Alternativen/Optionen - Trainer für den FC Bayern

Ich kann mir gut vorstellen, dass Leverkusen nächstes Jahr wieder um die 85 Punkte schafft. Dann könnte es trotz erneuertem Kader znd sehr guter Leistung nur Platz zwei werden. Trotzdem würde ich Tuchel dann nicht automatisch entlassen.

4 „Gefällt mir“

Teil 1 dieser Aussage ist mMn rein hypothetisch. Von 2 guten KO-Spielen in der CL gegen PSG sollte man nicht ableiten, dass die schwache Phase nach der WM in der Bundesliga auf einen Schlag zu Ende gewesen wäre und die Niederlage in Leverkusen nur ein Ausrutscher einer ansonsten wieder stabilen Mannschaft war.
Das negative Momentum der Schlussphase von 22/23 habe ich in der Hinrunde übrigens nicht gesehen. Eine punktemäßig sehr starke Hinrunde (in etwa die Ausbeute wie unter Jupp und Pep) und auch einige Spiele, die nach Rückstand noch gewonnen wurden, sind jetzt für mich eher ein Zeichen dafür, dass Tuchel es geschafft hat, den Reset-Knopf zu finden.
Warum das alles nach der Winterpause weg war, ist wieder eine andere Frage.

6 „Gefällt mir“

Kommt drauf an. Wenn man einem 85er Team bis zum Schluss Paroli bietet, sicher nicht.
Wenn wieder schon ab Mitte März der Abstand so groß ist, dass nur noch gefragt wird, wann der Titel feststeht, wäre es schon kritischer.

Tja, wenn sowas wie die bis dahin 3. beste BL Hinrunde der BL Geschichte oder das erste Erreichen des CL Halbfinals (und fast bis zur letzten Spielminute im Finale gestanden) seit 4 Jahren bei Dir offensichtlich nicht unter Erfolg laufen denke ich wird’s schwer…

EDIT: richtig, @Spitzs - wenn das enorme Verletzungspech noch berücksichtigt, dann waren diese Erfolge umso beachtlicher. Und klar - es darf gerne noch besser werden :wink:

Gegen Konkurrenten, die 90 Punkte holen, da wird es aber mit jedem Trainer schwer, denn das ist natürlich ne Zeitenwende - ein gewisser Herr Klopp hat uns ja mal erklärt, dass seine 81 Punkte wir wohl kein Überbieten erleben werden. Die Prognose hielt zwar für den FCB kein Jahr, aber bei den 90 Punkte hätte ich schon eher auch geglaubt, dass das dann zumindest dem FCB vorbehalten sein wird - was erlauben Vizekusen???

1 „Gefällt mir“

Man muss die Saison nicht schön reden, da gibt es schon noch reichlich Luft nach oben. Die Wahrheit liegt wohl irgendwo in der Mitte.

Man hatte heuer einfach enormes Verletzungspech, dass ist dann mit diesem Mini-Kader nicht aufzufangen gewesen.

Aber man muss auch akzeptieren, wenn es einen Konkurrenten gibt, der (wahrscheinlich) 90 Punkte holt, wäre es auch mit vollem Kader verdammt schwer geworden.

Die vielen Last-Minute-Siege haben Leverkusen zusätzlich wachsen- und uns schwächer werden lassen. Das ist auch für den Kopf unglaublich schwer.

5 „Gefällt mir“

Vor allme muss man endlich einfach mal die unfassbare Leistung von Leverkusen anerkennen. Das ist viel merh als Glück ,das ist eine Maschine wo Kaderplanung, Umfeld,System TRainer perfekt ineinandergriffen haben und herausgekommen ist eine europäische Spitzenmannschaft. Wenn die Mannschaft so zusammenbleibt und vielleicht noch ein Topstürmer vorne reinkommt kann die nächste Saison für richtig Furore in der CL sorgen. Was ich da gegen Rom gesehn habe ,das war unfassbar stark, da kann aus meiner Sicht nur city mithalten und das mit angeschlagenem Wirtz.

4 „Gefällt mir“

Auch hier glaube ich, dass die Wahrheit in der Mitte liegt.

Leverkusen stand in der Europa-League, bereits im Achtelfinale kurz vor dem Aus. Zwei Tore in der 93 und 97 Minute haben das Ding gedreht.

