[Trainer] Thomas Tuchel (bis 30.06.2024)

es geht doch gerade nicht um „weitermachen mit Tuchel“ sondern um die Aussage im Artikel, dass das Verhältnis Mannschaft und Tuchel am Ende sei…

dazu meine Replik, was man denn erwartet hätte von einer Mannschaft, die tausend Trainer ruiniert… das sie jetzt den Trainer, den sie auch gekillt haben auf einmal tragen?

dann wurde ein besserer Punkteschnitt herangezogen, der wohl verdeutlichen sollte, dass es doch gut lief… une ich verwies auf die Gegner, die ihn möglich machten…

5 „Gefällt mir“

Ich für meinen Teil vermute eher, dass man irgendwann nicht immer das gleiche schreibt, wenn das bereits ausreichend dargestellt wurde.

Aber bevor es - wie Dein Eintrag vermuten lässt - zu Missverständnissen kommt: ich würde auch weiterhin einen Daumen nach oben geben, wenn Tuchel bleiben würde.

Abgesehen davon gebe ich nicht viel auf diesen Artikel, in dem auch nur interpretiert wird und journalistisch null Mehrwert enthalten ist, was auch wenig verwundert, da das nur ein drittklassiges Abschreibeportal ist.

Übrigens hat niemand irgendwas „gerufen“, sondern lediglich seine Meinung kundgetan, so wie jeder andere auch hier.

1 „Gefällt mir“

Leider kann Tuchel nicht mehr bleiben. Die Türe ist in meinen Augen zu.

Ebenso wie die Rückkehr von Nagelsmann im Sommer.

Das hat in meinen Augen mit Autorität, Gesicht waren etc. zu tun.

Immerhin geht es um Menschenführung- nicht um irgendwelche BWL Schwengel :wink::wink:

2 „Gefällt mir“

Natürlich wird das nicht mehr passieren. Das Thema ist durch.

Mit Nagelsmann beschäftigt man sich ja nun doch offenbar. Ich würde in dieser Frage auf nichts mehr wetten.

Gesichtswahrung ist in der causa Nagelsmann kein Faktor mehr. Uli hat bereits „klargestellt“, dass die Entlassung ein Fehler war. Da ist eine Rückholaktion kein Gesichtsverlust mehr. Der wurde bereits in Stein gemeißelt. Und die Verantwortlichen der Entlassung sind weg.

Ich sage nicht, dass es passieren wird, aber Gesichtsverlust oder dererlei Dinge können nicht mehr als Contra-Argument Verwendung finden. Wir sind bereits weit hinter diesem Stadium.

Aber da können wir uns die Köpfe glühend denken.

Die meisten hier angestellten Vermutungen haben in Summe sicherlich wenig mit den Überlegungen und/oder Zwängen des Vorstands gemein.

1 „Gefällt mir“

Mir kommen gleich die Tränen…

:joy:

2 „Gefällt mir“

Bitte schön- Ich helfe gern!

:nerd_face:

3 „Gefällt mir“

Die Bilanz ist bisher sicher nicht gut. Man trennt sich ja auch nicht ohne Grund.
Sollte in der CL nichts großes mehr passieren, geht das mehr in Richtung Klinsmann, als bei jedem anderen Trainer in den letzten Jahrzehnten.

1 „Gefällt mir“

Nicht weiter verwunderlich: Tuchel muss während der Saison eine ausgelaugte Mannschaft übernehmen, hat keine Vorbereitung. Und dann lässt man ihm nicht mal ne komplette Saison Zeit.

5 „Gefällt mir“

https://twitter.com/ZachLowy/status/1776634516829856088

"Thomas Tuchel has lost 25.5% of his matches on the bench with Bayern Munich in official competitions (13/51), the highest defeat ratio for a Bayern coach since Sören Lerby from October 1991 to March 1992 (41.2%). "

Tuchel aktuell immer noch klar vor Sören Lerby. :open_mouth:

1 „Gefällt mir“

Es ist nicht so schlimm wie unter Klinsmann, aber man könnte jetzt dafür argumentieren so wie Hamann.

Tuchel träumt von Wembley und Klinsmann war auch ein Träumer…
Was soll die Truppe da in London groß reißen? Ohne Anhang noch dazu…

Ich habe das Spiel Man - City gegen Arsenal (0:0) in voller Länge gesehen. Das ist eine so abgezockte, taktisch perfekt eingestellte Truppe mit einer Monsterdefensive , wenn sie auswärts spielen. Und in London sind sie sowieso eine Macht.
Wenn ich tippen müsste, würde ich auf ein 3:0 tippen, aber zum Glück muss ja nicht tippen.

Am meisten nervt mich eigentlich nur, dass man es besser hätte wissen können. Aber nein, es war natürlich nicht wenig Arroganz gegenüber den Bienen. „Sowas wie bei denen passiert uns doch nicht.“

Jetzt hat Tuchel dieses Team noch schlimmer heruntergewirtschaftet, als Terzic Dortmund. Das muss man erstmal schaffen.

Manchmal sollte man einfach auf die anderen hören. Quasi alle Mainzer und Dortmunder haben es vorausgesagt.

2 „Gefällt mir“

Wer soll bei einer Tuchelentlassung am Dienstag bis Saisonende übernehmen??

  • Löw (Zsolt)
  • Löw (Jogi)
  • Mourinho
  • Flick
  • Conte
  • Maric
  • Seitz
  • Gerland
  • Nagelsmann (hat frei bis Mitte Mai)
  • Rehagel (Uefacupsieg 1996 mal umgekehrt)
  • Zidane
  • Kalle und Uli (Adultpower)
  • Thomas Müller als Spielertrainer
  • Rudi Völler
  • Urs Fischer
  • Bernie
  • Erich Ribbeck
  • Sören Lerby
  • Manuel Baum
  • Christian Gross (die Namensverwechslungen werden legendär)
0 Teilnehmer

Rehhagel (mit zwei h) hat mit Griechenland ja schon gezeigt, was er mit einem krassen Außenseiter erreichen kann.

3 „Gefällt mir“

Kein Trainer mit Verstand tut sich das bis Saisonende an

1 „Gefällt mir“

Ich vermisse in der Aufzählung Funkhelm Friedel und Peter Neururer :upside_down_face:

1 „Gefällt mir“

Aber jeder, der ein klein wenig Ahnung von Fußball un dem FCB hat, weiß doch, dass dieses Uli Hoeness Konstrukt, Tuchel nicht wie Nagelsmann zu entlassen, nicht zielführend sein konnte.
Seit wann kann ein entlassener Trainer selbst entscheiden, ob er noch weitermacht oder nicht?
Die Spieler langen sich doch da an den Kopf und fragen sich: " Was ist denn hier los?" Ist das der FC BAYERN MÜCHEN?
Die Resultate dieser katastrophalen Fehlentscheidungen kann man jetzt Woche für Woche auf`s Neue „bewundern“.
Warum sollte ich als Mitglied, Fan und zahlender Kunde so etwas gutheißen?

1 „Gefällt mir“

Zu dem Zeitpunkt hätte man evtl. noch nen Interimstrainer gefunden… Ich glaube nichtmal Neururer hätte es schlechter gemacht als Tuchel aktuell.
Wobei locker 80% der „Leistung“ auf das Konto der Spieler geht

20 Namen waren schwierig, aber an die Grundsätze „keine Trainer die einen Job haben“ und „das Neururer Porsche Meme ist zu sehr 2000“ hab ich mich gehalten :wink:

1 „Gefällt mir“

Darum führt wahrscheinlich auch gerade Bernie in der Umfrage
image

3 „Gefällt mir“