FC Bayern 2:0 VfL Wolfsburg: Jamal Musiala verzaubert die Arena erneut

Als im Supercup bei 4:1 erst das 4:2 fällt und dann in der 89. Minute Kimmich vorne den Ball vertändelt, Leipzig einen Konter zum 4:3 fährt und man 8 Minute Fingernägel kauen musste……da war wenig neu, konservativ oder no nonsense. Das war schlicht Rückründe 21/22 :wink:

Das bezieht sich auf das grundlegende Konzept des Trainers (so man das vermuten kann).
Wenn Nagelsmann z.B. einen 10-0-0 Riegel verordnet, wäre das zwar völlig neu, aber ich würde es trotzdem in der Herangehensweise als konservativ bezeichnen.

Nachdem man ja in den letzten Jahren, seitdem ich familiär bedingt wieder unterklassigen Jugendfußball verfolge, dort auch immer wieder beobachten kann, wie Theatralik, Schwalben, Reklamieren Einzug halten und durchaus den Verdacht haben kann, dass da fleißig die großen „Idole“ nachgeahmt werden, es als normal angesehen wird, noch eine Bemerkung zu Musiala: Außer der Gier und Lust, unbedingt dieses Tor zu machen, kann er mit seiner Art, in einer Situation, in der sich 95% seiner Berufskollegen dankbar fallenlassen würden („hey, Freistoß in aussichtsreicher Situation rausgeholt und gelb für den Verteidiger gefordert, bin ich nicht geil?“) einfach wieder aufzustehen und weiterzuspielen, ein tolles Vorbild sein. Vielleicht löst er ja einen Trend aus? „Den Musiala machen“ hieße dann, trotz Kontakt und Bedrängnis sich nicht fallen zu lassen… da gerät man einfach ins Schwärmen.

11 „Gefällt mir“

Wobei einen kleinen Makel hatte auch dieses Tor:
während Musiala sich aufrappelt und das Tor macht, sieht man im Hintergrund Davies der sich zwar leidig rollt aber dennoch trotz beidbeinigen Knöchelbruch den Abschluss sehr genau beobachtet. Beim jubeln ist er dann aber auch schon wieder mit dabei

Herrjeh, Soll er Gelb wegen Guckens kriegen? :thinking:

Ist jetzt wirklich nicht wichtig und ich überprüfe es jetzt nicht extra, aber das Bild ist mit ziemlicher Sicherheit nach dem zweiten Tor entstanden, oder? Wäre doch seltsam, wenn sich der Torschütze an die „Jubeltraube“ von hinten heranpirscht…

4 „Gefällt mir“

Nun ja: Ist 'ne kleine Unsitte, aber eben auch nicht verboten.

Beim zweiten waren Kimmich und Müller im Mittelpunkt, hier ein anderes.

Ist ja auch keine Kritik an Davies sondern um das Prinzip: wenn man das Tor im Replay anschaut windet sich Davies und steht nach dem Tor auf und läuft zum Torschützen

Ist natürlich richtig. Allerdings muss sich erst noch zeigen ob wir wirklich in den Verwaltungsmodus schalten können, oder obs an Wolfsburg lag.
So war das ein seriöser und souveräner Auftritt, auf dem man weiter aufbauen kann.
Bisher scheint es nir so zu sein, dass man in unserem Mittelfeldzentrum nicht mehr mit Individualität glänzen kann, sondern handlungsschnell, sauber und mit einfachen, schnellen Aktionen funktionieren muss.