Kämpfende Bayern ziehen Wölfen den Zahn - VfL Wolfsburg - FC Bayern München 1:2

Ja, und umso nachvollziehbarer, dass man in der 2. HZ sich nur noch „heimtrudeln“ in die Winterpause wollte…

Dass da auch manch anderer auf dem Platz körperlich wohl nicht bei 100% war sondern im aktuellen „Virenwahn“ (da haben glaube ich die meisten hier auch im eigenen Umfeld die letzten Wochen weiß Gott genug mitbekommen) der Körper bei vielen mehr Fokus aufs Immunsystem (mit entsprechenden Runterregeln sonst) legen muss wie sonst, ist denke ich recht naheliegend…

6 „Gefällt mir“

Ich glaube, von „heimtrudeln wollen“ kann da keine Rede sein, es ging vermutlich nicht mehr anders.
Man hing in den Seilen und hat nochmal alles reingeworfen, um den Sieg über die Bühne zu bringen. Gute Willensleistung der Mannschaft und insgesamt war die Reaktion nach der Blamage in Frankfurt echt gut, v.a. wenn man die Personalsituation miteinbezieht.

6 „Gefällt mir“

So meinte ich es wohl eh eher als „wollen“, richtig…

2 „Gefällt mir“

Wie Ende 2019. Da war man auch recht gebeutelt und konnte nur knapp die beiden letzten Spiele gewinnen um den Anschluss an Leipzig nicht zu verlieren.

Einerseits ja - anderseits hatte man da am 15. Spieltag gerade mal 27 Punkte auf dem Konto vs. heuer 38!

Und Konkurrent Leipzig ebenfalls am 15. Spieltag 33 vs Leverkusen diesmal 39…

Dafür wie „gebeutelt“ man personell gefühlt jetzt schon sehr viel länger ist zuletzt spielt sich das Ganze eigentlich auf total erstaunlich hohem Niveau ab ergebnistechnisch!!!

:wink:

5 „Gefällt mir“

Liegt das jetzt am Kader, oder an TT? wegduck

:thinking:
…> Stichwort „Skillset“ - oder: …„Sollte (im 4-3-3/…4-2-3-1 eigentlich)“ eher einen COMAN/MUSIALA/SANÉ … „vor der Nase“ haben…!? :face_with_monocle:
:confused:

Dann muss ich ihn aber auch „jokern“ lassen, schau die mal die Einsatzzeiten seit Mitte Oktober an: Mathys Tel - Detaillierte Leistungsdaten Und das vor dem Hintergrund unseres viel zu kleinen Kaders und der durchwachsenen Leistung bzw. Verletzungen etlicher Offensivspieler

In solchen Spielen entwickelt sich man dann natürlich quasi automatisch weiter.

2 „Gefällt mir“

Verklären ist vielleicht der falsche Begriff. Mir ist beim Blick auf seine Anfangsbilanz allerdings aufgefallen, dass nach einem fast perfekten Einstand (4 Siege mit 16:0 Toren: davon 2 in der Bundesliga gegen den BVB und in Düsseldorf und 2 in der CL gegen Piräus und in Belgrad) der Motor etwas ins Stocken geriet. Nach 2 Niederlagen gegen Leverkusen und in Gladbach schaffte man es, die Hinrunde mit 3 Siegen am Stück zu beenden. Das 6:1 gegen Bremen war überzeugend, während man beim 3:1 in Freiburg und beim 2:0 in Wolfsburg jeweils - fast wie in einem Wintermärchen - 2 späte Tore eines gelockten Jünglings namens Joshua Zirkzee brauchte, um die Weichen in diesen beiden Spielen auf Sieg zu stellen. So kam Flick auf eine gute Startbilanz von 5-0-2 in der Liga.
Mit etwas weniger Glück in den letzten beiden Spielen vor der Winterpause, hätte die Bilanz 3–2-2 gelautet, was einen Rückstand von 8 (statt 4) Punkten auf Tabellenführer Leipzig bedeutet hätte und ein Überwintern auf Platz 6 mit 29 Punkten (statt auf Platz 3 mit 33 Punkten).
Ob man bei diesem Szenario mit Flick in die Rückrunde gegangen wäre, kann man zumindest hinterfragen. Womöglich mangels Alternativen schon. Wahrscheinlich hätte man aber wohl in der Winterpause mit ten Hag ein Engagement ab Sommer 2020 vereinbart.
Bei wem sich übrigens sofort der Erfolg einstellte, war Jupp Heynckes, der 2017 bis zur Winterpause in 16 Spielen wettbewerbsübergreifend 15 Siege einfuhr.

