Analyse: Leroy Sané führt die Bayern zum 4:0 in Lissabon

Veröffentlicht unter: Analyse: Leroy Sané führt die Bayern zum 4:0 in Lissabon – Miasanrot.de

Der FC Bayern reiste ins Estádio da Luz, jenes Stadion in Lissabon, in dem der FC Bayern vor 14 Monaten die Champions League gewann. Es sollte erneut ein erfolgreicher Abend werden, an dem der FC Bayern mit 4:0 bei Benfica gewinnt und die Tabellenführung in der Gruppe E ausbaut. Falls…

1 „Gefällt mir“

Ein verdienter Sieg, wenn auch in der Höhe vielleicht etwas übertrieben. Benfica hat lange sehr gut gespielt und vieles besser gemacht als Leverkusen, finde ich. Am Ende sind sie dann eingebrochen - aber nach dem 0:2 war die Luft offensichtlich raus. Leroy wirklich sehr stark, aber auch die Abwehrleistung insgesamt als Team fand ich sehr gut. Hatte nie das Gefühl, dass heute etwas anbrennt.

Was für ein phantastisches Spiel! Für mich bisher das Highlight dieser Saison. Und nicht weil wir 0:4 gewonnen haben, sondern weil uns ein Gegner wirklich mal gefordert hat. Und wir eben dann 4:0 gewonnen haben.

In der Hinsicht absolutes Kompliment an Benfica. Die waren absolut angstfrei und haben uns bis kurz vor Schluss auch immer wieder in Schwierigkeiten gebracht. Das Ergebnis ist für sie natürlich ziemlich unglücklich und deutlich zu hoch ausgefallen. Aber so sieht es dieser Tage eben manchmal gegen Bayern aus. Und letztlich waren wir über 90 Minuten in jeder Hinsicht immer die bessere Mannschaft.

Besonders gefreut hat mich die überragende Leistung von King Coman. Herz-Operation, da zuckt man natürlich erstmal. Aber man hat ihm heute aber auch gar nichts angemerkt, er war sofort und absolut wieder da.

Man of the match am Ende natürlich Sane. Was für eine Entwicklung in den letzten Wochen.
Hat eigentlich jemand mal ein Dankschreiben füt die pfeifenden Fans in der Vergangenheit aufgesetzt? Kaum glaublich, was das für ein Katalysator war.

Taktisch im übrigen vielleicht das interessanteste Match dieser Saison. Ich erwarte nichts weniger als eine In-depth-Analyse von MSR. :wink:

8 „Gefällt mir“

Also es war ja eher ein 3-4-3 als eine 4er Kette.
Hat zunächst mMn wieder nicht gut funktioniert vor allem weil man das ZM nicht so dominieren konnte. Sabitzer hat sich dann gesteigert aber Pavard ist kein rechter Schienenspieler. Sane / Coman auch kein linker. Da fehlte zunächst die Statik und Balance. Auch waren Lewa und Müller zu wenig eingebunden.
Alles hat sich natürlich mit dem ersten Tor aber auch den Einwechselungen von Gnabry und Stanisic geändert.
Phantastisches Spiel unserer Mannschaft unterm Strich.
Coman ist natürlich noch etwas rostig aber man sieht einerseits wieder seine großen Qualitäten im 1/1 aber leider auch seine Schwächen im Abspiel und Abschluss.
Sane natürlich der Spieler des Spiels.
Lucas Upa (bis auf eine Szene) und Süle wieder top.

Ps
Bin mir nach dem relive nicht ganz sicher was Nagelsmann beabsichtige.
Es war irgendwie eine permanente Mischung zwischen 4-2-3-1 und 3-4-2-1/3-4-3. Lag das zunächst an der mangelnden Staffelung/Raumaufteilung/Positionen? Oder wollte er absichtlich den Gegner verwirren?
Von der skizzierten 2-3-2-3 Staffelung konnte man wenig bis garnichts erkennen.
Das Fehlen von Davies und Goretzka war deutlich bemerkbarer, als vorher angenommen.
Wir benötigen für so ein Spiel, wo Davies ausfällt, dann doch ein Äquivalent auf der rechten Seite.

1 „Gefällt mir“

Die erste HZ war doch zum Vergessen, Highlight Neuers Rettung nach dem üblen Fehler von Upamecano, der heute extrem fehlerhaft spielte.
Zweite HZ dann deutlich besser, Gnabry für Pavard guter Move, nochmal Neuer gegen Yaremchuk, wieder sah Upamecano schlecht aus.
Im Gegenzug dann der krasse Freistoß und Benfica brach zusammen, 4:0 ist natürlich viel zu hoch, 9 Punkte und 12:0 Tore unfassbar krass.
Müllers Leistung wieder mal eine Frechheit, viel mehr als im Abseits stehen, Ball vertändeln und Daumen hoch habe ich nicht gesehen, will mehr Musiala.

Der Sieg ist hochverdient, vielleicht um ein Tor zu hoch. Und vorm 0:1 bewahrte Manu den FCB auch zweimal vorm Rückstand! Der Rekordmeister kann auch 70-Minuten-Geduldsproben.

Ist das nicht auch für dich selbst ermüdend, hier immer den Bad Guy zu geben, selbst nach so einem Spiel?
Oder denkst du wirklich so?

