Leihspieler 2023/2024

Ich denke du weißt wie es gemeint ist. Aznou und Zvonarek sitzen auch auf der Ersatzbank - macht Sie das zu Ergänzungsspielern?

Ja. :slightly_smiling_face:
Dann einigen wir uns doch gerne auf Ergänzungsspieler und dass das fraglich ist.

1 „Gefällt mir“

https://twitter.com/ballorientiertc/status/1760345987220930946

„Paul Wanner: Kai Havertz 2.0?
Geschmeidige Bewegungen, versierte Technik & hohe Spielintelligenz. Mit 7 Scorerpunkten in nur 900 Einsatzminuten stellt die Leihgabe des FC Bayern bei der SV Elversberg in der 2. Bundesliga ihr Talent unter Beweis.“

Interessanter Thread zu Wanner.

5 „Gefällt mir“
  • Der VfB muss sich zuhause mit einem 1:1 gegen Köln begnügen. Die Verletzung von Nübel erweist sich als hartnäckig, er ist weiter nicht im Kader.

  • Alonso geht ins Risiko und experimentiert ohne Stanisic. Geht gerade noch gut, mit einem knappen 2:1 gegen Mainz.

  • Magdeburg empfängt Schalke und verabreicht denen eine 3:0 Klatsche. Lawrence sitzt bei Magdeburg auf der Bank. Kabadayi schafft es bei Schalke nicht in den Kader.

  • Der KSC stürmt den Betzenberg mit einem klaren 4:0 Sieg. David Herold steht zum zweiten Mal in Reihe in der Startformation und ist gut dabei. Klarer Aufwärtstrend.

  • Der kleine SV Elversberg reist zum großen HSV. Auf dem Spielfeld sieht der Unterschied nicht gar so groß aus. Dennoch siegt der HSV mit 1:0. Paul Wanner schlägt sich nicht schlecht, hat einige gute Szenen, muss aber letztlich erfolglos nach 80 Minuten runter.

  • Preußen Münster schlägt Duisburg mit 3:1. Johannes Schenk sitzt auf der Bank.

  • Die VSG Altglienicke spielt 2:2 in Erfurt. Qashi bleibt die Bank. Deziel fehlt verletzt im Kader.

  • Dinamo Zagreb schlägt den Spitzenreiter Rijeka zuhause mit 1:0 in der Nachspielzeit. Gabriel Vidovic sitzt zuerst auf der Bank, kommt für die letzte Viertelstunde rein.

  • Eindhoven holte mit 7:1 einen Kantersieg bei Zwolle. Malik Tillman darf sich nach dem CL-Auftritt erst einmal auf der Bank ausruhen. Er kommt nach 69 Minuten rein und legt noch das letzte Tor auf.

  • Frosinone unterliegt knapp und erst in der Nachspielzeit mit 2:3 bei Juve. Arijon Ibrahimovic muss mit dem Platz auf der Bank zufrieden sein.

  • Die Wiener Austria wird im Derby bei Rapid in den ersten 40 Minuten böse überrannt und liegt mit 0:3 zurück. In der zweiten Hälfte bestimmte dann eher die Austria das Spiel, aber es blieb beim 0:3. Frans Krätzig bleibt diesmal ohne größere Wirkung.

  • Austria Lustenau geht bei RB Salzburg mit 0:7 unter. Ausgerechnet in diesem Spiel kam Torben Rhein zu seinem ersten Einsatz nach der Winterpause und musste dann auch zu Halbzeit runter.

  • Der TSV Hartberg holt einen 2:1 Sieg bei Altach. Angelo Brückner kommt nicht zum Einsatz.

  • Der GAK siegt zuhause mit 3:0 gegen Dornbirn. Lenn Jastremski ist weiter im Aufwind und erzielt das zweite Tor.

  • SW Bregenz verliert vor heimischem Publikum mit 0:1 gegen SKU Amstetten. Dibrani sitzt auf der Bank und kommt nicht zum Einsatz. Leon Fust dagegen ist auch beim zweiten Spiel für Amstetten in der Startelf. Ein guter Beginn für ihn.

  • Der DSV Leoben schlägt Stripfing daheim deutlich mit 4:0. Barry Hepburn kommt für die letzte Viertelstunde.

  • Der FC St.Gallen siegt zuhause gegen Lausanne mit 1:0. Justin Janitzek bleibt auf der Bank.

