FC Bayern: Alternative Miasanrot-Awards Saison 2023/24

Veröffentlicht unter: FC Bayern: Alternative Miasanrot-Awards Saison 2023/24

Mit den Alternativen Awards zeichnet Miasanrot in aller Unregelmäßigkeit die vergessenen „Helden“ aus und lässt in aller Ernsthaftigkeit und Seriosität die Saison nochmal aufleben.

8 „Gefällt mir“

War ein Einwurf.

MMn hatte er diese Transformation schon unter Nagelsmann durchlaufen.

Das habt Ihr schön beschrieben, Schabbo! Ich bin wirklich froh, dass dieser Kelch an uns vorüber gegangen ist. Wobei… Kimmich und Goretzka beim schnellen Umschalten, das wäre lustig geworden.

1 „Gefällt mir“

danke, dass nochmal das unsägliche Boatengtheater aufgegriffen wurde - mehr fremdschämen ging fast nicht!

3 „Gefällt mir“

Sehr schöner, amüsanter Artikel. Zugleich auch eine Ode an die Adults!

1 „Gefällt mir“

Damit ist zum Fall Boateng alles gesagt.

Eine Rangnick-Berufung hätte ich sicherlich auch sehr skeptisch gesehen, nur sollte man ihm zugute halten, dass er mit der österreichischen Nationalelf recht stabile und gute Leistungen bringt. Sechs Siege in Serie, rechnet die SZ vor, u.a. recht deutlich gegen die DFB-Elf - und das bei einer ganzen Reihe von Ausfällen (z.B. Alaba). Eine vergleichbare Erfolgsgeschichte hat die deutsche NM nicht vorzuweisen. Und auch die wird trainiert von einem Mann, der bei uns als Nachfolger-Kandidat gehandelt wurde.

2 „Gefällt mir“

Rangnick passt halt zu Österreich momentan wie das berühmte Gesäßteil auf den Keramikthron :smirk: - viele Schlüsselspieler vor allem im Mittelfeld, was besonders wichtig ist für Rangnicks Stil, im besten Alter mit „RB-Ausbildung“, durchaus mit Bundesligaerfahrung… Dazu hat er viele Freiheiten. Da passt einfach vieles gut zusammen - beim FCB hätte ich da meine Zweifel.

2 „Gefällt mir“

Sollte es einen Award für den besten MSR-Artikel der Saison geben, so kommt dieser hier sicher auf die Short List.

Das Beste kommt ja, bekanntlich, zuletzt.:smirk::blush:

Nur Geduld. Der naechste Prozess geht schon diesen Monat los.