EM-Blog, Tag 13: Fußball, frei nach Willi-am Shakespeare

Veröffentlicht unter: EM-Blog, Tag 13: Fußball, frei nach Willi-am Shakespeare

Was hat der Fußball mit William Shakespeare zu tun? Eigentlich nichts, schließlich wurde der Fußball erst 1863 „erfunden“, 250 Jahre nach dem Tod des wohl bekanntesten englischen Dichters. Wir versuchen uns trotzdem an einem Rückblick zu diesem Spieltag mithilfe von Shakespeares Worten. „Die ganze Welt ist eine Bühne und alle…

19 „Gefällt mir“

Ganz, ganz großes Kino, Katrin!

8 „Gefällt mir“

Diese Passage beschreibt für mich die Untiefen des Politik Threads und das Einschreiten der Mods perfekt

3 „Gefällt mir“

Großartig, dass Du Shakespeare aufgreifst @katrin , so wie wir Foristen am Dienstagabend zu Dänemark (Hamlet).

Ich wäre nur wenig glücklich, wenn ich sagen könnte, wie sehr ich’s bin!

Und als Fazit zur EM:

Die ganze Welt ist Bühne und alle Frauen und Männer bloße Spieler, sie treten auf und gehen wieder ab.

Ich muss unbedingt mal wieder etwas von diesem Genie lesen!

2 „Gefällt mir“

Der erste Satz ist im Netz praktisch beliebig oft verwendbar!

2 „Gefällt mir“

welch wundervolle Morgenlektüre - hab Dank!

3 „Gefällt mir“

Kann mich meinen Vorrednern nur anschließen. Vielen Dank für diese erquickenden Minuten morgens beim Kaffee in der S-Bahn :hugs: .

Welch’ Narr ich wär’, hätte ich durch mein ungestümes Wesen freiwillig auf dererlei Freuden verzichtet! :wink:

Tatsächlich ist das genau meine Gefühlswelt. Der gestrige Abend war zwar ein versöhnlicher Abschluss der Vorrunde, aber seit Tagen bemerke ich, wie bei eigentlich allen großen Turnieren zum Ende der Vorrunde, einen Verschleiß bei Euphorie und Interesse. Natürlich ließe sich das verhindern, wenn man nicht alle Spiele fast vollständig verfolgen würde, aber das würde ja bedeuten, nicht alle Spiele fast vollständig zu verfolgen … :wink:

Ich bin jedenfalls froh, dass die Vorrunde jetzt vorbei ist und Mannschaften wie England, Frankreich und Belgien nun Flagge zeigen müssen und jedes Spiel mit Sieg oder Ausscheiden endet (ja, ich weiß, ein Unentschieden mit Elfmeterschießen zählt nicht als Sieg, aber ich möchte mich mit solchen Haarspaltereien jetzt nicht aufhalten, was ich durch diesen Einschub jetzt natürlich doch getan habe :wink: ).

Zwei Tage Pause werden sehr gut tun und dann freue ich mich auf Samstag, wenn es nach einer kleinen Vorspeise zwischen Schweiz und Italien zum ersten großen Aufreger (KO-Phase) für unser Team kommt! :hugs:

6 „Gefällt mir“

Ist das noch ein Blogbeitrag - oder schon Kunst? :wink:

Katrin, so ein schöner Text - was will man mehr?
Danke, danke, danke sehr! (frei nach K-H R.)

5 „Gefällt mir“

Sehr schön. :heart:
Gut gebrüllt, Löwe!

Nach diesem tollen Text kann man nur noch sagen:

Der Rest ist Schweigen.

3 „Gefällt mir“

Hervorragender Text, vielen Dank dafür!

Einzige Anmerkung mit einem Augenzwinkern:

Hier waren meine Gedanken näher an dem englischsprachigen Original: „Two beer or not two beer?!“ ;-p

2 „Gefällt mir“

Der beste Absatz den ich jemals bei MSR gelesen habe!

5 „Gefällt mir“

Ansonsten sag ich ja immer, liebes MSR-Team, schreibt, Was ihr wollt, aber nun, füge ich hinzu, wünsche ich mir zukünftig andauernd dieses Niveau - ich werde künftig alle Artikel an @katrin’s Masterpiece messen! :wink:
Der EM-Blog ist schon die ganze Zeit ein Lesegenuss, jetzt wurde tatsächlich nochmal ein neuer Standard gesetzt. Vielen Dank dafür!

8 „Gefällt mir“

Auf Seiten der Portugiesen fiel Superstar Cristiano Ronaldo besonders dadurch auf, dass er im Strafraum stand und darauf wartete, dass seine Mitspieler ihn bedienten. Er meckerte viel mit dem Schiedsrichter, meine Interpretation: „Ich würde dich zu einem Kampf des Verstandes herausfordern, aber ich sehe, dass du unbewaffnet bist!“ Der Unparteiische aber ließ ihn eiskalt abblitzen mit einem Gesichtsausdruck, der sagte: „Du sprichst unendlich viel von nichts“ – und zückte die Gelbe Karte.

Katrin, Wahnsinn.
Danke!
Welch’ Freud’ es war, den Artikel zu lesen. :heart_eyes:

G

2 „Gefällt mir“

Ich bin verliebt in diesen Text. Danke, Katrin! Wundervoll geschrieben und aufgebaut.

4 „Gefällt mir“