  • Wigan Athletic spielt 1:1 daheim gegen Cheltenham. Liam Morrison ist im Kader, kommt aber nicht zum Einsatz.

12 „Gefällt mir“

Endlich mal wieder ein guter Tag für Gabriel Vidovic.
Zagreb schlägt Gorica im VF des kroatischen Pokals mit 4:0. Da der Trainer massiv durchwechselte, wurde auch Vidovic mal wieder in die Startelf gespült.
Er erzielte das erste Tor, war am zweiten beteiligt und holte den Elfer zum dritten heraus.
Hier die Vidovic-Momente von Min 1.50 bis 5.50

https://twitter.com/gnkdinamo/status/1763129838682992806

5 „Gefällt mir“

Magst du das bitte einmal begründen? So deutlich sehe ich das nämlich nicht.

Generell hab ich das Gefühl, dass unsere Jugendspieler hier schlechter gemacht werden als sie sind.

Ich sag gar nicht, dass wir ausschließlich nur zukünftige Weltfußballer im Campus haben aber es wird immer genölt wo denn die nächsten Lahms, Schweinsteigers, Müllers, Alabas und Badstubers bleiben. Und dann setzen wir unsere Jugend zwei, drei Mal in der Saison für 5-10min ein, wenn das Spiel gelaufen ist, wundern uns dann, das wir keine zukünftigen Stammspieler aus der Jugend hochziehen. Wie auch, wenn nie einer spielt ( auch mal wenn es noch um was geht und nicht wenn das Spiel schon durch ist).
Ein Müller hat (nach Zureden vom Tiger Gerland an LVG) immer gespielt, ein Alaba wurde nach Hoffenheim, ein Lahm nach Stuttgart verliehen und haben da Spielpraxis gesammelt, um dann bei uns zu den Weltklassespielern zu werden, die sie waren/sind.

Einfach mal die Jugend auf zwei, drei Positionen mitaufstellen und machen lassen. Pavlovic ist so ein Beispiel. Stanisic in Zukunft auf rechts, Hinten links mal Krätzig aufbauen.

Es mag sein, dass manche ihr Potential nicht abrufen können und tatsächlich nicht für die erste Mannschaft bei uns taugen aber von vornherein zu sagen, der wirds bei uns nicht schaffen ohne mal 10 Spiele von ihm bei uns in der Ersten gesehen zu haben, ist finde ich ein „Luxus“, den wir uns nicht erlauben dürfen, wenn wir mal wieder einen Schweinsteiger, Lahm etc. in die Erste holen wollen.
Und da helfen nun mal nicht diese 5min-Kurzeinsätze.

Jetzt ist es bei uns nicht so, dass man hier viel experimentieren kann, ob des direkten Erfolgsdrucks aber ich würde liebend gerne ein, zwei, drei „weniger“ erfolgreiche Jahre in Kauf nehmen, wenn wir danach wieder eine neue Bayernachse für das nächste Jahrzehnt haben. Und ich glaube nicht mal, dass es so viel schlechter laufen würde, wenn du jetzt auf zwei, drei Positionen mal überwiegend auf die Jugend setzt, während der Rest der Mannschaft von den etablierten Stars/Spielern besetzt wird. Im Gegenteil, die Jugendspieler würden viel schneller sehen: „Oha, da fehlts mir noch.“ Andererseits würden die zwangsläufig ziemlich schnell besser werden, wenn sie von einem Müller, Kimmich etc. aufgebaut werden. Und wenn sie dann nicht Bayernniveau zeigen, kannst du sie immer noch zurücksetzen bzw. an einen anderen Verein abgeben.
Und wenn unsere Jugendspieler ausm Campus überwiegend tatsächlich nicht das Potential für die erste Mannschaft bei uns haben, muss man sich fragen was im Campus falsch läuft. Und da läuft vom Fachlichen her glaube ich nicht so unfassbar viel verkehrt.

12 „Gefällt mir“

Ich habe eher das Gefühl, dass diese unendliche Sehnsucht nach Eigengewächsen die zu Top-Spieler werden, den realistischen Blick auf den Nachwuchs verwässert.

Ein David Alaba war halt mit 18/19 schon Stammspieler in der Bundesliga. Das sind doch ganz andere Anlagen. Krätzig hat ein Traumtor gegen Liverpool geschossen, darauf folgte ein unendlicher Hype. Dass er offensichtlich noch nicht weit genug ist, hat das Pokalspiel in Saarbrücken ja deutlich gezeigt.