4 „Gefällt mir“

Servus!
Für Transfergerüchte und Vorschläge bzgl. Kaderplanung etc. gibt es hier folgenden Thread: Kaderplanung: Transfermarkt

Aber ja, Boey ist ein interessanter Außenverteidiger mit enormen Offensivdrang. Hat mir in den Spielen gegen Gala auch ganz gut gefallen. Aber ich vermute, der FCB sucht im Winter eher einen Verteidiger mit Fokus auf der Defensive.

2 „Gefällt mir“

Interessanter Spieler

918

1. Nov.

Um Palhinha Chalobah Dier gibt es ja immer wieder Gerüchte

Neben Hoejbjerg könnte ich mir auch vorstellen, dass man sich vom CL Gegner Galatasaray genau den IV Victor Nelsson und den RV Sacha Boey beobachtet.

Boey hat ja Sane und Davies manchmal alt aussehen lassen mit seinen cleveren Tiefenläufen. Nelsson war mMn ziemlich gut in der offenen Verteidigung. Galatasaray wird wohl Spieler wegen finanzieller und FFP Probleme verkaufen müssen.

1 „Gefällt mir“

Thanks. Habe meinen Beitrag mal umgehängt;-)

1 „Gefällt mir“

Nein, natürlich nicht, aber das oberste Ziel jedes Bayern-Trainers ist es, jedes Spiel zu gewinnen und nicht, jungen Spielern in der ersten Mannschaft Entwicklungszeit zu geben. Das muss man nicht gut finden (tue ich auch nicht), aber ich denke, es ist die Realität.

Zudem ist die Vorgehensweise auch in gewissem Sinn ein Schutz für den jungen Spieler. Wenn der 2 oder 3 mal längere Spielzeiten bekommt, in denen er eher schwach spielt, wird es die ersten Presseberichte geben, dass er ja wohl doch gar nicht so gut sei. Oder schlimmstenfalls, bei verlorenem Spiel, zum Sündenbock gemacht wird, weil er zwei 100%ige vergeigt hat.
Im Moment fordern alle (sic!) mehr Spielzeit für ihn, und die Kritik richtet sich an Tuchel, der damit sicher besser umgehen kann als der 18-Jährige Tel mit schlechter Presse …

1 „Gefällt mir“

:face_with_spiral_eyes:
…> „Gefahren/…Entwicklungen lauern überall“ (!?!) - oder: …„Abstru…Interessante (Entzugs-/…Wenn-)Argumentation“…?!? :confused:
:face_with_raised_eyebrow:

Ist nicht von mir, so was Ähnliches hat Hansi Flick mal gesagt …

1 „Gefällt mir“

Das nennt sich auch Pech

Zu Flick muss man nichts sagen. Ancelotti wurde schon von der Mannschaft gefeuert, dann kovac. Ich bleibe dabei: Da haben gewisse Herren Spieler am Tegernsee vorsprechen müssen- Deal: kovac weg, Flick übernimmt- dafür ist Ruhe und es wird gerannt. 100% ig war das so oder zumindest beinahe :wink:

Außerdem hatte Flick, gerade am Anfang oft genug Glück (Joker Tore usw) was man eben auch braucht.

Wie schon gesagt: seit der Amazon Doku bin ich unglaublich ernüchtert: was Flick angeht- und auch unseren Nationalspielern. Und das ist ja eigentlich propaganda….

4 „Gefällt mir“

https://twitter.com/FCBayern/status/1738221959706448232?ref_src=twsrc^google|twcamp^serp|twgr^tweet

„Besondere Weihnachtsüberraschung an der Säbener.“

Keine Weihnachtsfeier, aber doch ein paar schöne weihnachtliche Aktivitäten. :+1:

1 „Gefällt mir“

:grimacing:
…> #44-„Rotst!ft:upside_down_face:
:wink:

Zustimmung. Erstens: Die spielerische Steigerung, die unter Flick eintrat, ist sicherlich in Teilen darauf zurückzuführen, dass es Spieler gab, die unter Kovac nicht 100 Prozent gegeben haben. Zweitens: Der letzte Bayern Trainer, der so hilflos wirkte, war Ribbeck. Zu dem gibt’s ja auch eine Doku. Und das ist erschreckend wie der mit den Spielern umgeht (u.a. seinen Stars „väterliche Ratschläge“ wie man sich aufwärmen soll).

1 „Gefällt mir“