Im DFB-Pokal-Viertelfinale gegen den VfB hatte man gewaltig Dusel. Andrich hätte nach 30 Minuten vom Platz gemusst. Genau der macht dann den Ausgleich und der Siegtreffer gelang wieder in der 90 Minute.

Und in der Liga gab es ebenfalls etliche Last-Minute-Siege, vor allem die Spiele nach der Winterpause waren da wichtig. In Augsburg z.B.!

Bin auf die neue Saison gespannt, ob sie das Bestätigen können. DANN, bin ich auch dabei, noch sehe ich sie nicht als europäische Spitzenmannschaft.

Also nicht falsch verstehen, ich ziehe meinen Hut vor Leverkusen. Aber die Saison hätte auch anders laufen können.

8 „Gefällt mir“

Donnerschlag.
Jetzt sagt auch Tuchel ab. Gerade auf der PK.

2 „Gefällt mir“

Jetzt wirds spannend. Man kann eigentlich nur noch verlieren.

1 „Gefällt mir“

Hmmm…lass mich nachrechnen…
Der neue Trainer wird dann also die F-Lösung? Oder sind wir erst bei E?

Das hat man doch schon lange…
Und sich jetzt nochmal ein kleines Stückchen mehr lächerlich gemacht.

Wird jetzt Flick angebettelt und mit Kohle und fetter Vertragslaufzeit zugeschissen?

muss es halt doch der Pep machen

Flick geht jetzt doch zu Barca. :smile:

Der doch Recht - man behandelt ihn monatelang wie den letzten Blinden, nachdem etliche Leute absagen, soll er dann doch weiter machen.

Für den Verein bitter, aber im Endeffekt natürlich nur die Quittung einer desolaten Planung.

12 „Gefällt mir“

Wenn wir Flick den Umbruch gestalten lassen, gehen wir komplett den United/Juve Weg…

5 „Gefällt mir“

Freu mich schon sehr auf die PK mit dem neuen Trainer (vllt. Flick), in der Eberl und Freund davon reden, dass man nun endlich die absolute Wunschlösung gefunden hat und langfristig zusammenarbeiten möchte.

9 „Gefällt mir“

Puuh, das wäre eine politische Sensation geworden.

1 „Gefällt mir“

Sieht leider so aus, dass sich Uli Hoeneß, solange er lebt, nicht mehr aus Vereinsangelegenheiten raushalten wird.
Wir werden jetzt irgend nen Trainer holen, der nicht gut genug ist, den Kader beibehalten, uns wundern, dass wir um die CL Plätze kämpfen müssen und dann werden wir ihn wieder im Frühjahr entladen, nur mit der Hoffnung auf einen der heiligen drei (Alonso, Klopp und Guardiola) nur um dann wieder mit ner C Lösung dazustehen.
Wir werden sowas von kaum einen unserer Leistungsträger verlängern können insbesondere Musiala werden wir nächste Saison für 50 Millionen verschenken, da er nicht verlängern wird, so wie es bei uns läuft.

11 „Gefällt mir“

Gleich bei der Einstiegs-PK werden Fragen kommen, wie man sich denn so fühlt als zehnte Wahl.

2 „Gefällt mir“

Aktuelle weitere Kandidaten sollen ja noch ten Hag und de Zerbi.

Wow…
Was waren wohl die Gründe…
Seine Transferforderungen?
Die Vertragslaufzeit?
Eine geforderte Entschuldigung?

Egal, denn diese Entscheidung ist ein Schuss ins eigene Knie.
Sich bewusst dem Spott der (internationalen) Presse auszusetzen, gegen die eigenen Spieler zu arbeiten und sich über Jahre hinweg unattraktiv für Spitzentrainer und Spieler zu machen.

Wer bleibt noch als f-Lösung?
Flick wird eine verlorene Saison mit Ansage.
Zidane und De Zerbi werden wegen Sprachproblemen entweder große Probleme bekommen oder gar nicht erst in Betracht gezogen.
Ten Haag? Mal sehen wie es mit ManU weiter geht…

Ich wäre ja für Mourinho!
Die Erfolgswahrscheinlichkeit ist gering, aber der würde kräftig ausmisten und nach dem wahrscheinlich verlorenen Jahr wären dann hoffentlich bessere Trainer zu haben… sofern die dann überhaupt wollen, was ich bezweifle.

5 „Gefällt mir“