnarumma, Ronaldo etc.

Wird die italienische Serie A ähnlich wie die BuLi zur Ausbildungsliga für die PL und die weiteren 3-4 Verdächtigen?

Zitat SZ: Der Corriere della Sera fragt besorgt: „Droht der Serie A nun das Schicksal der deutschen Bundesliga - beliebt in der Heimat, ohne Publikum im Ausland?“

Die SerieA ist schon lange hinter der Bundesliga anzusiedeln.
Die auf Pump gekauften Spieler bzw Titel von Inter sind nicht vergleichbar.

Nicht in der UEFA-Fünfjahreswertung.

Da wiegt aber die katastrophale Saison 17/18 schwer.
Das wird sich nach dieser Saison total umkehren.

Ich weiß nicht, ob man das so pauschal sagen kann.
Bei den ganz jungen Fans, die neu zum Fußball kommen, kann das sicherlich sein.
Bei mir persönlich wird die Seria A immer ihren alten Glanz behalten. Mit ihr Clubs wie der SSC Neapel, Inter und Milan - ja und Juve natürlich… Die Roma. Und für mich als alten Italo-Argentinier (im Fußball-Geiste), der oft in Italien unterwegs ist auch etliche andere Vereine, auch in der Serie B…
Bin aber vielleicht auch einfach ein Einzelschicksal… :grinning_face_with_smiling_eyes:
Ich schaue und verfolge das alles jedenfalls weiterhin mit uneingeschränkter Begeisterung…

1 „Gefällt mir“

Geht mir ganz ähnlich @elTren .

Die großen Clubs in Italien versprühen für mich immer noch einen speziellen, unzerstörbaren (wenn auch etwas eingerosteten) Glanz, weshalb ich die Serie A neben der 1. und 2. Bundesliga nach wie vor am liebsten verfolge.

[Juventus: Erneut Durchsuchungen – Transfer von Cristiano Ronaldo im Fokus | Transfermarkt]

Könnte allmählich ein wenig eng werden für Juve.

1 „Gefällt mir“

Wenn man sieht wie es mit Juve und Barca gerade zwei von drei der verbliebenen Super League Klubs zerlegt, versteht man warum die so verzweifelt daran festhalten.

2 „Gefällt mir“

Das könnte mit Zwangsabstieg von Juve und Inter enden

Das Thema wurde im Rasenfunk Kurzpass 190 mal aufgedruselt. Allerdings glaube ich nicht dass es schon wieder mit Abstiegen von den grossen endet. Dann hätte Seria A entweder Inter und Juve in der Insolvenz oder in der Superliga

Weiter gehts.
Stephen Pagliuca Eigentümer der Boston Celtics übernimmt Atalanta Bergamo.

US Investors kaufen weiterhin Clubs in Spanien Italien und Frankreich, nachdem Clubs in England mehr oder weniger alle von seriösen Milliardären kontrolliert werden .

Die Buli mit 50+1 wird abgehängt.

2 „Gefällt mir“

Sehr erfreulich für Atalanta, die seit Jahren überragende Arbeit machen inkl. einer der besten Nachwuchsabteilungen in Italien.
Evtl. können sie dadurch zu den großen Clubs dauerhaft aufschließen.

Die Bundesliga gibt insgesamt ein trauriges Bild ab.
Die Spiele am vergangene Wochenende bestätigen da den Eindruck.

1 „Gefällt mir“

Habt ihr grad das Tor von Theo Hernandez gesehen? Wir haben eindeutig den falschen Hernandez :thinking:

1 „Gefällt mir“

Also ich hätte gerne beide im Kader :smiley:

Vor allem verdient Theo 3-4 Mio bei Milan. Da schauen bei Bayern selbst Arp und Sarr mitleidig auf ihn. Hab damals nicht verstanden warum Bayern bei der Verlängerung dazwischen gegrätscht hat

3 „Gefällt mir“

Hat Brazzo die italienische Liga im Auge? Sein Juve Engagement scheint ihn nicht nachhaltig beeinflusst zu haben glaube ich.

2 „Gefällt mir“

Das war genau als Alaba offiziell ging und er beschloss seine Rolle ersatzlos zu streichen (Upa sehe ich als Boateng Ersatz), bzw hoffte mit dem 23 jährigen Richards seine geballte Kompetenz zu unterstreichen

Wer Manuel Pisano verpflichtet, muss schon in die tiefsten Tiefen des italienischen Fußballs hinabgestiegen sein. :rofl:

4 „Gefällt mir“

Wer immer das war, Brazzo hat damit sicherlich sehr wenig zu tun. Egal ob der jetzt unser neuer Goalgetter wird, oder wieder 5 Jahren wieder im schönen Piemont bei Fiat arbeitet.

1 „Gefällt mir“