[44] Josip Stanisic

Es hört sich so an, als ob man Stanisic eher nachdrücklich von der Leihe überzeugen musste. Weniger als ob das seine Idee gewesen wäre.

7 „Gefällt mir“

Also ich habe das anders verstanden:
Stanisic war schon bereit eine Leihe anzugehen (auf Grund der unklaren Lage und der schlechten Aussicht, die Nummer 3 hinter Pavard und Mazraoui zu werden), aber er war darüber verwundert, dass Bayern ihm die Freigabe ausgerechnet für Bayer Leverkusen gab, die ja ein direkter Wettbewerber sind.

1 „Gefällt mir“

Entscheidend ist mMn diese Aussage

Irgendwann in der Vorbereitung habe sich „abgezeichnet, dass Noussair Mazraoui sich durchgesetzt hat. Da war mir klar, dass wenn Benjamin Pavard bleibt, es sehr schwer für mich würde, Einsatzzeit zu bekommen.“

Es zeichnete sich ab, dass er hinter Mazraoui und Pavard nur die Nummer 3 wäre. Er war dann schon interessiert es woanders zu versuchen (Anfrage LEV), aber hing in der Luft, da die Situation mit Pavard ungeklärt war. Irgendwann hat man ihm aber die Ausleihe zu Lev ermöglicht, worüber er wiederum erstaunt war, da ein direkter Konkurrent.

Wie einige schon geschrieben haben, müsste der FCB eigentlich einen klaren Plan haben, wenn man Stanisic die Leihe gestattet und Pavard verkauft, wer dann der Herausforder für Mazraoui ist.

Der BILD Artikel ist etwas umfangreicher mit seinen Zitaten

1 „Gefällt mir“

Josip Stanišić was internally considered a suitable option to fill the gap after Pavard’s expected departure. Within Bayern’s transfer committee, there were different opinions about loaning Stanišić out, which was a surprising and debatable decision [@kessler_philipp, @mano_bonke]

1 „Gefällt mir“

Ich denke, dass Tuchel eher derjenige war, der Stanišić ausleihen wollte. Genauso wie er am liebsten Gravenberch für einen Sechser abgegeben würde.

1 „Gefällt mir“

Er ist dich schon viel länger kroatischer Nationalspieler als bei Bayer. Wozu sollte ich so einen Artikel lesen, wenn schon die Überschrift fragwürdig ist?

1 „Gefällt mir“

Es ist und bleibt ein Mysterium

1 „Gefällt mir“

Verständlich.
Er hat jetzt in Leverkusen eine Rolle, die er so auch in seiner Heimatstadt München bei seinem Herzensclub gehabt hätte. Evtl. hätte er hier sogar schon mehr Einsatzzeiten bekommen.
Er wird im Januar voraussichtlich viel spielen, wenn Kossounou und Tapsoba beim Afrika-Cup sind. Ich wünsche ihm sehr, dass er die Sache dann ordentlich macht und die beiden Platzhirsche gut vertreten kann.

6 „Gefällt mir“

Stanisic äußert sich. Einer der gestern alles richtig gemacht hat.

4 „Gefällt mir“

Mann freut mich das für ihn - wenigstens einer der von unserem gestrigen, aber natürlich auch Deadline Day Debakel so richtig was hat mittlerweile!

Mit ner Leihe zum mittlerweile wahrscheinlichen Sensationsmeister (mit Bayer Meister werden ist völlig was anderes als mit Bayern!) geworden - das hat es so sicher auch noch nicht so oft gegeben!

3 „Gefällt mir“

Aktuell mein Kandidat für den Bayern-Spieler des Monats Februar.

6 „Gefällt mir“

Hat bisschen was von Kane (beim totalen Serienmeister trotz super eigenen Leistung Overall gerade NICHT Meister werden) in Reverse (siehe eben auch gestriges Spiel) bei Stanisic :joy:

1 „Gefällt mir“

In der Tat; wobei ich schon stark davon ausgehe, dass es einer reflektierten Persönlichkeit wie Harry Kane schon klar war, dass jede Serie mal reißt und er halt mit dem Einstieg nach 11 Meisterschaften in Folge einen denkbar ungünstigen Zeitpunkt für den Wechsel erwischt hat.

1 „Gefällt mir“