Newsflash: Auswärtsspiele der Amateure doch bei Sporttotal?

Veröffentlicht unter: https://miasanrot.de/newsflash-amateure-frauen-trikot-zirkzee/

Ein erfolgreiches Bayern-Wochenende, das neue Heim-Trikot, Hasskommentare gegen Zirkzee und Neuigkeiten zu den Übertragungen der Amateure – im Newsflash gibt es wieder einiges zu berichten. Im Miasanrot-Newsflash wollen wir uns dem Newsbereich annähern. Dafür suchen wir uns in regelmäßigen Abständen drei bis fünf News rund um den Klub aus und berichten…

1 „Gefällt mir“

Wirklich schlimm, das Zirkzee von diesen Idioten so beleidigt wurde. Hoffentlich kann man bald dagegen strafrechtlich vorgehen.

Es ist nicht vergleichbar, aber die Beleidigungen gegen unseren Trainer Nagelsmann, in unserem eigenen Stadion, von einigen Ultras der Munich Red Pride, ist auch traurig.

1 „Gefällt mir“

Zuallererst: Herzlichen Glückwunsch an die Titelträger:innen zur Wahl des Fußballers, der Fußballerin und des/der Trainer:in des Jahres.

Ich möchte jedoch Kritik hinsichtlich des Ergebnisses bei den Frauen loswerden. Ich bin teilweise sehr irritiert, wie die Ergebnisse zusammen kommen.
Ein Beispiel: Lina Magull zeigte in beeindruckende Konstanz, dass sie zu den besten Fußballspielerinnen in der vergangenen Saison gehört. Sie hat in der Meisterschaftssaison die meisten Vorlagen geliefert und ging auf- und neben dem Platz mit besagten Leistungen vorne voran.
@justin hat dies in seiner Laudatio bereits aufgemalt:Lina Magull, die Spielerin der Saison des FCB
Svenja Huth vom VFL aus Wolfsburg hat die zweitmeisten Vorlagen gegeben. Diese beiden Spielerinnen finden sich nicht mal in den Topten der Auswertung wieder, sondern platzieren sich auf Rang 11. Eine Spielerin, wie Giulia Gwinn die verletzungsbedingt nur zwei oder drei Spiele absolvieren konnte, erhielt 5 Stimmen, obwohl die Bewertung hier eigentlich gar nicht möglich ist. Oder Almuth Schult, deren Comeback ich nicht höher einschätzen mag und die in der Schlussphase wieder zwischen den Pfosten stand, wurde auf Platz 3 gewählt, obwohl sie 3/4 der Saison verpasste.
Karolina Lea Vilhjalmsdottir, die von Bayern zur Rückrunde verpflichtet wurde und immer mal wieder in der Schlussphase eingewechselt wurde, bekam eine Stimme - Sarah Zadrazil, die eine solide Saison komplette Saison gespielt hat, keine Stimme.
Kurz gesagt: Die Ergebnisse sind teilweise willkürlich zustandekommen und spiegeln die tatsächlich gezeigten Leistungen nicht in der vollen Gänze wider.

Liste der Ergebnisse

1 „Gefällt mir“

Die Aktion von Zirkzee war schon Wahnsinn. Beleidigen geht gar nicht, aber was hat er sich dabei gedacht? So was hat schon Karrieren zerstört, ich hoffe er zieht eine positive Lehre daraus.
Die Beleidigungen gegen Nagelsmann? Auch Wahnsinn. Nicht, dass es mich prinzipiell groß stören würde, aber das dies in den Regenbogenzeiten im Fanblock geduldet wird, wundert mich schon. Keiner sollte wegen seiner Herkunft beleidigt werden, oder sollte ich da was falsch verstanden haben?

Ja, das hast Du falsch verstanden, er wurde nicht beleidigt, weil er aus Landsberg am Lech kommt :grimacing:

2 „Gefällt mir“

Für mich als eher älteren Menschen ein Zeichen dafür, dass die vermeintlichen „sozialen“ Medien zwar eine hohe Reichweite haben, aber gewiss alles andere als „sozial“ im Sinne einer gemeinschaftlichen Wertschätzung sind. Ist aber wohl eher eine Übersetzungsfrage… Wie auch immer: natürlich war das Ding von Zirkzee eigentlich unfassbar, aber Nagelsmann hat dazu in der Pressekonferenz sehr souverän reagiert (sieht keinen direkten Gesprächsbedarf, da Zirkzee selbst wissen wird, was das war). Ich hab mir auch bei der Szene ungläubig an den Kopf gefasst, aber mehr sollte man nicht draus machen. Im besten Fall lernt man aus solch einer Szene in einem Testspiel (!) sehr viel.

Das hat nichts mit Alter zu tun. Twitter, Instagram und Co. sind für mich auch ein Mysterium und bei mir steht gerade so eine 3 vorne.

Für mich ist das aber auch keine Debatte. Die Spieler nutzen das der Reichweite wegen. Reichweite ist dann aber eben auch, dass jeder 65 IQ Abschmecker im Klärwerk sein Mist in den Äther geben kann unter eigene Tweets und Feeds und Posts. Wer sich in Gefahr begibt, kommt darin um.

Ich habe mir das Testspiel auch angesehen und stimme Justin in den erarbeiteten Punkten vollkommen zu.

Was ich nicht verstehe ist, warum man auf Zirkzee losgeht. Ja, der Junge hat das Tor nicht gemacht. Ist es ärgerlich- Ja. Aber es ist doch ein Testspiel und da geht es darum, dass man testet.,

Das mal was schief geht, mei, passiert halt. Wer ohne Fehler ist, werfe den ersten Stein :wink:

Viele haben anscheinend vergessen, dass uns Zirkzee auch bei den Spielen gegen Freiburg und Wolfsburg enorm geholfen hat.

