Kimmich - der zukünftige Kapitän

Die derzeitige Krise sollte nicht allein an einem Spieler festgemacht werden.
Ja, Kimmich spielt derzeit nicht an seinem Limit. Das gilt aber für mehrere Spieler.
Es gab schon andere Spieler, die ihren Tiefpunkt hatten - und umso besser zurückkehrten:

  • Robben 2012
  • Schweinsteiger 2012
  • Boateng 2019
  • Müller 2018/19
1 „Gefällt mir“

Das Problem ist ja kein Formtief, sondern die Tatsache, dass er seine Position übelst undiszipliniert spielt.
Dafür ist die 6 zu wichtig.

5 „Gefällt mir“

Kimmich ist unbestritten ein top Spieler. Ich bin froh, das er bei uns spielt und verlängert hat. Trotzdem überpaced er teilweise und will einfach alles selbst machen. Dadurch vernachlässigt er wichtige Aufgaben eines Sechsers. Wenn er seine Rolle in dieser Form ausfüllen will, muss er weiter vorn spielen bzw. auf einer Doppelsechs den offensiveren Part ausführen. Mit Goretzka wird das gegen sehr starke Gegner eng.
Bin echt gespannt wie bzw. wann wir wieder eine gute Balance zwischen den einzelnen Mannschaftsteilen bekommen. Und ja, unsere momentane Performance liegt nicht ausschließlich an Kimmich. Da kommen mMn sehr viele Faktoren zusammen. (viele Spieler sind nicht in Form) Fakt ist, das wir einfach zu wenig Tore aus unseren Chancen machen.

3 „Gefällt mir“

Ich schließe mich euch in der Sache an, dass er die Rolle eines klassischen Sechsers merkwürdig ausführt. Allerdings bin ich mir nicht sicher ob Kimmich alleine dafür verantwortlich ist. Die Spieler werden von ihrem Trainer wahrscheinlich relativ genaue Anweisungen erhalten wo sie in so einem Spiel rum turnen sollen und wo nicht. Und ich kann mir nicht vorstellen, dass er hier komplett gegen die Anweisungen des Trainers spielt. Warum er seine Position fast als Freigeist ausführt, wenn wir defensiv teilweise so instabil spielen, ist verrückt.

Dass sehe ich bei den Diskussionen um Davies und Pavard eigentlich auch so. Pavard wird ja häufig vorgeworfen, dass er nicht so gerne am Offensivspiel teilnimmt. Allerdings wird er vom Trainer mMn auch einfach defensiver eingestellt. Klar liegen dort auch seine Stärken, aber er kann durchaus auch offensiv seine Akzente setzen. Ein paar wichtige Tore hat er immerhin auch schon erzielt.

2 „Gefällt mir“

Verrückt ist die Paarung Kimmich/Sabitzer völlig ohne Not auseinanderzureißen.

Bis dahin hatten wir eine gute Balance in ZN, Sabitzer hat kapiert wie man mit Kimmich spielen muss.
Goretzka wurde es von Flick mal eingeimpft, hat es aber anscheinend vergessen. Tolisso und Roca konnten es nie.

Thiago war natürlich der da brilliante kongeniale Pendant

Im Spiel gegen Barca war es wahrscheinlich die richtige Entscheidung da wir in der ersten Hälfte im Mittelfeld überfordert waren.

Gegen Augsburg hätte ich Sabitzer aber auch wieder starten lassen.

damit bringst du es auf den Punkt. Und wie gesagt Kimmich kann und muss nicht alles selbst machen.

Bin ich mir unsicher.
Das Augsburgspiel hat ja gezeigt, wie er reagiert, wenn er genaue Anweisungen kriegt.
Ich habe Sorge, dass Nagelsmann sich einfach nicht traut Kimmich zu disziplinieren, oder bspw. Müller mal auf die Bank zu setzen.

4 „Gefällt mir“

Du meinst dass er sich geweigert hätte als RV zu spielen?
Habe das Spiel nur in ReLive gesehen. Mir ist dabei leider nicht aufgefallen, dass er sich geweigert hätte.

Und wenn Kimmich sich nicht an die Anweisungen eines Trainers halten würde und der Trainer dann nicht reagiert, dann hätten wir tatsächlich ein Problem auf der Trainerbank.

1 „Gefällt mir“

Kimmich, sowie die gesamte Mannschaft, scheint sich gegen JN gewandt zu haben. Kimmich ist derzeit nicht DER Kimmich, der die Fäden im Spiel zieht. Kapitän wird er so oder so zwangsläufig. Aber er hat mit Sicherheit einen gewissen Anteil daran, daß die Stimmung in der Mannschaft derzeit im Keller ist…zumindest, was man so auf dem Platz sieht und danach urteilen kann.

