6:1! Die Bayern gewinnen deutlich gegen Bremen

Veröffentlicht unter: 6:1! Die Bayern gewinnen deutlich gegen Bremen – Miasanrot.de

Der FC Bayern gewinnt das letzte Heimspiel des Jahres – am 8. November 2022. Wir leben in verrückten Zeiten, aber die WM 2022 steht unmittelbar vor der Tür. Die Aufstellung der Bayern Julian Nagelsmann nahm nur eine Veränderung vor. Für Alphonso Davies ist die Hinserie mit einem Muskelfaserriss vorbei. Für…

2 „Gefällt mir“

Ich war recht pessimistisch für die WM. Nach dem jetztigen Bayern-Aufschwung sehe ich auch die Nationalmannschaft sehr gestärkt: Musiala (!), Sané, Gnabry, Kimmich und Goretzka sind alle gut drauf.

Musiala müsste mit seiner Präzision doch eigentlich ein exzellenter Elfmeterschütze sein, oder?

Gute und berechtigte Frage. Hat er in einem Pflichtspiel schon einen 11er geschossen?

Hansi ist zudem als großer Motivator bekannt, aber dennoch habe ich weiterhin wenig Hoffnung. Es fehlt ein Spielertyp als Lewy oder Choupo.

Pessimistisch wäre ich nicht, aber an den großen Wurf glaube ich nicht. An vielen Positionen sind wir gut besetzt, aber es fehlt ein Weltklasse 9er und die AV‘s sind das Thema. Eventuell noch ein Top-IV.

1 „Gefällt mir“

„Teams with most goals across all competitions this season so far: Bayern (80), Paris (58), Napoli (54)“

Also das ist schon ziemlich krank. Dafür, dass die Saison im Großen und Ganzen bisher streckenweise als schwach befunden wurde.

Ich sehe auch nicht, wieso bei der Torausbeute ein Weltklasse 9er fehlt. Wir ballern ALLE Mannschaften mit Weltklasse 9er statistisch in Grund und Boden.

e: 80 Tore in 23 Spielen…ich komm nicht drauf klar.

3 „Gefällt mir“

In der NM fehlt mir der definitiv. Bei Bayern hat sich das Thema erledigt…

1 „Gefällt mir“

Ah okay, habe den zitierten Post nicht mitgelesen. Ja, NM ist sone Sache.

Die Konter waren schön rausgespielt und am Musiala Tor gefällt die coole Drehung vor dem Abschluss, er rotzt das Leder halt nicht einfach aufs Tor, super. Fällt schon auf, das die Bayern ohne Müller und Mané besser spielen, Coman und Sané sollten gesetzt sein statt von der Bank kommen zu müssen.
Defensiv, naja, Neymar und Mbappe lachen sich den Arsch ab bei einem Defensivverhalten wie Mazraoui ( wie schon Samstag), dazu der indiskutable Querpass von Upamecano ( immer einen Blackout im Ärmel) und auch Neuer erneut mit einem Pass zum Gegner, unbedrängt. Samstag müssen MÜSSEN es 3 Punkte werden bei den Asozialen, die haben nur 6 Punkte bislang.

@Kurt Na komm, es hilft uns schon extrem, dass Choupo derzeit wirklich überragend spielt. Auch heute wieder. Aber gänzlich ohne einen vergleichbaren Spielertyp sahen wir ja zuletzt auch nicht soo überragend aus. Und der N11 geht ebenjener Spielerty gänzlich ab.

Klasse Mannschaftsleistung.
Wichtig war mal wieder ein früher Treffer und dann brutal durchgezogen. Dann kann man es auch ruhiger oder wie einige sagen langweiliger angehen lassen.

Seriös gespielt- top

Ja, ein Topstürmer würde sicherlich helfen, aber die aktuelle Form spielt schon ein sehr grosse Rolle. Wenn alle so treffen wie im Moment wieder bei uns, dann kann das kompensiert werden. Ausserdem haben die anderen Nationen auch ihre Problempositionen. Wenn ich mir zum Beispiel die Aussenverteidiger der Seleção anschaue (Danilo und Alex Sandro von Juventus, Alex Telles von Sevilla und Daniel Alves - 39 spielt in Mexico, vogelwilde Nominierung), dann ist das auch nicht besser. Ich sage nicht, dass wir plötzlich wieder Favorit sind, aber ich glaube auch nicht, dass wir soweit weg von Brasilien oder Frankreich sind. Die kurzfristige Form könnte entscheidend sein und da sehe ich uns hoffentlich auf einem aufstrebenden Ast. Sollte Flick das Feuer entfachen und die Rakete Musiala zum zünden bringen, könnte es besser laufen als erwartet…