Zum anderen ist er, wie @Justin richtig angemerkt hat, mit 20 Jahre noch sehr jung.

Er wird daraus lernen und seine Schlüsse ziehen. Aber ihn jetzt runterzumachen, ist schäbig. Wir erinnern uns an Arjen Robben, als er ausgepfiffen wurde im eigenen Stadion.

Sachdienliche Hinweise über die asozialen Zirkzee-Hater sollten der Staatsanwaltschaft übergeben werden.
Auch Topstürmer wie Frank Mill oder Mario Gomez haben schon ähnliche Gurken fabriziert. Und ein Thomas Müller wird künftig das Wembley-Stadion mit eher gemischten Gefühlen betreten.
Zudem sollte man nicht vergessen, dass Zirkzee kurz vor der Winterpause 2019/20 als Joker zwei eminent wichtige Buden gegen Freiburg und Wolfsburg schoss - ohne die der FCB nicht vier, sondern acht Punkte Rückstand auf den seinerzeitigen Herbstmeister Leipzig gehabt hätte (Edit: Oops, hatte M1900 ja schon erwähnt…).

2 „Gefällt mir“

Aber weil er bei den Blauen spielte und trainierte.
:crazy_face:

Ganze 3(!) Jahre - also quasi eine Ewigkeit.

2 „Gefällt mir“

In einem Pflichtspiel hätte er das Tor locker gemacht!

Ich hab ehrlicherweise „Angst“ vor der Zukunft des FCB. Wenn es Fans gibt die wegen eines Testspiels so abgehen… wie wird es erst wenn man mal nicht mehr Meister wird? Sind wir ehrlich… der Zeitpunkt wird kommen. 9 Meisterschaften in Folge und zwei CL-Titel in der Zeit sind einfach nur krass!
Als Fan sollte man sich so langsam auch mal mit dem Gedanken anfreunden, dass es in Zukunft eben nicht NOCH erfolgreicher sein kann. Es wird sicherlich nicht so schlimm wie in den frühen 80ern…
Aber ein, zwei Jahre ohne Titel sehe ich in naher Zukunft auf den Verein zukommen

So schlecht waren die frühen 80er aber nicht :grinning_face_with_smiling_eyes:

1 „Gefällt mir“

Da bin ich bei dir, also nicht, dass ich unbedingt direkt „Angst“ sagen würde, aber mit mehr als einem Stirnrunzeln beobachte ich das definitiv und halte es mit meiner eigenen Einschätzung wie @Lukenwolf1970:

Es war ein Testspiel, der Junge ist 20 Jahre alt und damit sollten wir es belassen. Die Fallhöhe wird hier so vergrößert als wäre es ein Endspiel gewesen. Er wird es sich selbst sicher noch x-mal angeschaut haben & künftig auch in solchen Szenen mehr beobachten, was rund um ihn herum vorm leeren Tor noch so passiert. Wenn solche Fehler nicht in einem Testspiel, wann dann… und machen wird soetwas jeder einmal, selbst die Allerbesten.

Bis 84 so lala….
In den 90ern war auch eine schwache Periode des FCB…

Der Punkt ist: Es wird nicht so weiter gehen wie bisher. Und es wird bestimmt etliche Fans geben die dies nicht akzeptieren können

80 Meister, 81 Meister, 82 Pokalsieger und im Europacup-Finale, 83 nix, 84 Pokalsieger.
Wer das als schlechte Zeit ansieht, der jammert wahrlich auf extrem hohen Niveau.

1 „Gefällt mir“

Die 80er gehen in der Geschichte des FC Bayern ohnehin zu unrecht etwas unter. Die beiden Europapokalfinals wurden mehr als unglücklich verloren. Hätte, hätte, Fahrradkette, aber die Bewertung nur davon abhängig zu machen, ob man eines dieser zwei Spiele gewinnt, ist dann doch wieder typisch Ergebnisorientierung im Fußball. Ich hätte es gern in den 80ern live miterlebt. Ich habe etliche Re-Lives und Highlights mehrfach gesehen und bin wirklich erstaunt, dass diese Periode hinter den 70ern, der Phase zwischen 99 und 2001 sowie der jetzigen Zeit oft so stark untergeht. Ja, der ganz große Wurf fehlt und das haben andere eben als Vorteil, aber das war trotzdem eine sehr erfolgreiche Zeit.

1 „Gefällt mir“

Tatsächlich hätten Trainer und Mannschaft, die nach 9/10/11… Jahren erstmals nicht Meister werden, zumindest in der veröffentlichten Wahrnehmung wohl einen gewissen Makel. Die übliche FCB-Vizemeister-Häme würde dann in verstärkter Form niederprasseln.
Andererseits geht’s dann eben wieder bei Null los. Und eine solche „Schmach“ öffnet erfahrungsgemäß das Festgeldkonto immer ein wenig weiter als in Meisterjahren, remember 2007, 2009, 2012…

Kommt immer auf den Rest der Saison an. Der DFB-Pokal wäre zumindest ein kleines Trostpflaster, würde den Makel aber nicht beseitigen. Wenn man aber dagegen die Champions League gewinnen würde… :smirk:

Sogenannte Fans, die ein Engagement des Trainers anno Tobak beim benachbarten Ortsteilklub so hochjazzen, werten den Ortsteilklub nur unnötig auf.
Und sollen Wiggerl Kögl und Jens Jeremies aus den Vereinschroniken gestrichen werden?