Abschlusszeugnis: Die Noten der Neuzugänge des FC Bayern

Veröffentlicht unter: Abschlusszeugnis: Die Noten der Neuzugänge des FC Bayern

Acht Neuzugänge konnten die titellose Saison des FC Bayern nicht verhindern. Laimer und Dier überraschten positiv, während Harry Kane eine Weltklasse-Saison spielte. Für eine Eins reichte es bei Harry Kane trotzdem nicht. KEINEN ARTIKEL MEHR VERPASSEN – JETZT UNSEREN WHATSAPP-KANAL ABONNIEREN! Für insgesamt 187,5 Millionen Euro ging das Transfer-Komitee des…

5 „Gefällt mir“

Für mich kommen einige bei Schulnote zu gut weg. IV für 50 Mio. Das was Kim über die ganze Saison gezeigt hat würde ich nicht mal mit Schulnote 4 (ausreichend) bezeichnen. Laimer vielleicht gut aber keine 1 angesichts einiger Auftritte hinten rechts … Boey hat man kaum was gesehen aufgrund Verletzungen…das was man gesehen hat eher Note 5 als 3…
Dier und Kane stimme ich zu

1 „Gefällt mir“

Kane: 1-
Kim: 3
Laimer: 2-
Guerreiro: 3
Dier: 1
Zaragoza: 4 (oder ohne Bewertung)
Boey: 4 (oder ohne Bewertung)
Peretz: 3 (oder ohne Bewertung)

2 „Gefällt mir“

Ich verstehe nicht, wie Laimer eine bessere Note bekommt als Kane. Gilt die Note im Verhältnis zur Ablösesumme?

11 „Gefällt mir“

Die Liste der Neuzugänge zeigt unsere schwache Transferpolitik gut auf. Lauter b und c Spieler, als bräuchte der Kader keine Verstärkung der Spitze, die uns aber durch die Saison tragen, weils die vermeintlicheigentlichen Leistungsträger nicht bringen. Mit Kane holen wir einen Toppieler, der aber schon 30 ist und dessen beste Zeit daher nicht mehr so lange andauern wird, als wäre der Kader fast perfekt und bräuchte nur noch eine Kirsche auf der Torte. Schlechte Arbeit der dafür Verantwortlichen.

5 „Gefällt mir“

Ja, steht am Anfang im Text.

1 „Gefällt mir“

Bei der ausführlichen Bewertung der Transfers gehe ich mit, aber bei den Noten scheint sich ein bisschen Inflation eingeschlichen zu haben. Ein Dreier ist da anscheinend schon das untere Ende der Skala. Boey ist jedenfalls am selbigen anzusiedeln: ein Haufen Geld für einen Spieler, der selbst auf Bundesliga-Niveau noch unbewiesen war, in seinen wenigen Einsätzen eher an Renato Sanches erinnerte, und mit der Versetzung von Kimmich zurück auf die RV-Position jetzt kaum noch Perspektiven hat. Die Verletzung spielt da noch nicht einmal rein, und es wäre trotzdem bestenfalls eine 4-5.

Gleichfalls am anderen Ende: Einser würde ich nur für wirklich herausragende Transfers vergeben, die für die Mannschaft transformativ und dabei auch noch recht günstig waren. Wenn Laimer und Dier welche bekommen, was für Noten bleiben dann noch für Lewandowski und Neuer? Und ich meine das nicht als Kritik an den Erstgenannten, die speziell in den CL-Spielen starke Leistungen gezeigt haben, aber da sollte es schon noch eine gewisse Abstufung geben. Zweier für beide.

8 „Gefällt mir“

Eine 2+ für das was Kane grliefert hat, ist auch ein bisschen wenig

6 „Gefällt mir“

:thinking:
Entweder gibt man ihm ein „unglücklich mit Verletzungen gelaufen, daher ohne Bewertung“ oder bestenfalls einen 5er

5 „Gefällt mir“

Solche Noten sehe ich ja eher als Diskussionsgrundlage.

