Alternativen/Optionen - Trainer für den FC Bayern

:thinking:
#…Eben-soWen!gAbsurdWieVerheissungsvoll:er_oderWerÜber…LebtJene(ImÜbrigenGänzlichMia-San-Mia-konterkarierende)Un-ruhe/-souveränität(AuchH!erW!eder/…Be-ständig)Vor/…ZuWelcherZeitEnt-spannte/…Funktio…Reüss!erteDerVerein(Ganz-/…Ein-heitlich)? :face_with_raised_eyebrow:
:face_with_peeking_eye:

Wenn schon Markus dann den Weinzierl…

Effe oder Lothar könnten auch mal ne chance bekommen…

Hoenigstein im Podcast zu diesem Thema

https://x.com/TheAthleticFC/status/1757453329129685267?s=20

With the Thomas Tuchel era failing to live up to expectations, could Bayern Munich turn to Xabi Alonso?

@honigstein

believes he is in their thoughts… 🎙️ 𝗧𝗛𝗘 𝗔𝗧𝗛𝗟𝗘𝗧𝗜𝗖 𝗙𝗢𝗢𝗧𝗕𝗔𝗟𝗟 𝗣𝗢𝗗𝗖𝗔𝗦𝗧

:face_with_spiral_eyes:

Er heißt Honigstein.

4 „Gefällt mir“

:confused:
#…LieberHierEinKlärendesGespräch/…Goretzka/Kimmich-(Spezl-)RevivalAlsWeiterMitDiesem(Widerspenstigen)FlyingSix-Forderer? :face_with_raised_eyebrow:
:grimacing:

1 „Gefällt mir“

Gute Analyse von Xabi

1 „Gefällt mir“

Also wenn TT entlassen wird, weil seine ganzen Forderungen gefühlt zu 20 bis maximal 50% erfüllt wurden, muss man sich schon fragen.
Ich kann es mir ehrlich gesagt absolut nicht vorstellen, außer wenn die Spieler jetzt gegen ihn rebellieren und die kommenden Spiele nichts auf die Reihe bekommen wie bei Ancelotti oder Kovac am Ende. Dann aber sollten alle Verträge der Spieler aufgelöst werden, um bei zu verhandeln. Dann gibt es nur noch leistungsbezogene Verträge.
Man muss auch sagen, dass Harry Kane zu 75% wegen TT nach München gekommen ist.

3 „Gefällt mir“

Loddar sagt ja auch: Choupo-Motäng… :upside_down_face:

1 „Gefällt mir“

…obDas(MitAusnahmeDesDM-lers/…Anker-Sechsers)Hin-sichtlichDerWalkers/Trippiers/…PalhinhasNichtEherZu-vielDer(Morgen-müden)MühenWaren(…UndObDerRoteTeppichFürKaneNichtBereitsVonKahn/Salihamidzic/…NeppeBestelltvsVonDerAllianz-Für-AuslegwareAllzuAusdauerndAusgerolltWurde)? :grimacing:
:face_with_raised_eyebrow:

:woozy_face:

Ich finde, wir sollten Lazio entscheiden lassen, ob Flick kommt.

Wie würde Xabi Müller einsetzen, wenn er nächste Saison Trainer bei uns sein sollte?

2 „Gefällt mir“

Müller würde immer spielen, allein Alonsos Aura würde eine körperliche Verjüngung um 5 Jahre bei ihm bewirken, Boey würde keine Anfängerfehler mehr machen, Davies hätte sich nciht verletzt, Goretzka würde plötzlich sich nicht mehr verstecken und Pässe spielen wie Messi, „Laimer kann das auch“ könnte plötzlich wirklich alles, Uli hätte seinen Frieden, Hamann wäre zufrieden ,der Welthunger wäre beendet , Putin zieht die Truppen ab, alle wäre in gleißendes Licht aus Liebe und Glück gehüllt

22 „Gefällt mir“

Dann wäre ich für Alonso.

Der Punkt mit Hamann hat mich überzeugt.

12 „Gefällt mir“

Entweder will ich jetzt Alonso, oder das was du nimmst. :slightly_smiling_face:

9 „Gefällt mir“

:joy: made my day… …

2 „Gefällt mir“

Erkenne ich da Spuren von Sarkasmus in deinen Worten ? :joy:

1 „Gefällt mir“

ein wenig, finde die mediale Überhöhung des Einen und die mediale Demontierung des Anderen schon krass:jetzt hat Tuchel sich Barca angeboten, im Minutentakt irgendwleche Verdrehungen und Verleumdungen. Jetzt hat irgendein Mikro irgendeinen Satz von Müller aufgeschnappt, also das ist schon obsessiv

hier mal die nächsten Schlagzeilen: Hamann :Tuchel stinkt,

ich mache Hamann und Loddar da keinen Vorwurf, Aufmerksamkeit ist heute Geld, aber dass eine Sportpresse sich so als Echokammer von Leuten hergibt, die für so harte Kritik in ihrer Vita nichts als Trainer an ERfolgen vorzuweisen haben und auch als hamann so krass daneben lagen ist schon erstaunlich. Tuchel muss Springer echt was angetan haben: Müllers Verteidigung laut Hinko im Gegenteil eine versteckte Trainerkritik, also das ist schon eine Kampagne, der so aus meiner Sicht noch kein Trainer bei uns ausgesetzt war . Ansatzweise Pep, der trotz unfassbare ERfolge nicht ansatzweise so überhöht wurde wie jetzt Alonso bevor der irgendwas vergleichbares erreicht hat. Was mit Pep passiert wäre ,wenn er in Tuchels Situation gewesen wäre ,weiß ich nciht. Da lässt mich schon darüber nachdenken,dass der SPortjournalismus bei uns bestimmte Typen ´bevorzugt und andere gerne niedermacht, sehe als ehesten das Schema:zu intellektuelle Typen bekommen fett auf die Nuss, ohne gewisses Proll Ambiente wird man nur akzeptiert, wenn man so ein krasses Charisma wie Alonso un Zidane hat.

3 „Gefällt mir“

Ich finde die ganze Trainerdiskussion in der aktuellen Situation geht völlig am Thema bzw. Problem vorbei.
Vor Tuchel bei Bayern war, waren sich praktisch alle einig dass er einer der besten Trainer ist. Bei Nagelsmann ähnlich, nur mit natürlich weniger Erfahrung. Flick hatte nach der Freak Saison 19/20 auch große Probleme was die Konstanz und Defensive anging…
Es ist an der Zeit die Kaderplanung in Frage zu stellen, und nicht den Trainerautomatismus zu füttern.

Zuerst müssen Eberl und Freund hier mal ein Konzept auf den weg bringen und dann kann man sich Fragen wie gut Tuchel ins Konzept passt aber einfach mal wieder den nächsten Trainer zu holen (der dann in nem halben Jahr auch wieder angezweifelt wird) ist planlos.

7 „Gefällt mir“

Leider schaufelt sich Tuchel selber seine Gräben mit seinen Interviews.

Aber persönlich würde ich auch nicht über Tuchel diskutieren.
Das bizarre ist ja wir spielen punktemäßig immer noch eine - sehr gute - Saison.
Das blöde ist nur, Leverkusen ist dieses Jahr noch besser.

Wenn wir gegen Rom weiterkommen sehe ich uns sogar in der CL im Soll, wir haben aktuell keinen Kader der sich gegen die Top Teams durchsetzt so dass man unabhängig von Los-Glück auf Halb-finale/Finale spekulieren kann.

3 „Gefällt mir“