Das Argument, dass man einfach mal die jetzige Jugend spielen lassen soll, weil das bei Müller, Lahm und Alaba ja auch funktioniert hat, ist doch völliger Irrsinn. Wenn die Talente die Qualität hätten, dann würden Sie auch spielen. So 1 Fach ist das. Ein Tel bspw. ist 18 und steht bei 57 Profieinsätzen.

9 „Gefällt mir“

Ich denke die Realität liegt irgendwo ziemlich Mittig. Tendenziell bin ich etwas näher an @Bayernmax . Wir haben einige wirklich vielversprechende Talente im Bayerncampus - bleiben wir doch bei Grätzig. Und die sollte man wirklich häufiger einsetzen um zu sehen, ob und wie sie sich entwickeln. Dafür ist Bayern aber nicht bekannt - und Tuchel war (aktuell ist) es auch nicht. Nagelsmann sollte es machen, hat aber auch zu wenig Nachwuchs gefördert.
LVG hat natürlich mit Gerland jemanden gehabt, auf den er gehört hat. LVG hat Schweinsteiger dann auch gefördert, wo es ging.

Dazu gehörte auch, daß er mal eine komplette HZ auf dem Platz stand oder mal ein schlechteres Spiel machen durfte - trotzdem war er in der folgende Woche mit den Profis zusammen im Training. Ich glaube wir sollten schon versuchen den Jungs etwas mehr Zeit beim entwickeln im Profikader zu geben. Nervosität, Akzeptanz im Profiteam, … Das sind alles Dinge, die erst mit Routine und Erfahrung beigelegt werden.

Klar muss auch mal Schluss sein mit dem fördern und beobachten, aber halt nicht nach dem 2ten oder 3ten nicht geglückten Kurzeinsatz.
Wir hatten da schon mal so eine Pfeife bei uns auf dem Rasen rumstolpern. Als junger Spieler hat er sich etabliert, bei der Jugend dann aufgestiegen und im Profikader zu ein paar extrem schlechte Einsätze bekommen. Zum Glück haben wir den dann verkauft.
Wie hieß der gleich nochmal?
Irgendwas mit Wagner. Sandro glaub ich. Nie wieder was von dem gehört. :wink:

Rensing (den hätte man davor verleihen sollen) konnte bei Köln auf einmal wieder spielen. …
Klar, vielleicht haben die einfach nicht zu Bayern gepasst. Und bei Rensing lag es sicher nicht an mangelnden Einsatzzeiten. Aber trotzdem seien die beiden mal beispielhaft genannt.

Genauso klar ist aber auch, daß es ein paar Talente gibt, die vielleicht doch den nächsten Schritt gehen. Andere wiederum haben gute Anlagen, es sieht sogar so aus als könnten sie es schaffen. Trotzdem werden sie nie in den Kader der Profis kommen. Einige sogar nicht mal in einen Profikader überhaupt.

Man kann es nicht erzwingen und wir müssen auch nicht auf jeder Position 3 Nachwuchsspieler in jedem Spiel einsetzen (das können wir gar nicht) - aber wenn man Talente wie Grätzig hat, dann wirklich für eine Saison konstant immer mal wieder auflaufen lassen. Vielleicht auch mal nicht erst in der 85ten. Oder sogar mal von Beginn an bringen und zur zweiten HZ rausnehmen (könnte man vor dem Spiel so absprechen). Und dann kann man zur Winterpause oder dem Saisonende darüber nachdenken wie man mit ihm verfährt. Verkauf, Leihe oder Profivertrag.

1 „Gefällt mir“

Kabadayı mit Doppelpack gegen St. Pauli :muscle:

1 „Gefällt mir“

Sagt auch einiges über die Situation bei Schalke aus. Wenn Kabadayi schon dein Transferbudget aufbraucht.

2 „Gefällt mir“
  • Der VfB reist nach Wolfsburg und Nübel ist erstmals nach seiner Verletzung wieder dabei. Die Stuttgarter siegen letztlich mit 3:2. Souveräner als es das Ergebnis vermuten lässt und Nübel wird kaum ernsthaft gefordert. Bei beiden Gegentoren war nichts auszurichten.

  • Alonso hat verstanden. Mit Stanisic reist die Schale. Darum kommt er im Derby in Köln auch zum Einsatz. In einem weiteren glanzlosen Spiel siegt Bayer mit 2:0 und Stanisic reiht sich nahtlos ein.