2 „Gefällt mir“

Kimmich hat das doch inzwischen klargestellt oder?
Er bekam die Anweisung von Nagelsmann wieder ins ZM zu gehen nachdem er vorher kurz für den Verletzten Mazraoui gecovered hat.

1 „Gefällt mir“

Geweigert hat er sich nicht.

https://www.google.com/amp/s/amp.focus.de/sport/fussball/bundesliga1/bei-augsburg-blamage-kimmich-meckerte-ueber-positionswechsel_id_150175173.html

Okay, also hast du dich aufs von Ran vermutete Meckern bezogen.

Meckern kann er ja auch ruhig. Damit habe ich überhaupt kein Problem solange er dass macht, was der Trainer von ihm verlangt.

1 „Gefällt mir“

Jein.
Der Trainer hat dann ja auf sein Jammern reagiert und wieder umgestellt.
Um ihn bei Laune zu halten?
Das ist schon ziemlich fragwürdig.

1 „Gefällt mir“

Focus berichtet unter Berufung auf TZ, die berichten unter Berufung auf ran!!!

Immer diese geballten Ladungen von Qualitätsmedien in Fußball……

Die Heinis haben ihren Spaß

Ja, ja.
Die bösen Qualitätsmedien. Wie können sie es nur wagen, negativ über Kimmich zu berichten?

1 „Gefällt mir“

Man könnte ja auch einfach die Originalquelle posten- ist wie immer zu kompliziert für Dich.

Martin Volkmar als Kronzeugen für einen angeblichen Nagelsmann/Kimmich Konflikt heranzuziehen ist total lächerlich, wenn man dessen Kommentare über Jahre zum FCB kennen würde.

Es ist dessen Interpretation eines Gesprächs an der Seitenlinie zwischen Nagelsmann und offensichtlich einem seiner Sprachrohre auf dem Platz, die zur Umstellung geführt hat. Wie oft waren Lahm, Müller, Neuer, Xabi, Thiago, Lewandowski etc über die Jahre an der Seitenlinie wonach es Umstellungen gab ? Unzählige Male- draus einen theoretischen Konflikt zu konstruieren ist einfach schlicht lächerlich.

Du stellst etwas als Fakt in den Raum und degenerierst Kimmich, dann muss man das Echo schon aushalten können my Boy.

„Als dieser sich darüber relativ deutlich beschwerte, wechselte er in Josip Stanisic Rechtsverteidiger Nummer drei ein, während in Mathys Tel ein Stürmer trotz des Rückstands bis zum Ende auf der Bank schmorte.“

Was steht in der Originalquelle anderes?

Ja, ja. Und Babbel hat ja auch keine Ahnung. Wie in deiner Welt jeder, der deinem Götzen nicht angemessen huldigt.
Für jemanden, der andere gerne als Fanboys beschimpft, verhälst du dich ganz schön auffällig wie einer.

  1. Ich bin nicht dein Boy.

  2. Kimmich degeneriert sich leider selber, mit seiner Leistung in den letzten Monaten.

  3. Welches Echo? Deine obsessive Huldigung von Kimmich?
    Keine Sorge. Die halte ich schon aus.

4 „Gefällt mir“

Unabhängig von der RV-Sache fand ich es stark, dass Kimmich gestern nach der Länderspielpleite vorangeht und Präsenz zeigt. Ob er der geborene Leader auf dem Platz ist, bleibt abzuwarten. Aber er scheut immer weniger davor, außerhalb Verantwortung zu übernehmen und den Status Quo wenn nötig zu hinterfragen. Kimmich hat bzw. lebt das Bayern-Gen und das ist grundsätzlich einmal postitiv (v.a. wenn man sich vorstellt, was z.B. ein Marco Reus nach so einem Spiel gestammelt hätte).

Was seine Leistungen angeht: Statstisch ist auffällig, dass er diese Saison v.a. in den Defensivwerten wie Tackling/Zweikämpfe noch einmal zugelegt hat. Ich würde nicht behaupten, dass seine Leistung zuletzt wirklich schlecht war. Er ist in der aktuellen Situation einer der wenigen im Mittelfeld/Offensive, die halbwegs konstant abliefern. Vielmehr scheint es ihn selbst zu frusten, dass das System beim Verein aktuell nicht ineinander greift.

4 „Gefällt mir“

Noch einmal
Du ziehst die Meinung von Martín Volkmar !!! heran - Martín Volkmar - echt? Und machst dessen Meinung zu Deiner!

Nun gut jedem das Seine, wenn Du das machen möchtest.

Aber dann stelle es nicht als Fakt hin, um Deine billige Kimmich Polemiken hier auszuleben. Die Differenz zwischen Meinung und Fakt kannst doch auch Du verstehen- das bekommst Du hin- da bin ich mir ganz sicher!

Und was hat Babbel mit Volkmar zu tun? Halt, ach ja- auch das wirst Du sicherlich hinbekommen!