1 „Gefällt mir“

Selbst wenn dem so wäre, dass LS sich wegen dieser Pfiffe gesteigert hätte, fände ich es schräg, solchen „Fans“ zu danken. Vielleicht profitierte er auch von der Länderspielpause? Von Hansi Flick?

Ist schon geil. Zuerst führt Flick die Mannschaft zu neuen Höhenflügen, in dem er die Achse aus Neuer-Alaba-Kimmich-Müller-Lewandowski stabilisiert und zu maximaler Leistung getrieben hat. Und jetzt schraubt Nagelsmann daran, die Abwehr hinten neu zu justieren und die Spieler um die Achse herum zu stärken/entwickeln (Sane, Hernandez, Süle…). Wenn man es nicht besser wüsste, könnte man fast einen genialen Masterplan dahinter vermuten!

Auch gestern war wieder noch lange nicht alles gut, die Mannschaft hat sich sogar sehr schwer getan. Aber am Ende steht eben hinten die „null“ und vorne die fast schon „normale“ 4. Wahnsinn.

Zur Kontersituation mit Upa: Ich fand, er hat das richtig gut gemacht. Schon Gelb-belastet durfte er auf keinen Fall Foulen, Geschwindigkeitsvorteil hatte er in dem Duell gerade nicht, also hart dranbleiben ohne einen Pfiff zu riskieren - und den Abschluss so zu verharmlosen (der Winkel war am Ende nicht wirklich gut und der Stürmer hatte keine Ruhe beim Abschluss).

Zu Sane: Tolle Entwicklung. Jetzt gewinnt er uns sogar Spiele, genau das, was man/wir wollte/n „bei der Ablöse…“. Den pfeifenden Fans dafür danken?? Niemals. Der Junge hat doch nach Aussage aller schon vorher an sich gearbeitet, und dass es erst danach geflutscht ist, steht bestimmt nicht in kausalem Zusammenhang mit den Pfiffen, das ist eher eine Koinzidenz oder Korrelation.

2 „Gefällt mir“

Das Dankschreiben bitte ich mich etwas Ironie zu betrachten.
Aber dass das ein Auslöser für eine Entwicklung zum positiven Ist-Zustand war, ist für mich sonnenklar.
Erfreulicherweise muss man das gar nicht kontrovers diskutieren. Sane hat das, was ich gar nicht erwartet hätte, erfrischend offen eingeräumt.

Im Grunde war für Sane doch dieses Jahr die Bühne bereitet. All die ihn im ersten Jahr ggf. hemmenden Faktoren, die wir hier zur Genüge diskutiert hatten, waren eigentlich beseitigt. Er war fit, seine lange Verletzungszeit musste abgehakt sein, die Integration und Anpassung an Verein und Mannschaft erfolgt.
Alles war bereit, nur Sane hat trotzdem nicht geliefert. Da hat es eben vielleicht dieses externen Anstoßes gebraucht, um all die positiven Faktoren zu bündeln. Es geht ja nicht nur um die Pfiffe, sondern die darauf erfolgende Reaktion, die umfangreiche Solidarisierung die das ausgelöst hat.

Im Rahmen dieses Prozesses hat Sane dann vielleicht auch kapiert bzw. erlebt womit Heynckes schon Robbery zur defensiven Mitarbeit köderte. Sinngemäß so: Wenn ihr vorne zaubert, dann lieben das die Leute, aber wenn ihr dann auch noch hinten grätscht werden sie euch feiern.
So auch Sane, der vielleicht verblüfft, wahrscheinlich berührt, erlebt hat, wie ihn das Publikum abfeiert, wenn er nach hinten einen Ball abläuft, oder sich in einen Zweikampf reinhaut. Wen das nicht motiviert, dem wäre gar nicht mehr zu helfen.

1 „Gefällt mir“

Bin mir nach dem relive nicht ganz sicher was Nagelsmann beabsichtige.
Es war irgendwie eine permanente Mischung zwischen 4-2-3-1 und 3-4-2-1/3-4-3. Lag das zunächst an der mangelnden Staffelung/Raumaufteilung/Positionen? Oder wollte er absichtlich den Gegner verwirren?

Das meinte ich z.B. mit dem taktisch interessanten Spiel. Da gab es so viele verblüffende Wendungen und verschiedene Einstellungen, dass man sich wirklich fragen musste, was davon war gewollt, was war Eigeninitiative der Spieler, was erzwungen.
Insgesamt wirkte die ganze Struktur enorm fluide. Und das diesmal nicht nur im Mikrobereich, sondern auch ganz grundsätzlich.
Da würden mich Nagelsmanns Ausführungen zu seinem Plan wirklich interessieren.

1 „Gefällt mir“

Wahrscheinlich hat er gesagt/gehustet: „Geht’s raus und spuits Fußball“ :grinning_face_with_smiling_eyes:

1 „Gefällt mir“

Oder er drohte: Wenn Ihr verliert, werd’ ich Euch was husten! :wink:

2 „Gefällt mir“

Dont feed the Troll!!

Irgendwann wird ihm langweilig und der hat kein Bock mehr wenn man nicht auf ihn reagiert!

2 „Gefällt mir“

ja ich denke wirklich so, Danke für dein Feedback