[Sportdirektor] Christoph Freund (ab 01.09.23)

@jep und immer weiter

Ja - darüber ärgere ich mich auch oft.

Einmal hat Hainer einer Japanerin ein Trikot überreicht, das war groß wie ein Heißluftballon.

Hauptsache, der Sponsor ist groß und deutlich zu sehen.

1 „Gefällt mir“

„Weiter, immer weiter“ heißt das!

2 „Gefällt mir“

Aber fürs Foto geht’s doch um nichts anderes.

Ein bisschen subtiler wäre mir schon recht.

1 „Gefällt mir“

Da hast Du absolut recht, aber ich musste mich hier an die Vorlage halten :wink:

Das neue FFP von der UEFA wird im Kalenderjahr betrachtet und nicht pro Saison, deswegen spielt es keine Rolle ob du einen Spieler im Januar oder im Sommer kaufts.

  1. Ich glaube man wollte einfach flexibel für den Sommer bleiben. Mukiele z.B.: Leihe mit Kaufoption. Läuft es gut, kauft ma ihn für 25 Mio. und man hat einen RV. Falls es nicht gut laufen sollte (Leistung, Verletzungen, etc.) ist der Kaderplatz wieder frei und man kann im Sommer einen neuen Spieler kaufen. Nach der Laimer Verletzung musste man aber zu 100% jemanden verpflichten. Also hat man eben ein wenig Flexibilität aufgegeben und einen RV gekauft und nicht nur geliehen.

  2. Er hat schon einen Vertrag für die neue Saison, deswegen ist einfacher ihn jetzt zu leihen und den Vertrag ab Sommer einfach so laufen zu lassen, wie geplant. Keine Ahnung, wie es genau rechlich ist. Ob der Vertrag noch einmal verändert werden kann (Laufzeit, etc.). Und für die Bilanz 2023/2024 des FCB ist eine Leihe sogar „teurer“, weil die cca. 5 Mio. Leihgebühr diese Saison abgeschrieben werden. Hätte man ihn jetzt gekauft für 18 Mio. (5+13), würden nur cca. 3,5 Mio. pro Saison abgeschrieben werden.

Der FCB hat noch genug Puffer fürs neue FFP…

Schluss-endlich ist der Kader immer noch so, dass einige Spieler im Sommer unter Beobachtung stehen werden und möglicherweise wieder ein Umbruch ansteht. Man hätte im letzten Sommer reagieren können, hat es aber zeitlich verpasst. Jetzt im Winter hat man Spieler geholt die man holen könnte. Im Sommer werde wieder ganz andere Möglichkeiten offen sein und ob diejenigen Spieler dann noch da sind die jetzt gekommen sind, muss sich erstmal zeigen.

1 „Gefällt mir“

So sieht es aus, denke ich auch. So oder so sind die jetzigen Transfers keine, die größere Pläne im Sommer blockieren würden. Sie sind in Ablösen und Gehältern sehr überschaubar. Wenn alles gut läuft, kann man mit ihnen viel gewinnen aber nur begrenzt verlieren. Es hat eine sehr gute Balance.

:confused:
…Bzgl. Deiner „Vor-liebe“ Laimers im MF … „Dissens-resuemierend“. :wink:
:no_mouth:

Da hat er jetzt eine ordentliche Aufgabe bekommen, den Kader wieder Konkurrenzfähig zu machen.