Um auch noch was Spielrelevantes zu sagen: ich finde es beeindruckend, wie ruhig man durch das gestiegene Selbstbewusstsein wieder vor dem Tor ist: Musiala hämmert nicht einfach drauf, sondern lässt erstmal noch einen ins Leere steigen, um dann souverän ins Eck zu schiessen. Goretzka, Gnabry ebenfalls sehr abgeklärt vor dem Tor. Und noch was: Tel wird sehr gut! Das ist aussergewöhnlich als 17 jähriger bei Bayern von der Bank zu kommen und dann als wäre es das Natürlichste der Welt mit dem Ball über den halben Platz zu sprinten um dann trocken, sauber abzuschliessen.

Ist für mich immer wieder interessant hier nachzulesen, wie das Spiel diskutiert wird (im „live“ Thread als auch in der Nachbetrachtung) nachdem ich „nur“ meine Eindrücke aus dem Stadion habe.

Ich fand das Spiel in der ersten halben Stunde (+) viel zu wild und ständig unterbrochen, VAR, Verletzungen, etc, habe mir mehr Ruhe gewünscht, die ich dann fast 40 Minuten lang allerdings zu sehr bekommen habe :slight_smile:

Insgesamt bin ich dennoch sehr zufrieden bis begeistert. Letzteres mal wieder von Musiala. Ich möchte mich der Idee anschließen, dass er der 11er Schütze sein müßte. Der ist so präzise und eiskalt bei Abschluss, sogar mit „nicht ruhendem“ Ball und Gegner in der Nähe, der müßte doch ein brutal sicherer Schütze sein. Sollte man mal ausprobieren. Das Tor und auch wieder einige 1:1, 1:2 Situationen so geil anzuschauen! Doch dann begann der Ärger. Hier wurde ja hauptsächlich die miese Verteidigung von uns (zu Recht) kritisiert (oder die Bremer Kombination gelobt), doch mich hat etwas ganz anderes auf die Palme gebracht und das „in Zweifel gegen Bayern“ wieder getriggert: Der Linienrichter zeigt ganz klar ein Foul gegen Goretzka an, die Bayern gehen dummerweise davon aus, dass es Freistoß gibt, und er Der Schiri überstimmt den Linienrichter, Einwurf, Tor. Hat mich wahnsinnig geärgert, müßte die Szene aber noch einmal sehen. Das zweite Mal Ärger: Das „Beinstellen“ gegen Gnabry habe ich aus dem Süden also mit 100 m Entfernung eindeutig gesehen. Dass der Hartmann da erstmal weiter spielen läßt, fand ich krass. ein zweites Mal: Im Zweifel gegen den FCB. Nach Anblick der Bilder konnte er dann nicht anders. Aber auch die Szene habe ich noch nicht im TV gesehen. Was danach folgte war natürlich super, brutal effizient, zielstrebig. Etwas naiv von Bremen verteidigt, aber schön anzusehen. Wobei ich bei jedem Tor bang auf die VAR Entscheidung gewartet habe…das nervt inzwischen nur noch - irgendwo finden die bestimmt noch ein Abseits.

Den Fehler von Upamecano verzeihe ich ihm mal, auch wenn er einen ähnlichen Pass schon ein paar Minuten vorher gespielt hat und ich mich da schon aufgeregt habe (Neuer war neben dem Tor für einene Querpass und er spielt an Neuer und Stürmer vorbei zu Pavard/Mazraoui…Wahnsinn). Insgesamt eine bockstarke Vorrunde von ihm. 2. HZ dann „langweilig“, was bei einem 4:1 nicht schlecht ist. Dennoch einige gut herausgespielte Hochkaräter, die Laufwege bei den Kontern passen jetzt (oder wenn Mane nicht auf dem Platz ist?) einfach. Tel ist schon eine coole Socke: Da laufen Sané, Gnabry und Coman in Position … und du haust einfach mal drauf. Geil. Kann aber auch ins Auge gehen, aber diese Chuzpe brauchst du einfach.

