Kaderplanung: Transfermarkt

2 oder 3 Zaragoza s ?

1 „Gefällt mir“

Da hast Du recht. Obendrein kommt uns Zaragoza auch bei den Verpflegungskosten erheblich billiger; daran muss man ja schließlich auch denken.

Während Süle bei den Trainingslagern in ausländischen 5-Sterne-Hotels immer das halbe Frühstücksbuffet der ganzen Mannschaft leer futterte und der Maitre de Cuisine kaum mit dem Nachschub hinterher kam, ist Zaragoza vermutlich schon nach einem Müsliriegel und einem kleinen Joghurt pappsatt.

Das wird unseren Finanzchef freuen.

7 „Gefällt mir“

Ja - wie ich immer sage: nicht Vor der Kirchweih jubeln.

Da ich aber von sehr vielen der aktuell anwesenden Spielern mehr als enttäuscht bin ( und das bei den meisten seit mehr als 12 Monaten) , freue ich mich auf jeden Neuen Mann. Nur bei Dier bin ich emotionslos.

1 „Gefällt mir“

https://fcbayern.com/de/news/2024/02/fc-bayern-verpflichtet-jonah-kusi-asare

Bayern macht Kusi-Asare offiziell.

https://fcbayern.com/de/news/2024/02/neuverpflichtung-kusi-asare-im-interview-gluecklich-beim-groessten-verein-der-welt-zu-sein

„Ich bin sehr glücklich, jetzt beim in meinen Augen größten Verein der Welt zu sein und hier unterschrieben zu haben.“

Er hat die richtige Einstellung. :slightly_smiling_face:

5 „Gefällt mir“

Ich wünsche mir 1000 Zaragozas.

2 „Gefällt mir“

Das gehört eigentlich eher hier her…

Wenn man es mal unter den Aspekten Trainingsqualitaet und Druck von der Bank sieht, waren drei Neuzugaenge im Winter eigentlich das Mindeste. Ich denke hier wird man generell umdenken und versuchen mit einer handvoll Spieler mehr in die Saison zu gehen. Mehr CL-Spiele und die Klub-WM zwingen den Verein ja auch letztlich dazu.

Eigentlich erstaunlich was mit der geringen Kadergroesse die letzten Jahre so erreicht wurde - da laesst sich bestimmt eine eigene sportwissenschaftliche Abhandlung drueber schreiben.

1 „Gefällt mir“

Ich bin ebenfalls sehr zufrieden mit dem, was man insgesamt auf die Beine gestellt hat. MbMn war mehr ja auch nicht erwartbar. Es sind Spieler dazugekommen, die zumindest die Chance haben, den Konkurrenzkampf anzunehmen, ohne eventuell große Transfers im Sommer zu blockieren. Natürlich gibt es keine Garantie, dass die Jungs zünden, denn die Highlightvideos oder Statistiken sind zunächst im neuen Umfeld und auf einem neuen Niveau wenig wert, aber ich bin optimistisch gestimmt und freue mich darauf, dass wir uns nun bald selbst ein Bild machen können.

1 „Gefällt mir“

Aber massivst weniger zu befürchten, insbesondere nach Dier Verpflichtung und dann lange nix…

1 „Gefällt mir“

Die Befürchtung, dass es ein erneutes Pannen-Transferfenster wird, hatte ich zwischenzeitlich auch. Umso erleichterter bin ich jetzt.
Wie schon etliche Foristen geschrieben haben, kann man natürlich jetzt noch kein vernünftiges Urteil fällen, wie sich die neuen Spieler hier einfügen und entwickeln werden. Aber da sie noch relativ jung sind und was man so über ihre „Skills“ und bisherigen Spiele erfahren konnte, macht mich doch recht zuversichtlich.

Bei der Gelegenheit noch etwas zu Auraujo bzw. zum Thema „vierter Top-Verteidiger“:
Die meisten haben ja vermutet, dass das Interesse von Bayern an einem 4. Verteidiger daher kommt, dass Tuchel mit deLigt nicht zufrieden ist und ihn ersetzen möchte. Ich könnte mir aber eher vorstellen, dass Tuchel mit der Idee zu Gange ist, in Zukunft auf eine 3-Kette umzustellen. Und da würden dann wirklich 3 Top-Verteidiger nicht genügen, die ja sonst immer spielen müssten, sondern man bräuchte schon einen 4. auf vergleichbarem Niveau.
Ist natürlich von mir auch nur eine Vermutung, klingt für mich aber wahrscheinlicher als die „deLigt Austausch Variante“.

8 „Gefällt mir“

100% d’accord!

Einerseits das und andererseits hat Arunjo wohl irgendwas Spezielles, das Tuchel reizt.

Wenn er wirklich scharf auf ihn, sollte zumindest klar sein, dass es eine pro Arujo oder eben pro 3er Kette Entscheidung würde und keine gegen de Ligt.

Letzteres sollte einfach nur der übliche Medien BS sein - sobald bei 3 Top Innenverteidigern einer weniger spielt (gerade bei jemand wie Tuchel der möglichst viel einspielen lassen will von Stammformation das normalste der Welt eher) als die anderen beiden, dass man dann auf dem rumhackt wie blöde…

2 „Gefällt mir“

Finanziell dürfte das äußerst ambitioniert sein, sollte das stimmen. So richtig glaube ich persönlich nicht daran. Aber wir werden sehen.

