[Sky Sport News] „FC Bayern: Geiz statt geil?“

Servus, liebe Community!

Heute um 18:00 Uhr bin ich zu Gast im Studio bei Sky. Das Thema: FC Bayern: Geiz statt geil?

Anschauen könnt ihr das auf Sky Sport News HD. Mittlerweile ist das, soweit ich weiß, aber nicht mehr frei empfangbar, sondern nur mit dem entsprechenden Sky-Abo. Jemand meinte, es ginge noch kostenlos über die Sky-Ticket-App, aber das habe ich nicht getestet.

Wie steht ihr zu dem Thema? Sind die Bayern zu geizig und deshalb vielleicht auch nicht mehr so attraktiv für Spieler?

Freue mich über Zuschauer:innen und Feedback heute Abend.

1 „Gefällt mir“

Viel Erfolg Justin!

Dazu brandaktuell:

CVC hat auch schon in der Serie A ein Fuß in der Tür. Man war sogar weiter als Spanien. Auch 10% für irgendwas zwischen 1,7 - 2,0 Mrd. Euro. Wenn da die Tinte trocken ist, wird es ganz eng für die Bundesliga und den FCB.

1 „Gefällt mir“

Die Schlagzeile ist in der aktuellen Pandemielage sinnfrei. Wir haben nun mal keine Scheichs im Rücken und haben auch nicht vor uns wirtschaftlich so gegen die Wand zu fahren, dass wir uns noch finanziell nur noch durch die Gründung einer Superleague retten können.

Wenn ein Verein nur deswegen geil ist weil er die Spieler mit Geld zuscheisst, dann läuft da etwas grundlegend falsch.

Der FCB ist immer noch ein „geiler“ Verein: toller Trainer, seriöses und professionelles Umfeld, Spieler werden als Menschen behandelt (FCB Familie), klasse Stadion und tolle Fans, unter den Top Mannschaften in Europa. Und verhungern tun die Spieler bei uns auch nicht.

4 „Gefällt mir“

Provokante Thesen/Titel sind ja da, um sie zu diskutieren. :wink:

Wer ist denn dabei um 18.00?
Ps geiz ist geil sollte man mal Goretzka nahelegen und weniger dem Club.
Neben Goretzka diskutiert ihr ja wohl dann Sabitzer und Alternativen, einen guten Kimmich Backup.

1 „Gefällt mir“

Max Bielefeld und Uli Köhler. Sabitzer war im Vorgespräch noch kein Thema. Schauen wir mal. Es geht vor allem darum, ob der FC Bayern mehr machen muss/kann als aktuell.

2 „Gefällt mir“

Man sieht bei den anderen Topteams, die aufgerüstet haben, dass sie nun in Zugzwang sind, was Verkaufen angeht. Barca konnte angeblich seine Neuzugänge noch nicht anmelden, PSG muss verkaufen, Real hat Ramos abgegeben und Varane soll vor dem Abgang stehen usw.

Sollten sich die Einnahmen während der nächsten Saison nicht stabilisieren bzw wieder erhöhen, könnte bei der nächsten Sommer-Transferperiode wieder eine Flut an ablösefreien Topspielern anstehen, da die Vereine aktuelle Gehälter nicht noch einmal in der Höhe anbieten können.

Deshalb hoffe ich, dass System bzw Kalkül dahinter steckt. Auf den aktuellen Kader (+Entwicklung) setzen, den Markt weiter beobachten. Dass FC Bayern nicht mehr attraktiv ist, kann ich mir nicht vorstellen. Ganz im Gegenteil, man wird immer eine Top-Adresse bleiben. Geiz ist für mich deshalb das falsche Wort, Augenmaß trifft es besser.

ps.: Viel Erfolg :slight_smile:

2 „Gefällt mir“

Na dann habt ihr ja ordentlich was zu diskutieren.
Kimmich Verlängerung done
Goretzka wohl auf dem Weg zu unterschreiben
Sabitzer deal möglich

Auf einmal sieht alles wieder anders aus

1 „Gefällt mir“

Kurze Zwischenfrage:
Woher hast Du die plötzlichen Informationen?

Oder sind das nur persönliche Vermutungen?

1 „Gefällt mir“

Quelle ist die SB
Zusammenfassung

  • Montag gab es ein Treffen in München.
  • Beide Seiten sind sich einig.
  • Kimmich verhandelte die Vertragsdetails selbst, nur der endgültige Vertragsentwurf soll ein Anwalt lesen.
  • Unterschrift, so heißt es aus Vereinskreisen, ist nur noch Formsache
  • Fünfjahresvertrag 2021 bis 2026
  • Gehaltserhöhung von 10 Mio auf 20 Mio Euro
1 „Gefällt mir“

Na, so eine schoene kontroverse aussage kann man ja genuesslich von viele Seiten betrachten.

  • Geiz war bei Bayern schon immer geil, deshalb lieben wir doch die mythische schwarze Null so sehr :grin:

  • wenn Geiz jemals Sinn gemacht hat, dann jetzt.

  • Gegenthese: wenn antizyklisches Handeln jemals Sinn gemacht hat, dann jetzt!

