Mein erster Eindruck im Forum nach dieser Saison

Zu den Kommentaren hier in diesem und in anderen Foren, und leider auch in den Medien:
Die Sprache im Fussball - gerade den Schwächeren gegenüber - ist seit einigen Jahren im Grunde menschenverachtend.
Die Kommentierung strotzt vor Rigorosität und Kompromisslosigkeit.
Die Verächtlichmachung von Spielern, Trainern und Verantwortlichen ist unerträglich.
Leider ist der Stil der „alternativen“ und geistlosen politischen Debatten inzwischen im Sport angekommen.
Meine Sicht vom Sport: Wenn der/die andere(n) besser oder erfolgreicher ist/sind: einfach mal Respekt zollen !

18 „Gefällt mir“

Kein schöner „erster Eindruck“, aber wohl leider durchaus wahr.
Umso wichtiger, dass Du das ansprichst.

5 „Gefällt mir“

Es gibt ja zum Glück einige, die das immer wieder ansprechen und das Thema auf die Bühne zerren. Die Reflexe sind meistens vorhersehbar und bieten wenig positive Überraschungen. Aber zum Glück gibt es hier noch genügend Leute mit Anstand und Sportsgeist.

Bei manchen sollte man die Hoffnung nicht aufgeben und sich weiter bemühen. Bei anderen hilft irgendwann nur noch die Ignore-Funktion.

6 „Gefällt mir“

Es hat sich aber auch eine wackere Schar von Usern eingestellt, die trotz manch unterschiedlicher Meinungen gut, interessant und such mit Mehrwert diskutieren und kommentieren.

Früher gab es doch #FF bei Twitter, wo man Leute empfehlen konnte.
Ich greif das mal auf. Kein Anspruch auf Vollständigkeit

@cheffe
@BlAckZ3c
@willythegreat
@severalseasons
@Women7
@Ibiza
@jep
@Jo_1
@Mondrianus
@folkfriend

Und bestimmt noch ganz viele andere…

11 „Gefällt mir“

Durfte nur 10 erwähnen…

@Isarlaeufer
@k-dog-41
@Lukenwolf1970
@ralph

9 „Gefällt mir“

Danke für die nette Erwähnung. Und dasselbe trifft natürlich auch auf Dich zu!

In der Tat finde ich vielmehr auch, dass auf MSR overall man auch in schweren Zeiten für den Verein vor allem mal viel Richtiges und Wahres (und wer hier BS von sich gibt tut das in keinster Weise unwidersprochen) liest und es oft auch viel „versöhnliches“ hat, was einem wieder positiver stimmt.

Ein sehr schöner Ort um das turbulente Geschehen beim FCB zu verdauen und verarbeiten…

10 „Gefällt mir“

@Alex mit seinen sehr sachlichen und fachlich hervorragenden Beiträgen (die oftmals durch umfassende datengestützte Analysen untermauert werden) hast Du noch vergessen, lieber @Faenger.

Oder hast Du @Alex (ähnlich wie auch @justin) weggelassen, da er zum Moderatorenteam gehört?

6 „Gefällt mir“

Ich finde, dass das irgendwann in dieser Saison sogar spürbar besser wurde (durch eine relevante Änderung des User-Kaders hier), aber es ist auch meine Wahrnehmung, dass mit zunehmender Dauer der RR und damit des Misserfolgs und der Misstöne rund um den FCB auch hier wieder mehr „gegiftet“ und „absolut“ (Schwarz/weiß) argumentiert wird. Aber ich freue mich immer, wenn ich hier reingucke und sehe, dass einer der oben von Fänger genannten als letzter gepostet hat (bei welchem Thema auch immer), weil ich dann sicher sein kann, etwas gehaltvolles oder zumindest nix verächtliches zu lesen!

Und: In diesen „Zeiten“ unseres Clubs hier so viele Leidensgenossen zu haben (und an alle Bayernhasser, die sich hierher verirren, um sich zu ergötzen: ich meine nicht sportliches Leiden, die nicht Meisterschaft ist längst und auch gar nicht so schwer verdaut), ist einfach gut. Eben auch, weil das hier keine einheitliche „Bubble“ ist. Sondern man mehrere Sichtweisen bekommt.

10 „Gefällt mir“

Korrekt. Genau deswegen.

