[Trainer] Vincent Kompany

Nach der Rechnung, mal auf die Gehälter bezogen, hätte zB LG8 gegen Saarbrücken gewinnen müssen. 2 mal in einem Spiel - und das ganz alleine.

LG8: 15 mio plus x im Jahr.
Saarbrücken: 6mio plus x im Jahr ( einschl Trainer usw)

Warum hat das nicht geklappt? Hat evtl brazzo auch so gedacht? Teurer Kader alleine gewinnt Spiele?

:wink::wink:

Ja natürlich kann man alles verkomplizieren, darum dauert in Deutschland ein Flughafenbau 100 Jahre … ;-). Man kann Dinge aber auch einfach, pragmatisch angehen und machen (SCRUM).

Nur kurz meine Gedanken:

Der Fc Bayern hat keinen Kader der nur aus wenigen hochpreisigen Spielern besteht sondern auf fast allen Positionen Spieler hat mit hohem Marktwert. Was sagt der Marktwert aus ? Der Spieler hat das Potential sehr gute Leistungen zu bringen, ansonsten hätte er keinen so hohen Marktwert. Ob er die Leistung bringt hängt sicherlich von vielen Faktoren ab, ein wesentlicher ist der TRAINER. (setzt er ihn richtig ein, kann er ihn richtig ansprechen, steuert er seine Belastung gut … etc)
Auf Tuchel bezogen glaube ich eben das er diese Punkte nicht gut gemacht hat. Hatten wir vor Tuchel solche Verletzungsprobleme - NEIN. Alles andere hat sich nicht verändert - jetzt kann es Zufall sein, oder es wurden Fehler in der Belastungssteuerung gemacht, ich tippe halt auf zweiteres.

NATÜRLICH ist es keine Garantie hoher Kaderwert - gute Platzierung. ABER es erhöht die Wahrscheinlichkeit, weil dem Trainer bessere Spieler zur Verfügung stehen.

Zu dem Argument Zeitlicher Verzug: ich habe die aktuellen Marktwerte genommen, nicht die vor der Saison !

Zum Abschluss, jeder kann das ja gerne anders sehen, ich meine jedenfalls Tuchel hat nicht das Beste aus der Mannschaft geholt, diese Mannschaft hat mehr Potential. Auch wenn viele meinen die Kadergröße wäre das Problem Michael Reschke hat das im Podcast sehr gut erklären, meistens braucht man nicht mehr als 18 Spieler … (wenn ich mich richtig erinnere)

Und ich hoffe Kompany wird das zeigen.

1 „Gefällt mir“

:confused:
#…>Tah-daa_oderDemnach(W!ederholt)KeinLVRespektiveD/ZM-ler(…>HauptsacheBesagterLAIstAuchRechts-fußvsUndWoKommtBloßPlötzlichDiesesMS-…äh…RV-Zu-vielHer)!? :hushed: :grimacing:
:anguished:

Du hast auf jeden Fall verstanden, wie und wo man das SCRUM-Prinzip anwendet :wink:

Und ich habe mich einfach nur darauf bezogen, dass der einfache Vergleich von Marktwerten im Allgemeinen wegen meiner Beispiele aus meiner Sicht keinen Sinn macht. Ich konnte leider keine Beispiele aus der Zukunft nehmen. Der zeitliche Verzug wird immer da sein und ist einfach nur ein Problem, das man berücksichtigen muss, wenn man mit Marktwerten argumentieren will.

Es gibt einen großen Unterschied zwischen der Frage, wie oft eine Position adäquat besetzt ist, und wie viele Spieler wir im Kader haben.
Zu Beginn der Saison gab es einen Rechtsverteidiger (Mazraoui) → hier war sicher, dass er den Afrika Cup spielen wird und ausfallen wird, drei Innenverteidiger und drei zentrale Mittelfeldspieler → einer dieser muss wegen Mazraoui jedoch Außenverteidiger spielen + Jugendspieler Pavlovic, der zum Glück diesen riesigen Sprung gemacht hat.
Mal schauen, ob es Kompany hinbekommt, dass sich Spieler wie Guerreiro, Coman, Gnabry oder im Allgemeinen die seit Jahren verletzungsanfälligen Spieler nicht verletzen. Jetzt sind wenigstens so ziemlich alle Positionen doppelt besetzt und die Spieler sollten zur neuen Saison „fit“ sein.

Gündogan zu Kompany.

1 „Gefällt mir“

Wasser im Wein ist vor allem sein zweites Jahr bei Burnley, das sollte bei einer seriösen Einschätzung von Kompany berücksichtigt werden. 5 Siege in 38 Spielen, fast 80 Gegentore. Klar kann man sagen dass seine Art des Fussballs besser zu der höheren Qualität der Bayernspieler passt. Es gibt allerdings in England durchaus viel Kritik daran, dass er seine Spielweise nicht an die Gegebenheiten in der PL angepasst hat, die Medien haben es als Mischung zwischen Naivität und Arroganz beschrieben und fragen sich ob die Verantwortlichen bei Bayern sich überhaupt ein paar Spiele von Burnley angeschaut haben. Man sollte auch nicht vergessen, dass er in Burnley sehr viel Einfluss auf die Kadergestaltung hatte.
Es wird spannend, ich hoffe dass es passt und dass er in München Erfolg hat.

5 „Gefällt mir“