Transfermarkt - Gerüchteküche

Kommt halt drauf an, ob Ronaldo in der Lage ist, das Traineramt zu respektieren.

Natürlich alles schön zusammengedichtet, klingt gut :smiley:

Wenn sogar die Bild schon so etwas schreibt:

Ronaldo zu den Bayern? Es ist (mal wieder) nur ein irres Gerücht.

Dann weiß man, wie abstrus das ganze ist…kann man nicht für voll nehmen…

1 „Gefällt mir“

Zumindest für einen Spaß ist das Thema immer gut. :slightly_smiling_face:
Ronaldo wird ja mittlerweile sowieso jährlich hier als Gerücht gespielt. :roll_eyes:

Oh je… erst Ende Juni, und schon sollen wir einen 37jährigen mit absteigender Tendenz kaufen… ich warte auf die erste „heiße Spur“ zu Zlatan Ibrahimovic. :stuck_out_tongue_winking_eye:

2 „Gefällt mir“

Rein sportlich und theoretisch betrachtet, könnte er sogar 1-2 Jahre eine Übergangslösung sein. Aber nur wenn er selbst und natürlich auch Nagelsmann erhebliche Abstriche ihrer fundamentalen Auffassungen vornehmen würden, und das ist utopisch. Dazu müssten die anderen Spieler auch bereit sein ihn mitzutragen, und auch das erscheint utopisch.

Wenn die diversen Berichte stimmen, in Verbindung mit den vielen kleinen Geschichten während der Saison, hat Lewandowski ein Problem mit der Idee von Nagelsmann, und Nagelsmann im Umkehrschluss ein Problem mit Lewandowski weil er an seinen Prinzipien festhält. Diese Situation führt dann eben zu immer wiederkehrenden Problemen in Training und Spiel, weil Nagelsmanns Idee dann nicht im Zusammenspiel unter den Spielern greift, jeder einzelne unzufriedener wird, weil es nicht klappen will/kann, und dann irgendwann ein gewisser Frust entsteht. Insbesondere im Training. Und da sind sicherlich nicht nur Lewandowski und Sane zu nennen, sondern mindestens auch Gnabry Kimmich. Müller mit seinen positiven Gemüt hält das dann immer noch irgendwie zusammen. Coman macht sein Ding.

Nagelsmann hat schon relativ früh (in Februar) gesagt, das die Stimmung nach der Winterpause schlecht gewesen sei, ohne zu wissen warum. Das ist für mich der eigentliche Knackpunkt, das Nagelsmann die Probleme nicht erkennen kann oder will (beides schlecht), und das Ganze sich dann permanent Tag für Tag, Training für Training, Spiel für Spiel weiter runterzieht und verselbstständigt.

Es wird schon eine große Herausforderung für Nagelsmann das nächste Saison wieder ins Lot zu bringen (ob mit oder ohne Lewandowski ist für 12 Monate unerheblich), wie sollte er dann diese Herausforderung bewältigen, wenn dann plötzlich ein Ronaldo auf dem Platz stünde?

Die live DAZN Taktik Analyse mit Nagelsmann und Rangnick (während der sich beide immer wieder ihre gegenseitige Wertschätzung versichert haben bzw. ihre ähnliche DNA zum Fußball erklärt haben), spricht sicherlich nicht unbedingt für eine Steigerung des Ansehens von Nagelsmann international, oder bei den Spielern. Rangnick ist doch total unten durch.
Ronaldo hat sicherlich auch kein gesteigertes Bedürfnis sich den Nagelsmann Prinzipien unterzuordnen, nach der letzten Saison. Insbesondere weil es offensichtlich auch Lewa nicht kann oder will.

Bleibe dabei, Firmino wäre die ideale Übergangslösung. Mannschaftsdienlich, Gierig, physisch stark, vertraut mit den Anforderungen des intensiven Offensiv pressing , kombinationssicher und -freudig, torgefählich etcetcetc
Passt zu Nagelsmann und dem Team

magst du mir erklären, weshalb dieser taktiktalk negative auswirkungen gehabt habe soll?

