Spieler des Monats: Januar

Dann sollten wir die Wahl abschaffen :slight_smile:

Ist zwar jetzt Off-Topic: welche Kriterien muss für Euch das Tor des Monats haben?

Für mich spielen da auch „weiche“ Kriterien eine Rolle.

  • keine Laufbahn
  • Torwart darf den Ball nicht berühren
  • Flutlicht besser als am Tag
  • Volles Haus
  • Wichtigkeit des Spiels
  • nicht schon 100x gesehen (Schuss von der Mittellinie etc.)
  • besonderer Moment (z.B. Poldis letztes Tor in der Nationalmannschaft)

Die können natürlich nicht bei jedem Tor erfüllt werden, klar.

Wie schaut es bei Euch aus?

1 „Gefällt mir“

Oder noch besser:

Einfach JEDEN Monat direkt nach Monatswechsel?

Ne schöne Diskussionsgrundlage/Anreger ist es allemal wie man hier auch wieder sieht…

And why not…

Kann doch jeder abstimmen wie er will ohne hier von jemandem beeinflusst zu werden… idealerweise wäre hier auch nur Abstimmung ohne Kommentare, aber wäre auch langweilig…
Dass hier mehrere Leute für Neuer bestimmt haben zeigt ja auch dass jeder andere Kriterien anlegt…

Ich glaube nicht, dass sich hier jemand in seiner Wahl beeinflussen lässt. Und so, wie jeder das Recht hat, seine freie Wahl zu treffen, hat auch jeder das Recht, seine ganz persönliche Meinung und Einschätzung kundzutun. Das steht in keinem Konflikt zueinander und ein Forum ist - in meiner persönlichen Wahrnahme - für diesen Austausch da, also ist das auf jeden Fall kein Grund zu streiten.

Jeder erwachsene Mensch sollte doch meinungsstark genug sein, seine Meinung frei zu bilden, zu ihr zu stehen und sie auch zu behalten.

@Michi94 : sehr schöne Idee - bitte weiter fortführen!

Ich habe mich ganz kurz dabei ertappt, warum mir der Punkt „Keiner“ fehlt - aber das ist ja nicht der Sinn der Abstimmung :smirk:. Von meiner Seite aus am ehesten noch Guerreiro…

3 „Gefällt mir“

Ich verfolge die Tore des Monats oder Jahres nicht mehr so wie früher, aber was mich immer gestört hat: die Wichtigkeit des Spiels oder des Tores war oft DAS entscheidende Kriterium.
Tore aus WM-Endspielen kriegen wir auch in zig Jahren noch regelmässig vorgespielt, die bräuchten die zusätzliche Aufmerksamkeit nicht. Anderen, oftmals sehenswerteren, Toren wird die Anerkennung dadurch verwehrt und viele aussergewöhnlich schöne Tore verschwinden in der Versenkung und werden eben nie wieder gezeigt.

3 „Gefällt mir“

Da lobe ich mir doch wirklich das „Kacktor des Monats“ - als Belohnung für eine Teilnahme an der Abstimmung gibt es sogar einen Turnbeutel zu gewinnen… :smirk:

2 „Gefällt mir“

Mich hat Tuchel wieder völlig übersehen, aber ich hab trotzdem abgestimmt! :wink:

2 „Gefällt mir“

Wenn es nach Sympathie gehen würde, wären bei mir einige Spieler nicht mal mehr auf der Liste :innocent:

Habe auch kurz überlegt, einen ähnlichen Gag zu machen. Aber Du hast Dir die Pille geschnappt und den Elfer verwandelt :wink:

Ja, das dachte ich mir bei dem Tor auch. Da hätten die meisten unserer angeblichen Weltklassespieler den Ball irgendwohin befördert- nur nicht ins Tor.

1 „Gefällt mir“

„keiner“ wäre die einzig richtige und fairste Antwort.

1 „Gefällt mir“

Vielleicht dann im Februar… :slightly_smiling_face:

2 „Gefällt mir“

Kann mich nur im Training immer wieder durch Leistung anbieten!

2 „Gefällt mir“

DeLigt’s Zahlen im Januar, nachdem er 4x in der Startelf war und 4x 90 Minuten durchgespielt hat (Durchschnitt der 4 Spiele):

Gewonnenene Kopfballduelle: 3
Pässe: 78
Klärungen/Blocks/abgefangene Bälle: 5.5
Angekommene lange Bälle: 2,8

Das ist weitgehend über dem Saisonschnitt von Upa. Klammert man das Augsburg-Spiel aus, hatte die Mannschaft in 3 Spielen eine xG against von unter 1 und das einzige Gegentor bei der Niederlage gegen Bremen entstand durch den Fehler von Davies, als er sich vernaschen ließ und Weiser einmalig einnetze.

Für mich sieht so ein starkes Comeback aus. Hoffentlich bleibt DeLigt gesund und es geht weiter bergauf.

4 „Gefällt mir“

Für mich spielt tatsächlich nur das Tor selbst eine Rolle, weder Kulisse noch Jahreszeit, noch Wichtigkeit des Spiels.

Distanzschüsse finde ich meist langweilig, dito direkt verwandelte Freistösse - ausser der legendären Banane von Roberto Carlos. :stuck_out_tongue:

Ich mag gerne elegantenTore und, wie Du auch schreibst, nicht immer den gleichen Fallrückzieher oder Schuss von der Mittellinie.

Hier einer meiner Allzeit-Favoriten, mbMn nach wie vor fantastisch:

https://fcbayern.com/de/news/2021/12/50-jahre-tor-des-jahres-teil-6-karl-heinz-rummenigge-1980

5 „Gefällt mir“

Die meisten angeführten Faktoren spielen für mich keine Rolle. Ich hätte an die nicht mal gedacht.
Außer die Wichtigkeit oder Wertigkeit. Da würde ich mich schon beeinflussen lassen.
Da könnte das Tor das die CL entschied, auch gerne mal vor dem 7.Spieltag der RL West einsortiert werden.

Distanzschüsse finde ich nicht per se langweilig. Ich finde es nur schade, dass es mittlerweile nur noch eine Monokultur der Weitschüsse zu geben scheint.
Tore durch Dribblings z.B. finden kaum mehr statt. Das mag natürlich auch daran liegen, dass es diese Tore immer seltener geben wird.

Warum sollte es Tore durch Dribblings immer seltener geben?

Ich sehe jedenfalls kaum noch welche.