Lena Oberdorf wechselt zum FC Bayern München: Cruist der FCB mit ihr an die Weltspitze?

Veröffentlicht unter: Lena Oberdorf wechselt zum FC Bayern München: Cruist der FCB mit ihr an die Weltspitze? – Miasanrot.de

Der FC Bayern München verpflichtet Lena Oberdorf vom VfL Wolfsburg. Was bringt die 22-Jährige dem FCB und warum geht sie diesen Schritt? Fragen und Antworten.

8 „Gefällt mir“

@justin gerade meint Strauss beim Interview im Kicker, dass er Oberdorf offensiver einsetzen möchte als Wolfsburg. Da sie Potenzial in ihrem Angriffsspiel habe.
Wäre also dann ein 4-3-3 mit Stanway und Oberdorf als 8 möglich vor Zadrazil oder denkst du er meint nur ihre Anteile am Ballbesitz und ihre offensivaktionen.

Übrigens wie immer guter Artikel.

1 „Gefällt mir“

Vielen Dank @justin für diesen umfassenden und einordnenden Artikel. Für jemanden wie mich, der sich erst seit einigen Monaten dem Frauenfußball nähert, ist so etwas Gold wert, gerade auch mit entsprechenden Analogien zum Männerfußball, die einem Relationen einfach und klar veranschaulichen. Danke dafür und ein dickes Kompliment! :+1:t4:

4 „Gefällt mir“

Zwei Drittel der Erde sind von Wasser bedeckt. Den Rest deckt Lena Oberdorf.

(nach einem Statement über N’Golo Kanté)

3 „Gefällt mir“

Interessanter Gedanke und nicht ohne Reiz auf die taktischen Auswirkungen.

@justin:
Könntest Du nochmal drauf eingehen, wie Du zu Oberdorf stehst bezüglich folgenden Ausschnitts:

Da war ich kurz irritiert, weil ich das bisher eher als steigerungsfähig gesehen hab. Später im Artikel schreibst Du aber:

Da war ich dann wieder einig.
Würdest Du den von @maestroflave erwähnten Gedanken von Straus dann für nachvollziehbar halten Oberdorf offensiver zu positionieren, oder gerade nicht?

Klar scheint mir:
Angesichts ihres Alters und der vorhanden Anlagen wäre es ja fast schade, sie mehr oder weniger als reine Defensiv-Kraft zu sehen, auch wenn sie da bereits Weltklasse-Niveau hat. Zumal Bayern solche Offensiv-Impulse gut brauchen könnte, zu denen sie grundsätzlich imstande ist, und die bisher weitgehend auf den (zugegeben) breiten Schultern von Stanway lasten.

Und meine letzte Frage:
Wie seht ihr alle das, was ich schonmal ansprach, nämlich dass Oberdorf auf mich nicht perfekt austrainiert wirkt?
Täuscht mich das, weil sie halt vom Körperbau etwas kräftiger ist? Trotzdem sie nicht gerade eine Sprinterin ist, deckt sie ja doch große Teile des Spielfelds ab, das läuferische Vermögen ist also grundsätzlich schon da.

Ich freue mich jedenfalls sehr über diesen Hammer-Transfer und auf die nächste Saison, um zu sehen, was Straus da alles bastelt.

Meine Information ist, dass Stanway höher spielen wird und auch die Dreierkette wiederkehren soll. Aber klar, 4-3-3 mit Zadrazil ginge grundsätzlich auch. Weiß aber nicht, ob das die bestmögliche Idee ist. Müsste man sehen.

Hattest du nicht letztes Mal schon nachgefragt, als ich von zwei verschiedenen Themen geschrieben habe bei der Entscheidungsfindung – oder war das jemand anderes? Es gibt große Unterschiede mit und ohne Ball. Die habe ich im Text ja auch gekennzeichnet. Ohne Ball trifft sie hervorragende Entscheidungen, mit Ball ist es ausbaufähig. Hier auch nochmal das Zitat im gesamten Kontext:

Aber gern schreibe ich für absolute Klarheit noch mit rein, dass der Satz sich auf den ersten bezieht.

Wird sie auch nicht. Wie ich schreibe, hat sie alle Anlagen für eine komplette Mittelfeldspielerin. Und wie ich ja auch im Text erwähne, wird das ein Grund für den Wechsel gewesen sein. In München muss sie ihre Schwächen ausmerzen und das wird sie mehr fordern als beim VfL.

1 „Gefällt mir“

Könnte schlimmer sein.