Ronaldo, Mane, Sane, Coman, Gnabry, Müller, Musiala, Davies - dann einfach jedes Spiel 4 Tore kassieren und 7 schießen, easy.

Ronnie kommt, mach et Brazzo! Da könnte sich Lewandowski eine Scheibe abschneiden was Einstellung angeht.

An der Einstellung auf dem Platz habe ich bei Lewa keine Probleme gesehen. Der hatte halt alle zwei Jahre Wechselwünsche.

Van Bommel wildert bei Bayern! :joy:

2 „Gefällt mir“

Glaubst du wirklich er wusste es nicht? Selbst wenn er es selbst nicht erkannt haben sollte, wäre sicherlich jemand aus seinem Stab in der Lage gewesen zu erkennen was Sache ist. Meiner Meinung nach wollte er es öffentlich nur nicht sagen. Wäre auch nicht clever gewesen Lewandowski damals schon an den Pranger zu stellen und ihn für die schlechte Stimmung verantwortlich zu machen.

1 „Gefällt mir“

Cristiano Ronaldo was offered to FC Bayern by his agent Jorge Mendes. But the bosses rejected the idea as it doesn’t fit the club’s transfer strategy. There were no talks, no negotiations. Ronaldo will not join Bayern [@Plettigoal, @SkySportNews]

Obwohl er natürlich Einen riesigen pull effect hat

Wirtz oder Havertz 2024 wenn Müller aufhört

Bayern remain very interested in Florian Wirtz, even after having signed a new deal until 2027 in Leverkusen [@cfbayern]

Bei der Grafik bin ich etwas erstaunt, dass Ryan Ramczyk auf Platz 2 ist.

1 „Gefällt mir“

Ja - sehr verwunderlich. Auch die F1 Piloten in der Liste sind für mich überraschend. Mbappe gar nicht.

Ich hätte es eine gute Idee gefunden, Lewa ziehen zu lassen und Ronaldo zu verpflichten. In der BILD stand gerade, dass PSG durch den Messi-Deal trotz 41 Mio Gehalt 700 Mio verdient hat. Durch neue Sponsorenverträge, Trikot-Verkäufe, und, und, und…

Der Effekt auf den Club wäre das Gehalt von 29 Mio sicherlich Wert gewesen. Warum also nicht? Sportlich und von der Einstellung her, ist er ja auch nicht zu verachten!

4 „Gefällt mir“

Natürlich muss man Wirtz im Auge behalten, aber wir haben mit Musiala doch schon den prädestinierten Nachfolger für Müller.

CR7 ist über den Zenit. Ist noch gut für eine Gala alle vier Wochen mal.
Das FCB-Gehaltsgefüge braucht vieles - aber keinen Sprengmeister.

Bild hat da wohl mal wieder falsch verstanden, wie so oft.
Die Einnahmen sind offensichtlich auf insgesamt 700 Mio in 21/22 gestiegen.
20/21 war der Umsatz noch 556 Mio.
Also ein Anstieg von 26%.
Da sind dann aber auch Mehreinnahmen im TV und Zuschauer Bereich enthalten.

Und diese starke Steigerung soll, aufgrund Messis Verpflichtung, hauptsächlich durch zusätzliche Einnahmen im Merchandising und Sponsoring begründet sein.

Der ursprüngliche Artikel in der Marca erscheint auch vage.
Da wird es aber natürlich einen großen Effekt geben, hat man ja auch schon bei Barca gesehen (aber natürlich ist der Messi Effekt keine 700 Mio, da sollte der Journalist mal über Plausibilität nachdenken.

Ronaldo würde natürlich auch einen großen Effekt hier haben, aber wie sähe es sportlich aus? Nagelsmann hat ja schon Probleme seine Prinzipien mit Lewa in Einklang zu bringen, was offensichtlich wiederum Lewa nervt und das wiederum andere Spieler nervt. Das wäre bei Ronaldo ja kaum anders.
Könnte nur funktionieren, wenn alle, Trainer und Spieler voll dahinterstehen wie bei Real. Bei Juve und ManUnited ging das ja schon schief.

2 „Gefällt mir“

Wird nicht passieren: Solche Toptransfers können oder wollen wir nicht mehr stemmen.

1 „Gefällt mir“