  • Der KSC hat die Fürther zu Gast. David Herold scheint sich für den Moment durchgesetzt zu haben und steht wieder in der Startelf. Und mit seiner Hilfe gelingt dann auch ein überzeugender 4:0 Sieg. Er liefert den Pre-Assist zum ersten Tor und einen überragenden Assist zum dritten Tor.

  • Elversberg empfängt Wehen. Also Wanner gegen Lee. Zuerst gab es viel Schwarzbrot auf beiden Seiten zu kosten. Kuchen gab es dann nur für die Wiesbadener die klar mit 3:0 siegten. Wanner kam bei Elversberg kaum ins Spiel und ging nach 70 Minuten runter. Lee setzte einen entscheidenden Akzent mit dem Traumtor in den Winkel zum 2:0.

  • Magdeburg holt mit 0:0 einen Punkt bei Paderborn. Jamie Lawrence ist im Kader und kommt nicht zum Einsatz.

  • In höchster Not setzte Schalkes Trainer etwas überraschend auf Kabadayi. Und er wurde nicht enttäuscht. Beim 3:1 Sieg gegen Tabellenführer St.Pauli steuerte der die ersten beiden Tore bei. Wohl der größte Moment seiner noch jungen Karriere.

  • Freiburg II verliert 0:1 bei Sandhausen. Lukas Schneller kommt nicht zum Einsatz.

  • Preußen Münster siegt 3:2 bei Aue. Johannes Schenk sitzt dabei auf der Bank.

  • Die VSG Altglienicke verliert zuhause mit 2:3 gegen Rostock II. Qashi kommt nach einer Stunde. Deziel fehlt verletzt im Kader.

  • Ambivalenter Start in die Rückrunde für Jakob Mayer. Er darf beim 2:1 Sieg in Mainz ins Tor. Verschuldet dabei allerdings auch das Gegentor.

  • Dinamo Zagreb holt bei Osijk ein 1:1. Gabriel Vidovic wird nach seinem starken Pokalauftritt wieder auf die Bank verbannt und bleibt auch dort.

  • Spitzenspiel in Holland. Eindhoven als Tabellenführer empfängt den Zweiten Feyenoord. Malik Tillman ist dabei. Und wie, schon nach vier Minuten erzielt er die Führung und zeigt auch sonst ein starkes Spiel. PSV kommt allerdings trotzdem nicht über ein 2:2 hinaus.

  • Frosinone spielt zuhause gegen Lecce 1:1 und Ibrahimovic muss sich das wieder von der Bank aus ansehen.

  • Portimonense SC holt zuhause ein 0:0 gegen Vizela. Taichi Fukui bleibt auf der Bank.

  • Die Wiener Austria siegt 2:1 in Linz. Frans Krätzig legt dabei das zweite Tor auf.

  • Austria Lustenau holt ein 1:1 bei Rapid Wien. Torben Rhein schafft es nicht in den Kader.

  • Der TSV Hartberg verliert bei WSG Tirol mit 0:1. Angelo Brückner kommt für die letzten 10 Minuten.

  • Der GAK spielt zuhause 2:2 gegen die Vienna. Lenn Jastremski geht nach einer Stunde raus und bleibt diesmal ohne Zählbares.

  • Wacker Mödling verliert beim Start in die Rückrunde 0:1 bei Horn. Luka Parkadze fehlt anschlagen im Kader.

  • SW Bregenz siegt 3:1 bei Kapfenberg mit 3:1. Dibrani kommt nach 70 Minuten rein und liefert wenige Minuten später die Vorlage zum dritten Tor. Sicher sein bisher bester Moment in Bregenz.

  • Der DSV Leoben holt einen 1:0 Sieg in Amstetten. Leon Fust hat sich bei Amstetten durchgesetzt und ist wieder in der Startelf. Barry Hepburn kommt für die letzten 10 Minuten für Leoben.

  • Der SV Ried II startet in die Rückrunde und siegt zuhause 2:1 gegen Gleisdorf. Liu sitzt dabei auf der Bank.

  • Der FC St.Gallen verliert 0:2 gegen Servette. Justin Janitzek nimmt seinen Stammplatz auf der Bank ein.

  • Wigan Athletic muss bei Fleetwood eine 2:4 Niederlage hinnehmen. Liam Morrison schafft es nicht in den Kader.