Du hast mich überzeugt… :sweat_smile:

3 „Gefällt mir“

ich habe das Foto gemeldet - leider ist es immer noch da…
in meinen Augen typische männliche sexistische Kackscheisse!

schlimm, das in einer solch differzierten Diskussion zu sehen und ich bin über die Reaktion von @cheffe doch sehr erstaunt…

ich wage zu behaupten, dass wir niemals ein ebensolches Foto mit entsprechenden Kommentaren eines Mannes hier fänden…

Wie oft wurde hier schon Süle aufgrund seines Körperbaus und angeblichen Übergewichts aufs Übelste verunglimpft und beleidigt? Wurde da auch gemeldet?
Wenn ja, top, find ich gut :slight_smile:

1 „Gefällt mir“

Das Foto hat Lena Oberdorf höchstpersönlich im Internet veröffentlicht.
Wer ein Problem damit hat wie frau sich präsentieren mag, soll sich an Frau Oberdorf wenden.

4 „Gefällt mir“

Regt man sich hier schon über Frauenbilder auf? Echt jetzt?:yawning_face:

1 „Gefällt mir“

die erwartbaren, relativierenden und verhaemlosenden Männerkommentare…

Ich werte das mal als Ironie.

Ich stimme @folkfriend in der Sache grundsätzlich zu, allerdings wurde zurecht darauf hingewiesen, dass sie dieses Foto selbst ins Netz gestellt hat. Und das tue ich genau dann, wenn ich möchte, dass es gesehen wird. Insofern kann ich hier keinerlei Fehlverhalten von irgendeinem User erkennen.

Und damit hier Gerechtigkeit einzieht:

So … auch von ihm autorisiert. Damit ist die Welt wieder in Ordnung.

5 „Gefällt mir“

Wo genau liegt Dein Problem? Eine junge Frau, Sportlerin, postet ein Bild von sich im Bikini, so wie sie auch am Strand oder im Schwimmbad herumlaufen würde und dort von vielen Menschen gesehen wird … daraus muss man doch schließen, dass es ihr nicht unangenehm ist, wenn andere, auch Männer, dieses Bild anschauen.
Und das Bild beweist doch klar, dass der Vorwurf, sie sei „nicht austrainiert“, falsch ist. Wie sagt man so schön, „ein Bild sagt mehr als tausend Worte“ …
Daraus jetzt Sexismus zu konstruieren, erscheint mir sehr weit hergeholt.

2 „Gefällt mir“

Hi @folkfriend,

finde ich gut, dass du das so offen ansprichst (und danke, dass du mir offenbar zutraust, nicht der typische Sexist zu sein - sonst wärst du ja nicht erstaunt über meinen Kommentar gewesen).
Daher schulde ich dir wohl eine Erklärung, die ich ausdrücklich nicht als Relativierung formuliere. Denn ich bin da in der Thematik eigentlich ganz bei dir. Wie ich schon erwähnte, hab ich lange genug im Verein gespielt, um die üblichen Sprüche zu kennen. Und ich selbst bin auch kein Heiliger, und so wie man kein Rassist sein muss, um sich rassistisch zu äußern, so kann es durchaus mal sein, dass man sich sexistisch äußert, ohne das zu wollen oder sich dessen bewusst zu sein.
Trotzdem muss ich in diesem Fall betonen (und ich kann einfach nur hoffen, dass du mir das glaubst), dass ich nicht im Geringsten so eine Absicht hatte, weder bei meiner Nachfrage, noch bei meiner Antwort auf @Jo_1’s Reaktion.
Gerade weil ich mich als Feminist bezeichnen würde, behandle ich den Profi-Fußballer genauso wie die Profifußballerin, ich will die Frauen eben nicht stiefmütterlich oder gönnerhaft behandeln, sondern als die Profis, die sie sind. Daher meine Frage, ob jemand meinen Eindruck teilt, dass Oberdorf nicht ganz austrainiert sein könnte. Eine Frage, die ich genauso selbstverständlich bei einem Mann stellen würde (das Beispiel Süle wurde schon genannt), und die mit ihrem Geschlecht wirklich rein gar nichts zu tun hat.
Daraufhin hat @Jo_1 mit Humor reagiert, indem er dieses Foto ausgegraben hat, das auf den ersten Blick als inszeniert zu erkennen ist und den üblichen Social Media-Posts der Spielerinnen entspricht. Und: es entlarvt in der Tat sogleich meinen unbegründeten Verdacht, denn solch ein definiertes Sixpack würde sich Thomas Müller sicher sofort wünschen :wink:.
Und allein darauf habe ich dann geantwortet: bin überzeugt! Und dabei hab ich immer noch nicht an irgendwelche Formen der Erotik gedacht, sondern mich auch nur wehmütig erinnert, dass ich vor dreißig Jahren auch mal so fit war…