Wurde oben ja schon geschrieben: Das „wir müssen Lewys Tore auf viele Schultern verteilen“ klappt sensationell gut, das muss man bei aller Kritik einfach mal anerkennen. Dass es 80 (!) Tore insgesamt sind, die im internationalen Vergleich einen Riesenabstand zum nächsten Club bedeuten, um so krasser! In der BL gab es schon vor dem Spieltag nur eine Handvoll (5 oder 6) Mannschaften, die mehr als die HÄLFTE unserer Toranzahl hatten. Einfach Wahnsinn. Und jetzt kommt noch das Spiel gegen den Tabellenletzten. Hoffentlich mit der selben Körperspannung, Konzentration, dem Willen…

Anchja: Dass der Handelfmeter dann nicht gegeben wurde, war der 3. „im Zweifel gegen Bayern“ Moment, wobei ich da als neutraler Zuschauer auch eher bei „das ist bitte kein Elfmeter“ wäre, wurde aber schon oft anders entschieden (auch hier gilt der der Disclaimer, dass ich nach dem Live Eindruck nur eine mini Sequenz gesehen habe, die auf den Screens aus Versehen gezeigt wurde).

3 „Gefällt mir“

In einem U17-Spiel, schon einige Zeit her.

Die Elfmeterfrage könnte tatsächlich spannend werden. Ich erinnere mich mit Grausen, als Fehlschüsse von Müller und Vidal uns ganz wesentlich mit aus der CL kegelten.

Wir haben aktuell 4 Spieler mit relevanter Elfer-Erfahrung im Kader.
Die klare Nummer 1, statistisch gesehen, ist vielleicht etwas überraschend Sabitzer.
Er hat eine 7/0 Bilanz. Sieben Treffer, kein Fehlschuss.
Dann folgt schon Choupo mit 12/3.
Müller hat mit Abstand die meiste Erfahrung, 22/8.
Danach folgt Mane 12/6.
(Alles Zahlen von TM und aus der Erinnerung).

Die Auswahl ist da gar nicht so einfach.
Bei Sabitzer muss man bezweifeln, dass er im entscheidenden Moment überhaupt auf dem Platz steht. Und darüber hinaus scheint er seine Scharfschützenfähigkeiten bei uns ziemlich eingebüßt zu haben, wenn man seine Versuche aus dem Feld so sieht.

Choupo hat im Grunde eine klasse Bilanz. Allerdings liegen seine Erfahrungen schon etliche Jahre zurück und den ersten nach der langen Zeit hat er gestern verballert.

Müller hat immer noch eine gute Bilanz und viel Erfahrung. Aber wie wir wissen hat er irgendwann sein Elfmeter-Mojo verloren. Kommt es wieder?

Mane hat auch einige Erfahrung, aber für den Stammschützen eigentlich eine zu schlechte Bilanz.

Aber wahrscheinlich wird es fürs Erste sowieso dabei bleiben, dass Mane schießt, wenn er auf dem Feld ist.

Deshalb verstehe ich auch die Sache mit Kane nicht. Choupo kann noch 1-2 Jahre performen. Das traue ich ihm jedenfalls zu und denke nicht, dass es nur ein kurzes Formhoch ist, sondern er das dauerhaft (vielleicht nicht mit der Torausbeute) abrufen kann als gutes Rädchen im System. Und nebenbei baut man Tel auf.

Kommt jetzt aber so ein Star wie Kane, dann hat Tel die nächsten 5 Jahre einen vor der Nase.

4 „Gefällt mir“

Eventuell liegt es daran, dass Tel nicht der typische Mittelstürmer ist.

Seinen Einsätzen bisher zufolge kommt er gerne mit Tempo und Anlauf über Außen und spielt ungern mit dem Rücken zum Tor, wie das Choupo momentan hervorragend macht (auch Kane ist in dieser Disziplin ziemlich gut). Kann natürlich sein, dass er seine Spielweise noch ändert und das auch der Plan ist, mich erinnert Tel aber eher an einen Spielertypen wie z.B. Gnabry als an einen richtigen 9er.

1 „Gefällt mir“

Nur hat er da mit Sané, Mané, Coman, Gnabry und ggf. auch Musiala die gößte Konkurrenz. Die Jungs sind auch alle im besten Alter: Ohne einen Abgang wird es fast unmöglich für Tel sein, sich als Winger durchzusetzen.

Ich bin da bei @Kurt - lieber versuchen, Tel systematisch als 9er aufzubauen. Ich bin ja ein strikter Gegner der Idee des „Umschulens“, aber Tel kann das ja schon spielen, müsste einfach noch öfter getestet werden.

Obwohl ich Kane natürlich mag. Nur hat er seine besten Jahre bei den Spurs verschwendet.

Nagelsmann hat das auch kommentiert. Und einerseits natürlich recht damit.
Aber auf der anderen Seite ist das halt dieses Torjäger-Gen, analog z.B. zu Lewy und Robben.
Nennen wir es meinetwegen auch Egoismus, aber wer das nicht hat, wird sich mit dem Toreschießen auf Dauer auch schwer tun.

5 „Gefällt mir“