Mich würde interessieren, was Kane genau hätte machen müssen, um eine 1 zu bekommen?

Laimer mit 1 ist overrated.

Boey ist einfach nicht bewertbar.

14 „Gefällt mir“

Es spielt eben auch die Ablösesumme mit rein. Bei Kane fehlen eben etwas die entscheidenden Crunshtimetore („nur“ Elfertore gegen Arsenal und Real, nur ein Treffer in 2 Spielen gegen Bayer) als minimaler Faktor (aus meiner Sicht wäre es eine 1,5) um 100 Mio zu rechtfertigen. Laimer ist eben schlicht über den Abgleich gespielte Minuten vs ablösefrei überragend.

3 „Gefällt mir“

Gute Beurteilungen, finde ich, @Michi94 !
Zu den MSR-Noten:

Kane hat für mich klar eine 1 verdient. Was soll er denn noch machen, in jedem CL-HF 3x treffen?

Bei Kim würde ich auf eine 4- gehen. Wenn Ihr schreibt „zwei solche IV kann der FCB sich nicht leisten“, dann ist das mbMn eben nicht mehr ausreichend. Bei ihm bleibe ich für die nächste Saison aber noch optimistisch - im Gegensatz zu Upa.

Laimer: 2. Auch in Anbetracht der geringen Kosten ist er nach wie vor eher Lückenfüller, als Stütze der Mannschaft.

Fun fact: Ich erinnere mich noch an Zeiten, in denen eine 4 selbst für Breitner und Rummenigge in normalen Spielen der Standard bei SZ und Münchner Merkur waren. War ungerecht, zeigt aber auch, dass Ihr bei den Ausreißern nach unten sehr großzügig seid.

Ansonsten alles prima, danke für die Analyse!

3 „Gefällt mir“

Bei Kane ist das „-“ nur wegen der Ablöse. Habe zwischen 1 und 1- geschwankt.

Kim fand ich relativ stabil bis auf 2-3 schlechte Spiele.

P.S. Merke gerade, dass das wohl eher auf die Noten im Text bezogen ist.

2 „Gefällt mir“

Genau, habe ich klar gestellt.

1 „Gefällt mir“

Für das gesamte Transferbusiness würde ich übrigens eine deutlich schlechtere Note vergeben als den Schnitt der Bewertungen der einzelnen Spieler. Es blieben die bekannten, aber ungelösten Probleme, dass es keinen eigentlichen Sechser im Kader gibt, und zu wenige Alternativen für die sehr verletzungsanfälligen Flügelspieler. Das hat sich speziell im Rückspiel gegen Real gerächt.

Das Problem war, dass der (am Ende sehr gute) Kane-Transfer soviel Zeit in Anspruch genommen hat, dass andere Sachen liegengeblieben sind. Sonderlich agil war das letztjährige „Transferkommittee“ nicht, und ich frage mich, welches Konstrukt diesem jetzt folgt. Ohne Trainer und dessen Input wird der Verein wohl erstmal weiter opportune Ziele verfolgen, die man sicherlich als individuell gelungen bezeichnen kann, die aber die Mannschaft als ganzes kaum verstärken.

9 „Gefällt mir“

2+ für Kane kann ja nicht euer Ernst sein.

3 „Gefällt mir“

Exakt! Man bräuchte mbMn zwei(!) fußballerisch starke MF-Spieler - einen Pressingresistenten für Absicherung und Aufbauspiel von ganz hinten raus plus einen kongenialen Partner für das Aufbauspiel, der präzise die Bälle verteilen kann. Zweiteres würde ich mittelfristig auch Pavlovic zutrauen.

Kimmich dann RV, Goretzka darf seinen Vertrag aussitzen, Laimer wird seine Minuten als Ergänzungsspieler bekommen.

