Sadio Mané - Kader FC Bayern

Über das Thema Transfergerüchte usw. ist er ja mittlerweile hinweg. Folglich verdient er sich seinen eigenen Thread, da es in Zukunft sicher genügend Diskussionsstoff um ihn herum geben wird.

Das hier schon mal zur Einstimmung darauf, was für ein Multitalent wir uns da geangelt haben. :wink:

3 „Gefällt mir“

Auch interessant, dass der „Falki“ jetzt das erste Interview mit Mané führt und ganz stolz ein Selfie veröffentlich hat (gestern).
Er hat ja damals das Gerücht von Sky sofort dementiert und als „not true“ betitelt, als dort berichtet wurde, dass der FCB sich um Mané bemüht.

Eine Hand wäscht die andere. :smirk:
Die Vereinsführung wird die Feuerkraft von Springer im Fortgang der Causa Lewandowski vermutlich noch dringend brauchen.

2 „Gefällt mir“

Ist auch nix neues und verstehe ich schon. Alles in Ordnung.

Dennoch find ich das mal wieder amüsant und irgendwie bezeichnend für diese Art von Sport-Journalismus (Gerüchteküche).

„Was interessiert mich mein Geschwätz von gestern?“ in Reinkultur :smiley:

1 „Gefällt mir“

FcBayern Kompakt:
Wie kam der FC Bayern überhaupt auf den Gedanken, Sadio Mané zu verpflichten?

Salihamidzic: „Das war bei mir zu Hause im Garten. Marco Neppe, unserer Technischer Direktor und ich saßen mit Björn Bezemer und Daniel Delonga zusammen, die mit Ihrer Agentur „ROOF“ Serge Gnabry beraten. Es ist ja kein Geheimnis, dass wir schon länger in Gesprächen sind, weil wir mit Serge gerne verlängern würden. Dabei fiel erstmals der Name Sadio Mané, der ebenfalls von Björn betreut wird. In dem Gespräch dachte ich mir: „Hoppla, da ist was möglich!“ Als ich Björn zur Tür brachte, fragte ich ihn, wie groß die Chance auf Mané wirklich wäre. Als ich hörte, dass Mané alle Verlängerungsversuche von Liverpool ausgeschlagen hatte, war ich sofort Feuer und Flamme. Zwei Tage später saßen Julian Nagelsmann, Marco und ich im Flieger nach Liverpool. Mir war sofort klar: Wenn wirklich eine Chance besteht, ihn zu holen, bin ich Tag und Nacht bereit, dafür zu arbeiten. Julian war da von Anfang an voll dabei. Am Tag nach dem ersten Gespräch haben wir den Trip geplant, und keine 24 Stunden später ging es los. Sadio empfing uns bei sich zu Hause, stand mit kurzer Hose in der Tür und schälte entspannt eine Mango. Mit einem breiten Lächeln begrüßte er uns mit einem „Servus!“. Da er zwei Jahre für Red Bull Salzburg gespielt hatte, kann er immer noch ein bisschen Deutsch. Die Atmosphäre war von Anfang an zugewandt und locker. Wir hatten sofort einen Draht zueinander, ich hatte auf Anhieb ein gutes Gefühl. Der Besuch dauerte ungefähr vier Stunden. Nach ein wenig Smalltalk haben wir uns in eine Couch-Ecke gesetzt, wo ich ihm versicherte, dass ich mit dem Kopf durch die Wand gehen würde, um ihn zu bekommen. Jeder Verantwortliche beim FC Bayern, sagte ich ihm, sei überzeugt, dass er zu hundert Prozent in unsere Mannschaft passe. Sadio bringt nicht nur die fußballerische Qualität, die Gefährlichkeit vor dem Tor, sondern auch diese unbedingte Gier mit, die den FC Bayern seit Jahrzehnten auszeichnet. Dann hat der Trainer unser sportliches Spielkonzept erläutert. Da merkte Sadio schnell, wieso er für den FC Bayern der perfekte Spieler ist und seine Art Fußball zu spielen zu uns wie die Faust aufs Auge passt. Am Ende zeigten wir ihm eine Präsentation. Marco Neppe hat eine Präsentation zusammengestellt, die ein Mix aus taktischen Dingen, aber auch die Identität des FC Bayern zeigte, damit Sadio bereits ein Gefühl für unsere Fans, unsere Stadt und unseren Klub bekommt. Sadio hat viele Fragen ge­stellt, alles hat ihn interessiert. Ich glaube schon, dass ihn dieses emotionale Gesamtpaket beeindruckt hat.“

8 „Gefällt mir“

Bei aller berechtigten Kritik an Brazzo zeigt sich hier eine seiner Stärken: jemanden emotional für den FCB aufzuladen. Wahrscheinlich, weil er selbst so hinter dem Verein steht. Dies ist wirklich ein gravierender Pluspunkt. Denn die finanziellen Angebote legen ja meist zumindest ungefähr im gleichen Regal. Und wonach geht ein Spieler dann: wenn er merkt, das gegenüber hat sich mit ihm beschäftigt und kann einen Plan aufzeigen, was man mit dem Spieler vorhat.

War jetzt schon bei mehreren Spielern und Beratern zu hören, dass unser Sportvorstand im direkten Gespräch absolut zu überzeugen weiß.

10 „Gefällt mir“

Wobei genau das ja immer der größte Kritikpunkt war.
Angeblich ist er ja zu blöd, um mit Spielern und Beratern zu reden.
Das sich Spieler und Berater da ganz anders äußern, hat die Kritiker nicht interessiert.

3 „Gefällt mir“

Dies ist ja auch eine andere Kommunikation. Oftmals sprechen die Spieler ja ebenfalls nicht Deutsch als Muttersprache, so dass dies keine Rolle spielt. Und eben keine Kamera. Im privaten Gespräch ist das lockerer, auch wenn es ernst wird.

2 „Gefällt mir“

Absolut. Nur genau diese Fähigkeit da zu differenzieren, so wie du es tust, geht den Kritikern total ab.
Da hieß es, die knallharten, abgebrühten Vollprofis würden einen wie Salihamidzic gar nicht ernst nehmen.
Komplette Fehleinschätzung, wie sich immer öfter zeigt.

2 „Gefällt mir“

Mane als Name und Offensivspieler ist sicherlich gut und ich will das nicht negativ reden, bloß die Offensive hatte ich nie als „Baustelle“ ausgemacht.

Ich finde das der Kader des FC Bayern immer noch eine Unwucht hat was die Defensive + Breite angeht.

Wahrscheinlich werde ich gleich jede Menge Kritik ernten, bloß auf Basis des aktuellen Kaders finde ich den Mane-Transfer am Bedarf vorbei…

1 „Gefällt mir“

Rein auf dem Papier stimme ich Dir da sogar zu.

Aber wenn man sich die Leistungen von Gnabry und Sané in den vergangenen zwei Spielzeiten anschaut, ist der Gedanke, da frischen Wind und Konkurrenzkampf reinzubringen völlig richtig.

5 „Gefällt mir“

Sane ist zwar anscheinend ein Offensiv-Allrounder, bloß spielt bevorzugt links - also eher die Position von Coman.

Naja, wer weiß was noch passiert - aus meiner Sicht haben wir aber definitiv Bedarf in der Defensive.
Sogar viel… da hat ja keiner auf Spitzenniveau gespielt.

Und bzgl. Goretzka hoffe ich das sich der stabilisiert nach seinen Verletzungen…

1 „Gefällt mir“

Wenn man 100 Tore schießt, ist es nicht verkehrt in Zukunft 120 anzupeilen. :slightly_smiling_face:
Im Ernst: Wie das mit der Offensive aussieht, kann man noch gar nicht absehen.
Evtl. gehen Lewy und Gnabry beide, evtl. bleiben beide, evtl. geht einer von beiden.
Wie sich das am Schluss zusammen puzzelt ist doch noch völlig offen.

3 „Gefällt mir“

https://fcbayern.com/de/news/2022/06/fc-bayern-verpflichtet-sadio-mane

Nach der Bild darf es auch der FCB verkünden. :slightly_smiling_face:

2 „Gefällt mir“

Auch zur Rückennummernspekulation, die kürzlich hier angestoßen wurde, gibt es Neues zu vermelden :slight_smile: :

2 „Gefällt mir“

https://fcbayern.com/fcbayerntv/de/fc-bayern-live-free/herren/pressetalk-pressekonferenz

Breaking News :wink:

1 „Gefällt mir“

Offtopic: Klingt a bissel nach BRAVO Love Story

:joy::joy::joy:

Wer noch irgendwie aus irgendwelchen Gründen an der Qualität von Mane zweifelt, sollte dann mal lesen was Klopp zu sagen hat.
Respekt!

“One of Liverpool’s greatest ever players is leaving and we must acknowledge how significant this is.

“He leaves with our gratitude and our love. He leaves with his status among the greats guaranteed. And, yes, he leaves in a moment where he is one of the best players in world football.

“But we must not dwell on what we now lose, instead celebrate what we were privileged to have.

“The goals he scored, the trophies he won; a legend, for sure, but also a modern-day Liverpool icon.

“Since he first stepped through the door, he made us better. If someone had told us in that moment what he would go on to contribute and achieve for this club, I’m not sure it would have been possible to comprehend in that moment. Not the scale of it at least. Sadio made it all possible.

“To be that good for such a sustained period and continuously improve season on season – no matter how high he set his own bar in the previous one – is an example to any player anywhere on the planet that professionalism and dedication leads to reward.

“I respect completely his decision and I’m sure our supporters do also. If you love LFC, you have to love Sadio – non-negotiable. It is possible to do this while accepting our loss is Bayern’s gain.

“We wish him nothing but success in every match he plays in, unless, of course, it’s against us. His star will continue to rise, I have no doubts.

“I remember last season I was asked, in an interview or Q&A from memory, to describe Sadio in three words. I said at the time it’s not possible to do this.

“If I was to try I’d need to be allowed multiple attempts – because there are so many ways you can describe him using three words.

“World-class player!

“True club legend!

“Ideal role model!

“The perfect teammate!

“Compassionate, caring person!

“But the three words that feel the most appropriate today are also the hardest to say, ‘Will miss you!’”

3 „Gefällt mir“

Und Mane selbst obendrauf

Respekt!

So geht ein würdevoller Abschied

Q&ASadio Mane’s farewell interview: ‚I am now Liverpool’s No.1 fan‘

1 „Gefällt mir“

Nicht jeder hat ne Mango. Manche müssen sich richtig abquälen. :rofl:

5 „Gefällt mir“