  • aber man kann ja auch nur verpflichten was der Markt hergibt (hallo Phrasenschwein)

  • Geil war Bayern noch nie was Transfers angeht. Auch wenn wir weit oben im Gehaltsvergleich sind, die sexy mega Transfers waren noch nie unser Ding.

  • das is sowieso typisches Transferfenster Hype. Alle lechzen nach Neymar, aber jeder halbwegs realistische Transfer ist ueberteuert. Man kann es niemandem recht machen.

ist damit transfer update gemeint? kommt ja bisschen später immer als vod auf youtube!
edit: jawohl ist transfer update!

Wenn die aktuellen Photos von Neymar auf der Yacht echt sind, würd ich nicht mehr nach dem lechzen. Hab ich eh nie

30 Minuten sind viel zu wenig für 4 Leute, vor allem wenn man einen hyper Bielefeld in der Runde hat. Man bekam ja den Eindruck das er Angst hatte, das J ihm die Butter vom Brot nehmen könnte. Da war ja sogar der sonst unsympathische Köhler auf einmal sehr sympathisch. Zumindest haben sie am Ende mal zugehört- Thema Verkäuferverein.

1 „Gefällt mir“

Ich muss sagen, dass die Vor- und Nachgespräche mit beiden, dem Moderatoren und dem restlichen Team super angenehm waren. Sehr sympathische Jungs und Mädels. Die Sendung war für unser Gefühl auch etwas kurz, lag aber auch an der Breite des Themas. Zukünftig wird es für sie halt auch Themen geben, die deutlich zäher sind und da sind 30 Minuten dann wiederum besser. Hatte auch nicht das Gefühl, dass da jemand jemanden unterbuttern wollte. War für mich eine sehr ausgewogene Runde. Mir hat’s Spaß gemacht und ich bin gespannt auf eure weiteren Meinungen.

5 „Gefällt mir“

Mir hat die Sendung eigentlich ganz gut gefallen. Herrn Köhler und Herrn Bielefeldt nimmt man auch ab, dass sie Einblicke in den Verein haben.
Der einzige Punkt wo ich etwas schmunzeln musste, war die „gigantisch vorbereitete Graphik“ :grinning:. ME kann man das in einem Satz abarbeiten. Nicht das Thema an sich, sondern eher den Informationsgehalt den sie beinhaltete.

1 „Gefällt mir“

Falls Ihr es verpasst habt:
https://m.youtube.com/watch?v=fQeFPKK8t9o&feature=youtu.be

5 „Gefällt mir“

Insgesamt unterhaltsamer Talk, war kurzweilig und hätte gerne länger gehen können :slight_smile:

Ich fand die Aussagen von Herrn Bielefeld zu Kingsley Coman sehr interessant.
Sinngemäß meinte er ja, dass die Forderung von ca. 20 Millionen Jahresgehalt, die in den Medien kursierte, nicht der Wahrheit entspricht.
Lt. Bielefeld beläuft sich das Gehalt momentan auf ca. 11 Millionen, daraufhin bot der Verein Coman eine Vertragsverlängerung für ca. 12 Millionen an. Diese wurde dann vorerst abgelehnt, allerdings wäre wohl eine Einigung bei ca. 14-15 Mio. möglich.
Wurde darüber nach oder vor der Sendung noch gesprochen @justin ?
Wenn das so stimmt, sollte man m.M.n. auf jeden Fall versuchen, sich mit Coman zu einigen.

1 „Gefällt mir“

Klar, wir haben uns rund um die Sendung ein bisschen unterhalten und auch darüber. Er ist sich zumindest sehr sicher, dass das Wunschgehalt in diesen Regionen liegt und er ist auch sehr überzeugt, dass Bayern die Spieler, von denen sie nicht restlos überzeugt sind, mit sehr niedrigen (gemessen am Marktwert) Einstiegsgeboten ein Stück weit verärgert. Ob und wie viel davon jetzt tatsächlich wahr ist, kann ich nicht beurteilen. Dass Coman keine 20 Mio fordert, hatte ich zuvor aber auch vernommen und da bin ich mir recht sicher. Die Dimension dürfte irgendwo zwischen 14 Mio und Sané (also ca. 17 Mio) liegen. So zumindest meine Einschätzung. Bei Coman spielt aber nicht nur das Geld eine Rolle. Das hat mir Max nicht erzählt, aber ich habe zumindest aus dem Umfeld des Klubs gehört, dass Coman einfach nochmal gern in die englische Liga würde und ihn das sehr reizt. Da kann die Bundesliga dann nicht mithalten, egal was Bayern bietet. Ausschließen würde ich es dennoch nicht, dass er doch noch verlängert. Wünsche werden ja dann doch ganz gern mal durch anderweitige Angebote … sagen wir geändert. :wink:

2 „Gefällt mir“

Ok, hört sich interessant an.

Wäre absolut verständlich, sollte er nach all den erfolgreichen Jahren nochmal was anderes sehen wollen.
Hoffe nur, dass es dann kein ewig langes Theater inkl. Vertragspoker gibt wie im Fall Alaba, sondern dass das dann auch etwas klarer formuliert wird und man „im Guten“ auseinder gehen kann (bestenfalls für eine passende Ablösesumme).

1 „Gefällt mir“