3 „Gefällt mir“

Bei der Benotung von Laimer hat wohl der Recency Bias zugeschlagen. Seine Auftritte gegen Real und Arsenal waren stark, aber oftmals stand er eben nicht wegen seiner Leistungen auf dem Feld, sondern aufgrund mangelnder Alternativen.

3 „Gefällt mir“

Ist eben immer die Frage spielt die Ablöse mit rein oder nicht.
Wenn du die Ablöse mit rein nimmst, bewertest du eher das Management als den Spieler.
Für die reine Bewertung des Spielers ist die Ablösesumme dagegen irrelevant.

Um mal beides einfließen zu lassen:

  • Kane
    Topttransfer in jeder Hinsicht. Da sollte auf jeden Fall eine 1 (meinetwegen 1-) stehen. Ansonsten die hier auch schon mehrfach gestellte Frage, was hätte er denn noch tun sollen für eine 1?

  • Kim
    Hier passt die 3 für beide Ansätze. Einige gute, viele ordentliche, einige schlechte Spiele.
    Bei ihm sehe ich auch das Potential für eine Stabilisierung im zweiten Jahr. Die Ablöse war zwar schon recht heftig, aber bei ihm dürfte bei einem Wiederverkauf auch noch einiges an Musik drin sein.

  • Laimer
    Hat am Ende der Saison die Erwartungen so ziemlich bestätigt. Ein zähe Kämpfer und Läufer, fußballerisch arg limitiert. Kein Spieler der hier Stamm spielen sollte, eher ein Kandidat für die Breite und Spezialaufgaben.
    Hier eine 3 für beide Aspekte.

  • Guerreiro
    Hat wie Laimer wie erwartet geliefert. Wenn er auf dem Feld war, war es ordentlich bis gut. Allerdings war er, wie erwartet, die halbe Saison nicht einsatzfähig.
    Deshalb wie bei Laimer die 3 insgesamt.

  • Dier
    Der Überraschungscoup des Transfergeschehens. Preisgünstig und leistungsfähig.
    Hier würde die Bewertung etwas differieren.
    Bei der Ablöse würde ich die 1- mitgehen. Bei reiner Leistung eher eine 2, 2-

  • Zaragoza
    Hier wird es schwierig. Kaum gespielt. Lag es an ihm? Am Trainer? Geht da noch was und wie viel?
    Die Ablöse war für Bayernverhältnisse sicher kein Brett, für einen Spieler der nicht zum Einsatz kommt, natürlich trotzdem deutlich zu hoch.
    Mit viel Wohlwollen für beide Bereiche eine 4. Aber schon sehr viel Wohlwollen.

  • Boey
    Sportlich im Grunde gar nicht zu bewerten.
    Von der Ablösesumme her sieht das nicht gut aus. 30/35 Mio waren sicher der Winterpanik geschuldet und nicht marktgerecht bezahlt. Dazu haben wir nächste Saison mit ihm derzeit 4-6 RV unter Vertrag.
    Unter diesem Aspekt eine 5

  • Peretz
    Sportlich gar nicht bewertbar.
    Die Ablösesumme war überschaubar, dürfte wieder reinzuholen sein. Die Notwendigkeit nachvollziehbar.
    Für diesen Aspekt eine 3.

6 „Gefällt mir“

Naja, wochenlanges Pingpong mit Tottenham verhindert keine zeitgleichen Verhandlungen für andere Planstellen. Ist ja nicht so, dass das Transferkomitee 24/7 im Büro von Levi sass. Und die Bandbreite 90 Mio im best und 120 Mio im Worstcase sollten in München auch zu keiner Blockade des ganzen Ladens führen.
Es wurde schlicht zuviel Zeit damit verplempert, sich mit Tuchels überteuerten Hirngespinsten aus England zu beschäftigen (Walker, Rice) bei denen Bayern immer nur Druckmittel auf der Spielerseite war. Das gleiche im Winter mit Trippier als man dann überhastet 30 Mio für Boey ausgegeben musste.
Auch hier war Tuchel mehr Teil des Problems statt dessen Lösung.

1 „Gefällt mir“