2 „Gefällt mir“

Das haben wir sicher zum Teil auch der Verstärkung des Moderatoren Teams durch @jep zu verdanken, der das wirklich extrem gut und feinfühlig (der schwere Balanceakt der Meinungsfreiheit) macht!

5 „Gefällt mir“

Wenn ich Eure Antworten so lese, geht’s mir wieder gut.
Dann kann ich ja auch meine Identität mit meinem Foto lüften. :grinning:

3 „Gefällt mir“

Ja leider ist das so. Und je mehr Geld verdient wird, umso mehr scheint man auch draufhauen zu dürfen. Dass der Sport am Ende des Tages von Menschen ausgeübt wird, die trotz aller Millionen Probleme, Ängste und Nöte haben dürften, wird ausgeblendet. Natürlich ärgert man sich als Fan über Niederlagen oder schlechte Leistungen. Aber man sollte sich nicht persönlich beleidigt fühlen, wenn z.B. Manuel Neuer mal einen kassiert den er in guten Tagen auch schon gehalten hätte.

4 „Gefällt mir“

das ich weiter oben mit aufgeführt werde verblüfft und ehrt mich gleichermaßen - ist mir meine teilweise doch „klare Sprache“ wohl bewusst… ich versuche es mit Einsatz für „wichtige und richtige“ Themen wieder wettzumachen… :innocent:

3 „Gefällt mir“

gefühlt ist es hier seit der moderation viel angenehmer geworden! ich lese immer gerne mit

2 „Gefällt mir“

Alles außer Politik hätte ich bei Dir hinzufügen sollen…:wink::fist_right:t3::fist_left:t3::joy::joy:

2 „Gefällt mir“

Die Grundproblematik ist, dass viele in der Zwischenzeit gewollt oder ungewollt keinerlei Unterscheidung zwischen Meinung und Fakt sehen.

Wer nicht meiner Meinung ist, erkennt die Fakten nicht.

Habe vor ein paar Wochen, einen interessanten Beitrag gelesen, der auf ein wenig in diese Richtung geht:

1 „Gefällt mir“

Und noch eine kleine Ergänzung:
Die Körpersprache fehlt bei der Online-Kommunikation.

Es gibt sehr unterschiedliche Werte, wie viel über Gestik und Mimik mitgeteilt wird. Zwischen 20-70% ist irgendwie alles dabei. Dennoch ist klar, dass nur geschriebene Inhalte einfach sehr anfällig für falsche Interpretation sind.

Mir fällt das bei Plattformen auf, die Profilbilder sehr prominent neben den Beiträgen anzeigen. V.a. bei Fotos bin ich manchmal beim Lesen verwirrt, weil die Mimik nicht zum Text passt. Sollte aber natürlich auch nicht, aber wegen der Darstellung dennoch komisch.

6 „Gefällt mir“

Ein sehr guter Punkt, ganz ohne Zweifel. In einem Onlineforum fehlt diese natürlich. Wir bewerten ausschließlich hier das geschriebene Wort. Und vielleicht würden wir manchmal ganz anders reagieren, wenn wir unser Gegenüber tatsächlich sehen könnten…

Aber mehr, als das geschriebene Wort zu beurteilen, bleibt uns ja auch (leider) nicht. Außer, wir treffen uns im Spieltagsthread z. B. zur Videokonferenz… Das könnte auch spaßig sein :sunglasses:

4 „Gefällt mir“

Und oft genug handelt es sich dabei auch um die schriftliche Fixierung von gesprochener Sprache, was an fehlender Präzision, rudimentärer stilistischer Textur, elliptischem Satzbau etc. zu erkennen wäre. Wohl deshalb stoßen sich auch einige an dem hohen Grad an rhetorischer Finesse, wie sie z.B. den bewundernswerten Posts von @Alex eignen (einige andere wären da noch zu nennen), obwohl doch ursprünglich die Schriftsprache sich gerade hinsichtlich des Formulierungaufwands und der Formulierungssicherheit von der gesprochenen Sprache unterscheiden sollte. (Bei @Alex bin ich mir aber nicht sicher, ob er nicht auch in der mündlichen Kommunikation eine ebenso vergleichbare Stilhoheit an den Tag legt. :laughing:)

5 „Gefällt mir“

Köstlich. Hast du schön erklärt.:grinning: