Newsflash: Corentin Tolisso ist positiv auf das Coronavirus getestet worden

Veröffentlicht unter: Newsflash: Corentin Tolisso ist positiv auf das Coronavirus getestet worden – Miasanrot.de

Zum Wochenstart gibt es einige Rückkehrer, Kampfansagen der Konkurrenz und einen positiven Coronatest an der Säbener Straße. Im Miasanrot-Newsflash wollen wir uns dem Newsbereich annähern. Dafür suchen wir uns in regelmäßigen Abständen drei bis fünf News rund um den Klub aus und berichten pointiert, aber fair. Beim FC Bayern bleibt…

1 „Gefällt mir“

Müller zog sich einen Muskelfaserriss zu? Ist das neu. Ich erinnere mich nur an die Kapselverletzung.

Stimmt. Ist im Artikel korrigiert. Im Forenbeitrag allerdings (noch?) nicht. Keine Ahnung, ob das geht.

Gemach gemach, ist inzwischen auch hier korrigiert, nachdem das Update zwischen den beiden System durchlief :slight_smile:

Danke für den Newsflash! Hatte es schon an anderer Stelle geschrieben, aber Tolisso ist natürlich maximal ungünstig für alle Beteiligten.

1 „Gefällt mir“

Die letzte Meldung zur Impfung finde ich persönlich besonders wichtig. Bitte mehr niederschwellige Impfangebote! Ob sie dann wahrgenommen wird, bleibt ja jedem selbst überlassen. Aber das Angebot finde ich gut.

2 „Gefällt mir“

Ja, dafür habe ich dann noch einen sechsten Platz im Newsflash freigemacht. Normalerweise beschränke ich mich ja auf fünf, aber das fand ich sehr wichtig.

1 „Gefällt mir“

Gab gestern im Kicker einen Kommentar dazu. Ähnlich wie in der NFL sollen die Spiele bei Corona bedingtem Ausfall als Niederlage gewertet werden. Kann die Spieler nicht verstehen, die sich nicht impfen lassen.

2 „Gefällt mir“

Finde den Druck durch Niederlagen aber ehrlichgesagt auch nicht richtig. Ja, wir sind uns wohl einig: Impfen ist sehr wichtig für uns alle und den Spieler:innen muss klar sein, wie wichtig das ist. Aber sie durch externen Druck quasi dazu zu zwingen, ist dann auch befremdlich. Man muss eben akzeptieren, dass es Menschen gibt, die aus irgendwelchen Gründen nicht geimpft werden wollen (und ja, manche können es nicht, betrifft bei den Profis aber wohl eher niemanden, wenn ich nicht etwas übersehe). Ich würde eher auf ein breit gefächertes Informationsprogramm setzen, das den Spieler:innen, die sich nicht impfen lassen wollen, klar macht, warum das so wichtig ist und welche Risiken einerseits (impfen) den Risiken andererseits (Infektion) gegenüberstehen.

2 „Gefällt mir“

Danke für die Aufnahme der Impfaktion! Absolut wichtig, dass da so viele Ungeimpfte wie möglich mitbekommen & dann diese Chance vielleicht wahrnehmen können.

Etwas Offtopic, aber weiß jemand, wie das dann nachfolgend organisiert ist? Mit J&J ist man ja durch (den habe ich z.B. auch verimpft bekommen), aber für Pfizer ist ein Zweittermin notwendig. Wird da an den Hausarzt delegiert / etwas mitgeteilt, um am Besten gleich einen Termin zu fixieren, oder ist man da völlig beim selbst darum kümmern? Zweitimpfung ist hier ja ebenso wichtig.

2 „Gefällt mir“

Ich habe keine Kenntnis, wie es dort funktioniert, aber ich habe von ähnlichen Aktionen mitbekommen, dass sie 4-6 Wochen danach wieder ein paar Termine an gleicher Stelle und in der Nähe haben, wo die Leute dann frei hingehen können. Diese Termine werden dann vor Ort mitgeteilt, dass man sich darauf einstellen kann. Man geht dann aber wieder ohne feste Uhrzeit dort hin und wartet ggfs.

So war es zumindest bei zwei ähnlichen Aktionen in Berlin und Umfeld.

1 „Gefällt mir“

Dazu kommt ja leider noch, dass einige die vollständig geimpft sind, dennoch Viruslast aufnehmen und übertragen können.
Also auch geimpfte Spieler können positiv PCR getestet werden. Dann wäre eine Wertung als Niederlage ziemlich unfähr.

Man kann trotzdem nur hoffen, das sich möglichst viele impfen, vor allem auch Zuschauer der AA,.
Also die Aktion ist genau richtig.

3 „Gefällt mir“

Hallo! In Berlin holt man sich seine zweite Impfung dann in einem Impfzentrum ab, wenn das mobile Impfteam dann nicht mehr erreichbar ist (in Berlin zum Beispiel bei IKEA Erstimpfung mit Moderna, Zweitimpfung dann wohl im Impfzentrum Erika-Hess-Stadion).

3 „Gefällt mir“

Danke dir, @BerlinerBayer! Na klar, das macht natürlich noch mehr Sinn, wenn man dort die Kapazitäten nutzt statt zu einem bestimmten Hausarzt zu überweisen.

1 „Gefällt mir“

Dazu passend: Augsburg meldet Daniel Caligiuri als Corona-Positiv, trotz vollständiger Impfung des Spielers.

1 „Gefällt mir“

Und muss der in Quarantäne oder nicht?

1 „Gefällt mir“

Er ist in Quarantäne. Die Tests der übrigen Mannschaft (großteils ebenfalls geimpft) waren negativ.

2 „Gefällt mir“

Jetzt Alaba auch - das ist ein Spieler von Real :wink:

Ich frage mich - Achtung Spekulation! - ob viele Spieler mit J&J geimpft wurden, um mit einer Impfung „fertig“ zu sein. Und ob J&J weniger gut hilft gegen die Deltavariante. Grundlage meiner Spekulationen ist u.a. die Aussage des Radsportlers Simon Geschke, der ja nach einer J&J-Impfung positiv getestet wurde und in Tokio in Quarantäne sitzt.

Der Hersteller selbst hat hierzu veröffentlicht, dass sie eine starke Antwort auch gegen die Delta-Variante erzielt wird:

Johnson & Johnson (NYSE: JNJ) (the Company) today announced data that demonstrated its single-shot COVID-19 vaccine generated strong, persistent activity against the rapidly spreading Delta variant and other highly prevalent SARS-CoV-2 viral variants.
Positive New Data for Johnson & Johnson Single-Shot COVID-19 Vaccine on Activity Against Delta Variant and Long-lasting Durability of Response | Janssen

1 „Gefällt mir“

Danke für die Info. Schwere Fälle verhindern und Ansteckungen ganz vermeiden sind jedoch offenbar zwei Paar Stiefel.

Gibt es eigentlich seitens der DFL offizielle Statistiken oder ähnliche Verlautbarungen?
Müssen vollständig geimpfte und trotzdem positiv getestete Spieler in Quarantäne bzw. deren Kontaktpersonen?

The number of NFL players in the COVID-19 vaccination process has reached 80%, with nine teams having 90% or more of their players in that category.

Dr. Allen Sills, the league’s medical director, said Friday that nearly all Tier 1 and Tier 2 team employees — those who deal directly with players — have been vaccinated. Five teams are at less than 70% of players who have either received one vaccination shot or both. He is optimistic the number of vaccinated players will continue to rise as training camps open.