Torfestival in Eltersdorf: Bayern Amateure weiter auf Kurs

Veröffentlicht unter: Torfestival in Eltersdorf: Bayern Amateure weiter auf Kurs – Miasanrot.de

Spiel Nummer drei der Bayern Amateure hatte alles zu bieten, was den Charme der Regionalliga ausmacht: Eine ländliche Atmosphäre gepaart mit einigen dutzend Bayern-Fans und eine Live-Übertragung, die zwar da, aber eher ausbaufähig war. Am dritten Spieltag der Regionalliga Bayern ging es für die Bayern Amateure nach Eltersdorf. Es war…

2 „Gefällt mir“

Großartiges Spiel, trotz Sporttotal-Kamera auf dem Handy-Bildschirm. Motika hat mir wieder mal sehr gut gefallen.

2 „Gefällt mir“

Puh ist mir schwindelig …. Kaum dass ich abschalte weil der Junior ins Bett muss drehen die Amas dann wohl noch mal richtig auf und machen noch drei Hütten zum Kantersieg.

Übertragungsqualität ist natürlich wirklich gewöhnungsbedürftig.

Sieg nach Rückstand ist ein Fortschritt im Vergleich zur vergangenen Saison.

Danke für die Zusammenfassung denn konnte es nicht sehen.
Die sind jetzt aber richtig gut in die Saison gestartet und das ohne einige Spieler die bei den Profis trainieren.
Höre immer wieder Aydin, der scheint ja ein richtiger Wunderspieler zu sein.

„Wunderspieler“ ist vielleicht zu viel. Man sollte nicht erwarten, dass ein 16-Jähriger Bäume ausreißt, aber die letzten Partien waren allesamt richtig stark. Wäre einen Versuch wert, ihn mal ins Profitraining zu ziehen.

Lange her, dass ich bei Sporttotal reingeschaut habe. Ich dachte der Algorithmus hätte in der Zwischenzeit vielleicht schon etwas gelernt. War wohl nix. Nun gut, immer noch deutlich besser als nix.
Die Bemerkungen zur Tiefe einer Taktikanalyse kann ich allerdings zumindest sehr gut nachvollziehen.

Für mich ein komisches Spiel, ganz schwierig einzuschätzen. Einmal wirklich RL und Provinz pur, gegen einen sehr biederen Gegner. Dafür bis fast in die letzte Viertelstunde mit sehr großen Schwierigkeiten den Sieg einzutüten. Dann am Schluss doch noch ein Kantersieg, der dann auch noch höher hätte ausfallen können.
Das wiederum eher mit einer U19 als einer U23. Ich denke wir werden tatsächlich noch einige Wochen abwarten müssen, was wir von dieser Mannschaft (wie auch immer sie dann aussehen mag) und dieser Liga zu halten haben. Mit den größten Kalibern hatten wir es ja bisher noch nicht zu tun.

Die positiven Ausreißer verorte ich für diesmal bei den Offensiven.
Kabadayi (schon gegen Ajax mit einigen starken Szenen) richtig gut. Der war es übrigens in der 22.Minute und nicht Vidovic. Den würde ich gerne weiter in der Mannschaft sehen.
Motika, wie schon seit seinem Debüt Ende der letzten Saison, macht immer wieder Spaß zuzuschauen.
OBM mit einigen schönen Szenen.

Negativ, um mich hier Punkt 2 anzuschließen, die Defensive. Und da gehört gegen diesen Gegner schon was dazu.
Mein Gedanke zu Mbi nach 30 Minuten: Ist jetzt schon die RL eine Nummer zu groß für ihn?
Ihn würde ich gerne irgendwohin verliehen sehen. Vielleicht kann man woanders die nötigen Prozente noch aus ihm herauskitzeln.
Und wenn man die Schwäche der Abwehr beschreibt, darf man auch den eigentlich als Stabilisator gedachten Feldhahn nicht unerwähnt lassen. Nur mal so: In den letzten beiden Saisons waren wir tendenziell in den Phasen stärker, als er verletzungsbedingt nicht spielen konnte.

Zum Schluss noch zum 16-jährigsten 16-Jährigen dieser Tage. In einer Woche ist er 17 und dann hoffentlich noch nicht zu alt für eine große Nachwuchshoffnung. :wink:

2 „Gefällt mir“

Danke für deinen Spielbericht @justin ! Gewohnt guter Content.

Spiel habe ich nach schwieriger Anfangsphase auch als letztlich überzeugend wahrgenommen.
Meine Main Takes:

  1. Aydin
    Man sollte, ja muss eigentlich, bei Spieler*innen in diesem Alter extrem vorsichtig sein.
    Aber was der Junge da abreißt ist aktuell einfach überragend.
    Mit und AUCH gegen den Ball. Klarer Taktgeber und Herz der Mannschaft. Bin stark beeindruckt.
    Auf einmal schmerzt der Abgang von Stiller nicht mehr so sehr.

  2. Mbi
    War auch etwas enttäuscht von der Leistung. Gemessen an den an ihn gestellten Hoffnungen war/ist das zu wenig. Wir spielen aktuell Regionalliga. Da müssen Spieler denen zumindest Potenzial für die Erste zugetraut wird dominieren m.E.

  3. OBM
    Ich hatte es bei Twitter schon geschrieben. Man sieht bei jeder seiner Aktion, dass er so viel mehr kann und auch wohl der Stand jetzt beste Spieler ist.
    Ich hoffe das das Tor ihm gut tut und er sein Potential jetzt auch auf den Platz bringt.
    Hier ähnliches wie bei Mbi. Wenn es nochmal Hoffnung geben soll für die Erste oder auch für die Erste Liga muss da auf dem Platz mehr passieren auf dem Niveau Regionalliga.
    War aber natürlich auch viel und lange verletzt.

  4. Metu
    Hier war ich wohl am meisten enttäuscht. Gerade von ihm hatte ich mir aufgrund seiner Physis in einem Spiel gegen einen Aufsteiger/Absteigerkandidat mehr erwartet. Vieles auf dem Niveua der RL erfolgt über die Physis und den Einsatz und nicht über Spielqualität (zumindest bei den Gegnern).
    Für mich ist er gestern total abgetaucht und wohl auch ein Hauptgrund für das von @justin angesprochene nicht ausreichend besetzte Zentrum.

  5. Gegner
    Ich hatte Eltersdorf am vergangenen Freitag live gesehen im Auswärtsspiel gegen meinen Heimatverein Memmingen. Das war erschreckend schwach. Von daher sollte man den hohen Sieg auch nicht überbewerten.
    Wenn man direkt wieder aufsteigen will - und das muss der Anspruch sein - muss man einen solchen Gegner auch deutlich schlagen.

5 „Gefällt mir“

Zustimmung zu Metu.
Bisher eine glatte Enttäuschung. Er wirkt wie der Spieler, der in der Jugend wegen seiner überragenden Physis immer gut aussah. Aber was bleibt davon noch übrig, wenn der Vorteil im Männerfußball schwindet?

2 „Gefällt mir“

Ja Metu hat mich bisher auch nicht vom Hocker gehauen. Aber mal gucken, wie er sich weiter entwickelt, aber hatte aufgrund seiner Spielpraxis auch gemeint, dass er bei den Amas auffallen würde. Bisher wirkt er manchmal auf mich stark hölzern.

2 „Gefällt mir“