1 „Gefällt mir“

Es ist halt vor allem so dass wir eigentlich massiv größere Baustellen anderswo haben als in der Innenverteidigung - 3 Innenverteidiger auf dem Level, das hatten wir doch eher schon seit Ewigkeiten nicht mehr, mir würde jedenfalls erstmal keine Kombi einfallen aus der Vergangenheit bei uns, kenne so richtig aber nur die letzten 15 Jahre grob…

Einerseits das und andererseits sprechen eben speziell bei Araujo die Stastiken halt in keinster Weise dafür, dass er ein klares Upgrade zu überhaupt einem unserer 3 Leute da wäre!

PS: Wird spannend seinen weitere Marktwertverlauf zu verfolgen - ob da wir oder Tuchel recht bekommen :wink:

2016/17 waren wir mit dem Trio Hummels, Boateng und Martinez auch nicht wirklich schlecht aufgestellt, oder?
Martinez war für den damaligen Trainer Ancelotti (übrigens wie auch für dessen Vorgänger Guardiola) in erster Linie IV und wurde entsprechend auch so eingesetzt.
Somit waren damals 3 Weltmeister für die 2 Positionen in der IV da. Später wurde dieses Trio sogar noch um Süle erweitert.
Da müssen sich Kim, Upamecano und de Ligt schon noch hinten anstellen finde ich.
Alle drei haben riesiges Potential, aber alle 3 haben mMn noch nicht nachhaltig über einen längeren Zeitraum bewiesen, dass sie das Level, das insbesonders Hummels oder Boateng über Jahre lang verkörperten, auch dauerhaft halten können.
Kim spielt dafür einfach noch nicht lange genug bei Spitzenclubs und in 1-2 Jahren kann er durchaus in den Kreis der Spitzen-IV aufsteigen.
Upamecano wirkt trotz deutlicher Verbesserung immer noch mental teilweise nicht gefestigt genug und bricht deshalb noch zu oft komplett zusammen, was einem absoluten Weltklasse-IV einfach nicht passieren sollte.
De Ligt hat vor allem unglaubliche Leaderqualitäten, aber auch immer wieder Probleme, wenn es Konkurrenzkampf gibt. Bei Juve konnte er sich jedenfalls nicht klar gegen seine italienischen Konkurrenten durchsetzen und bei Bayern schafft er es ebenfalls nicht, gesetzt zu sein, wenn denn mal alle Konkurrenten fit sind. Auch in der Elftal hat er in der Phase, in der man dort nicht Dreierkette spielte an der Seite von van Dijk nicht so überzeugt, dass sein Nationaltrainer die Viererkette als unantastbar gesehen hätte. Seine einzige Saison als unumstrittener Stammspieler bleibt somit eigentlich die Traumsaison von Ajax 2018/19, als Ajax mit Abwehrchef de Ligt knapp das Finale verpasste, allerdings in den 6 Matches in der KO-Runde und den beiden Duellen gegen Bayern mMn zu viele Tore kassierte. Es waren insgesamt 12 Tore in 8 Spielen, also ein Schnitt von 1,5 Gegentoren pro Spiel.
Mein Fazit: Wenn alle 3 ihr Toplevel abrufen und konservieren, können wir evtl. in 1-2 Jahren tatsächlich sagen: Das ist die beste IV-Crew, die der FCB seit langer Zeit hatte.

3 „Gefällt mir“

Sehr schön, ja, das kommt der jetzigen Situation sicher am nächsten…

Ich würde sagen, dass wir in der Hinrunde 2022/23 mit de Ligt, Upamecano, Hernandez (vor dessen Muskelbündelriss gegen Barca) und dem Allrounder Pavard auch zumindest auf dem aktuellen Level waren und 2016/17 wegen der höheren Konstanz der Spieler sogar noch drüber.
2012/13 mit Boateng, Dante, van Buyten und Badstuber war auch stark, wenngleich nicht gerade nachhaltig. Badstuber hätte ein Weltklasseverteidiger werden können, aber hatte einfach zu viel Verletzungspech. Van Buyten war bereits im Spätherbst der Karriere, aber als Leader einfach enorm wichtig. Boateng hat eigentlich alle seine Kritiker Lügen gestraft und den Sprung in die Weltklasse spätestens ab der Rückrunde 12/13 geschafft. Nur bei Dante habe ich trotz aller Sympathien für ihn im Rückblick das Gefühl, dass er in seinem ersten Jahr etwas überperformt hat (zum Glück für uns)

4 „Gefällt mir“

Hoejbjerg dann ablösefrei zu uns?

Fabrizio Romano
](https://twitter.com/FabrizioRomano)
@FabrizioRomano
](https://twitter.com/FabrizioRomano)

⚪️🔒 Pierre Emile Højbjerg confirms: “I’m not leaving Spurs on Deadline Day”. “I’m staying. I definitely feel that Tottenham is fighting for something”, says via

@CDEccleshare

Image
](https://twitter.com/FabrizioRomano/status/1753026541490229636/photo/1)

1 „Gefällt mir“

Ja, anders als bei Hummels wars aber leider nur ein ziemlich kurzer Ausflug in die Weltklasse…

Hummels hat sich aber schon auch seine „Auszeiten“ genommen.

Ja, aber er hatte eine wohl doppelt oder 3mal solange Phase wie Boateng wo wirklich einer der besten Innenverteidiger in D oder gar Europa:

Sind bei ihm 12 Ligasaison mit Whoscored Rating über der 7.0, zeitweise sogar fast bei 8:

Boateng waren selbst das nur 5 Saisons, und nie nahe 8:

https://www.whoscored.com/Players/23589/Show/Jérôme-Boateng