15 „Gefällt mir“

Zusammenfassung von PSV gegen Feyenoord, mit Tillman-Tor und noch einigen schönen Szenen.

Krätzig-Assist. Der Frans, der kann’s. :slightly_smiling_face:

https://twitter.com/FKAustriaWien/status/1764642279459807606?ref_src=twsrc^google|twcamp^serp|twgr^tweet

6 „Gefällt mir“

Stanisic nächstes Jahr wieder im Kader. Ist jetzt auch nicht überraschend. Weiteres wird wohl auf den neuen Trainer ankommen.

7 „Gefällt mir“
  • Der VfB siegt weiter. Diesmal 2:0 gegen Union. Nübel wackelt zweimal, einmal bügelt er es selber aus. Ansonsten schossen die Unioner vorzugsweise daneben.

  • Bayer empfängt Wolfsburg. Ex-Bayerntrainer gegen zukünftigen Bayerntrainer. Und Stanisic war natürlich auch an Bord und am Start. Leverkusen langweilt sich in Überzahl zu einem 2:0 Sieg. Stani dürfte sich wegen Unterforderung ebenfalls gehörig gelangweilt haben.

  • Der KSC verliert 0:1 bei Kiel. David Herold war wieder in der Startelf. Allerdings war es nicht sein Tag und er musste nach einer Stunde runter. Das dürfte reichen, damit er die nächsten Wochen wieder draußen ist.

  • Wehen spielt zuhause 1:1 gegen Hannover. Lee war verletzt nicht im Kader.

  • Elversberg tritt in Fürth an und siegt mit 4:1. Paul Wanner konnte zuerst keine großen Akzente setzen. Nach dem Platzverweis gegen Fürth zu Beginn der zweiten Hälfte begann er aber heißzulaufen. Bei den ersten beiden Toren hatte er auch seinen Anteil.

  • Magdeburg gegen Nürnberg. Jamie Lawrence ist im Kader und kommt nicht zum Einsatz.

  • Nachdem er ihm in der letzten Woche den Allerwertesten gerettet hatte, stellte Schalkes Trainer Kabadayi heute natürlich auch wieder auf. Es endete nach einem wilden Ritt mit einem 3:3 daheim gegen Paderborn. Kabadayi kam diesmal nicht zur Geltung, sah beim ersten Gegentreffer nicht ganz glücklich aus und ging nach 78 Minuten raus.

  • Freiburg II siegt deutlich mit 3:0 gegen Lübeck. Lukas Schneller sitzt dabei auf der Bank.

  • Preußen Münster schlägt Halle zuhause mit 1:0. Johannes Schenk kommt nicht zum Einsatz.

  • Die VSG Altglienicke holt ein 0:0 in Cottbus. Qashi kommt nicht zum Einsatz. Deziel fehlt verletzt im Kader.

  • Trotz seines Patzers zum Rückrundenauftakt durfte Jakob Mayer bei Homburg wieder ins Tor. Er zeigte sich deutlich verbessert, aber konnte die 0:2 Niederlage gegen Bahlingen nicht verhindern.

  • Dinamo Zagreb siegt mit 5:2 gegen Slaven Belupo. Gabriel Vidovic darf mal wieder von Beginn an rein und liefert. Vorlage zum ersten Tor, das zweite erzielt er selbst.

  • Gelungene Generalprobe vor der CL für PSV. Man siegt bei den Go Ahead Eagles mit 1:0. Malik Tillman ist auch mit am Start und wirkt eine gute Stunde mit.

  • Frosinone verliert bei Sassuolo mit 0:1. Immerhin geht die einsatzlose Durststrecke von Ibrahimovic zu Ende und er kommt nach einer Stunde mal wieder zum Einsatz.

  • Portimonense SC unterliegt zuhause dem FC Porto mit 0:3 und kommt allmählich in kritische Abstiegsgefilde. Taichi Fukui kann das in den letzten 10 Minuten die er noch mitwirken darf, auch nicht verhindern.

  • Die Wiener Austria siegt 2:0 gegen Tirol, verpasst aber trotzdem die Meisterrunde. Frans Krätzig spielt dabei durch.

  • Austria Lustenau schlägt Linz mit 2:0 und robbt sich im Abstiegskampf wieder ein Stückchen heran. Torben Rhein steht im Kader, darf aber nicht mitspielen.

  • Der TSV Hartberg holt zuhause ein 1:1 gegen Sturm Graz und zieht in die Meisterrunde ein. Angelo Brückner schafft es nicht in den Kader.