Ja, sie trägt einen Bikini. Und sie ist eine Frau. Und ich bin ein Mann. Und du hast vollkommen Recht, dass sich hinter vielen Sprüchen mehr Sexismus verbirgt als die Leute zugeben.
Daher gebe ich sofort zu, dass ich das Bild von Lena auch aus ästhetischer Sicht gerne angesehen habe. Stünde sie vor mir, und ich würde eine ähnliche Bemerkung machen wie @Jo_1 gegenüber, läge es in meiner Verantwortung, dieselbige so zu betonen, dass es wie ein schlichtes, ehrliches Kompliment wirkt und nicht als unangemessen oder belästigend wahrgenommen wird. Und jeder Mensch hat das Recht, sich darob zu beschweren, falls so etwas als sexistisch aufgefasst wird, und dann wäre meinerseits eben eine Entschuldigung fällig und ich müsste reflektieren, wie ich mich ausdrücke.

Ich bin auch keiner dieser Männer, die jetzt einen auf Heulsuse machen von wegen „Wääähh, mittlerweile darf man ja gar nicht mal mehr Komplimente machen…“.
Frauen haben Jahrzehnte (und länger) unter Sexismus gelitten und dass ihr Körper immer Gegenstand genauer Betrachtung war und ist, oft genug bei unangemessensten Gelegenheiten. Da werden wir Männer es wohl mal aushalten, dass wir uns etwas mehr Mühe machen müssen oder mal in ein Fettnäpfchen tappen können.

Nun, wie erwähnt:
Im Profi-Sport halte ich so einen Dialog wie zwischen mir und @Jo_1 aber nicht für unangemessen, weil der Körper und seine Fitness nun mal eine exponierte Rolle spielt; sofern ich nicht diesen Subtext erzeugt habe, den du aber zu erkennen glaubtest. Und das war wirklich nicht meine Absicht, genauso wenig wie ich Lena Oberdorf in irgendeiner Weise schmähen wollte.

Ich habe übrigens drei Frauen in meiner Umgebung befragt, wie sie das sehen. Alle drei waren sich eigentlich einig, dass du einen Punkt hast, wenn du (grade unter Fußballfans…) Sexismus witterst (und da stimme ich ausdrücklich zu). Aber alle drei haben auch gemeint, dass das in dem Fall ein wenig übertrieben ist, zumal, wie hier ja auch schon erwähnt, Lena das Foto selber auf ihren Kanälen gepostet hat. Natürlich haben fast alle Frauen auch schon Übles auf selbigen Kanälen erlebt oder gehört oder gelesen, und es wäre mir ein schwacher Trost, wenn meine Bemerkung nur als vergleichsweise harmlos, aber doch unangemessen gesehen würde - aber meine diesbezügliche Nachfrage haben meine Freundinnen beruhigend verneint. (Ich hoffe, sie waren ehrlich.)

Sorry, das wurde jetzt ausführlicher, aber im Unterschied zu manchen Exemplaren meines Geschlechts ist mir das Thema sehr wichtig, und deine Verwunderung über meine Reaktion hat wiederum mich sehr getroffen, und ich wollte ausführlich darauf eingehen (Ich bin mir übrigens sehr sicher, dass das, was ich jetzt über meine Motivation geschrieben hab, ebenso für @Jo_1 bezüglich des Postens des Fotos gilt - was sowieso auch auf meine Kappe gehen würde, denn ich hab ja die entsprechende Frage gestellt).
Generell denke ich, wir wollten nur mit leisem Humor einer doofen Frage meinerseits begegnen.

So, jetzt aber sorry an alle für teilweise Off-Topic, aber ich musste hier natürlich beim auslösenden Thema/Dialog bleiben.

8 „Gefällt mir“

Vor der Fußball-Europameisterschaft 2022 in England gab Oberdorf der Sport Bild ein Interview, der Reporter fragte, ob sie das Lied „Bayern“ von der Punkrockband Die Toten Hosen kenne. Die mit viel Verve gesungene Refrainzeile lautet: „Wir würden nie zum FC Bayern München geh’n! Niemals zu den Bayern geh’n!“ Selbstverständlich kenne sie diesen Song, sagte Oberdorf damals und stimmte quasi direkt ein: „Ich kann mir auch nicht vorstellen, zu den Bayern zu gehen.“ Um dem Nachdruck zu verleihen, erzählte der Schalke-Fan Oberdorf noch: Selbst wenn Dortmund der Bayern-Gegner gewesen sei, habe sie eher dem BVB die Daumen gedrückt. „Das sagt alles, oder?“

Quelle: FC Bayern: Lena Oberdorf kommt im Sommer vom Konkurrenten VfL Wolfsburg - Sport - SZ.de

Herzlich willkommen in München!