  • Der GAK holt einen 1:0 Sieg bei Sturm Graz II. Lenn Jastremski kommt nach einer Stunde rein.

  • Beim 2:0 Sieg von Amstetten bei Stripfing kam Leon Fust wie immer in der Startelf zum Einsatz. In der Rückrunde gewechselt, hat er sich auf Anhieb einen Stammplatz gesichert. Respektable Leistung.

  • Wacker Mödling II besiegt Langenlebarn mit 3:2. Luka Parkadze kommt in der 55.Minute ins Spiel und erzielt das entscheidende letzte Tor.

  • SW Bregenz spielt zuhause 1:1 gegen Dornbirn. Nach seinem Assist letzte Woche kam Dibrani zu seinem zweiten Startelfeinsatz, musste allerdings zur Halbzeit auch schon wieder runter.

  • Der DSV Leoben schlägt Ried mit 1:0. Barry Hepburn kommt in den letzten 10 Minuten zum Einsatz.

  • Der SV Ried II holte einen 2:1 Sieg bei DSC. Liu stand in der Startelf.

  • Der FC St.Gallen unterliegt Lugano zuhause mit 2:3. Justin Janitzek ist nach einigen Wochen zum ersten Mal nicht mehr im Kader.

  • Wigan Athletic siegt zuhause mit 1:0 gegen Leyton Orient. Liam Morrison ist wie so oft in den letzten Wochen nicht im Kader.

16 „Gefällt mir“

https://twitter.com/kerry_hau/status/1767113724530176145

„Überzeugende Leistungen in Elversberg: Beim FC Bayern ist man sehr zufrieden mit der spielerischen und körperlichen Entwicklung von Paul Wanner. Sportdirektor Christoph Freund und Leihspielerbetreuer Richard Kitzbichler stehen in engem Kontakt mit der Spielerseite und geben dem 18-Jährigen (19 Einsätze/7 Scorerpunkte in der 2. Liga) regelmäßig Feedback.
Auch Österreichs Nationaltrainer Ralf Rangnick schaut genau hin und hat sogar überlegt, den Spielmacher für die bevorstehenden Länderspiele gegen Slowakei und Türkei zu nominieren. Wanner will sich mit einer Verbandsentscheidung aber weiterhin Zeit lassen. Er wird im März für die deutsche U20 im Einsatz sein.“

Eine der Leihen die wunschgemäß funktioniert.
Spieler spielt und entwickelt sich.

9 „Gefällt mir“

Es gab ja vor der Saison durchaus Zweifel, ob Elversberg als Aufsteiger die richtige Adresse gewesen sei für diese Leihe - bis jetzt kann man nur festhalten: alles richtig gemacht. Er kommt in einer Mannschaft, die oft spielerische Lösungen sucht, auf viel Spielzeit und zeigt sein Talent, trägt zum Erfolg der SVE bisher (und das sind die 35 Punkte als Aufsteiger ohne Zweifel) seinen Teil bei. Inwiefern das jetzt bei Bayern reichen wird, ist vielleicht eine andere Frage - aber es hätte schlechter kommen können.

9 „Gefällt mir“

Ein Blick auf die Chancen diverser Leihspieler bei Bayern.
Allzu viele werden wir nächstes Jahr nicht hier sehen. Den einen oder anderen wird man beim neuen Trainer in der Vorbereitung sich sicher aber mal präsentieren lassen.

4 „Gefällt mir“

Guter Artikel. In einem Punkt würde ich bei Stanisic widersprechen:

Seine Konkurrenten werden wohl in erster Linie Sacha Boey und Noussair Mazraoui sein, weshalb man von einem komplett offenen Dreikampf sprechen kann.

Ich rechne fest damit, dass Mazraoui nächste Saison kein Spieler mehr des FC Bayern mehr ist. Zu oft verletzt, zu oft auffällig neben dem Platz und das machen seine gezeigten Leistungen nicht wett.

Ob sich Stanisic dann mit Kimmich messen muss, wird am neuen Trainer liegen.

1 „Gefällt mir“

Laimer ist ja auch noch als Rechtsverteidiger da und ich weiß nicht, ob Stanisic vor ihm stände.

1 „Gefällt mir“

:thinking:
#…>(Integrativer)Zugriff/…(Entwicklungs-faeh!ge)PolyvalenzB!tte!?! :woozy_face:
:smirk:

1 „Gefällt mir“