[4] de Ligt - LZ 2027

Danke. De Ligt hat selbst einmal gesagt, dass 3-er Kette nicht sein Ding ist.

WM 2022: Bayern-Boss nur Bankdrücker! Die zwei Welten des Matthijs de Ligt (sport1.de)

3 „Gefällt mir“

Und das finde ich dann eben auch zusätzlich nervig, da sind seine Agenten schon heftig am Drehen.

Es sieht immer mehr nach einem fait- accomplit aus.

Sources have told us that Man Utd’s interest in De Ligt is genuine, and the Red Devils have spoken to the Dutchman’s representatives on more than one occasion. Furthermore, Erik ten Hag’s side currently lead the race to sign him, FootballTransfers understands.

Ten Hag worked with the Netherlands international during his time at Ajax and would like to bring him to Old Trafford this summer, with Man Utd desperate to sign a new centre-back in 2024.

1 „Gefällt mir“

Danke, dass du daran erinnerst. Die Entscheidung für die Dreierkette am Samstag macht dann eine Entscheidung gegen de Ligt verständlich.

1 „Gefällt mir“

Ja, so etwas nervt mich aber viel mehr, wenn der Verein/Trainer ständig formuliert, dass der Spieler wichtig ist - und man trotzdem ständig den Markt sondiert und solche Dinge lanciert. In diesem Fall sehe ich Ursache/Wirkung aber umgekehrt: Der Trainer macht dem Spieler mehr als deutlich, dass er bei ihm nicht erste Wahl ist. Da MUSST du (als Berater) doch aktiv werden, alles andere wäre ja unprofessionell. Als Spieler wiederum musst du natürlich fokussiert bleiben und den Trainer vom Gegenteil überzeugen. Alles andere wäre da unprofessionell. :wink:

deLigt wäre definitiv ein Abgang, bei dem mir das Herz bluten würde, den nächstes Jahr im anderen Trikot zu sehen. Vor allem wenn bei uns dann ein 80 Mio Araujo durch den Strafraum irrlichtert.

Aber an der Stelle wie so oft: Darf ManU den schon ansprechen?? Oder zählt mit seinen „representatives“ zu sprechen nicht zu diesem „Verbot“ (was dann ja nicht wirklich eins wäre?

5 „Gefällt mir“

Schaut mal bitte nach wie wir letztes Jahr gegen PSG gespielt haben…

2 „Gefällt mir“

ihn nicht persönlich, aber seine Beraterin

1 „Gefällt mir“

Wobei in diesem Fall wohl eher Pimenta ETH angesprochen hat ( und ETH sicherlich noch deLigts mobile irgendwo gespeichert haben dürfte).

Wenn sie schon dabei sind (die alte Ajax Gang zusammen zu kaufen), dürfen sie uns dann gerne auch Mazraoui abkaufen, wir nehmen dann sehr gerne Dalot.

1 „Gefällt mir“

Hoenigstein zu der deLigt Situation et al

4 „Gefällt mir“

Tuchel hat übrigens gerade erzählt, dass de Ligt leichte Rückenprobleme hatte und man am vergangenen WE kein Risiko eingehen wollte.

3 „Gefällt mir“

Hoffen wir mal, dass es daran lag.

3 „Gefällt mir“

Soweit ich gehört habe, hatte de Ligt selbst nach dem Spiel auf Nachfrage angegeben, dass er „topfit“ gewesen wäre …

3 „Gefällt mir“

Interessant weil von der Rückenverletzung erst bei der Frage eines holländischen Journalisten die Rede war. Das Thema de Ligt war schon vorher Thema in der PK, die Verletzung wurde da nicht thematisiert.

2 „Gefällt mir“

Hier nochmal seine Aussage:

1 „Gefällt mir“

Da kann man schon mal ins Zweifeln kommen. Drei Tage wird nicht mal in vagen Andeutungen davon gesprochen. Der Spieler erklärt sich für topfit.
Und dann taucht auf einmal eine Verletzung auf?

2 „Gefällt mir“

Tuchel muss wirklich langsam aufpassen, dass er sich nicht zu viele Baustellen in zu vielen Richtungen aufmacht. Ich schätze ihn wirklich sehr, aber schon sein sky-Interview nach dem Spiel war etwas erschreckend.

Und dieser Vorgang hier wirft zumindest Fragen auf. Natürlich darf man nicht völlig ausschließen, dass auch de Ligt in seinem Interview nur 90% der kompletten Wahrheit angegeben hat.

3 „Gefällt mir“

Mit diesem Artikel wurde dieser Thread eröffnet.
Denke auch deLigt sollte versuchen sich durchzusetzen

3 „Gefällt mir“

Es hängt alles davon ab, ob man diesen. Araújo holt oder nicht. Wenn der kommt, muss einer gehen. Wenn Tuchel noch Trainer ist, wird es de Ligt sein.

Für mich ist de Ligt ein sehr guter Innenverteidiger. Erst 24 Jahre alt. Hat also auch noch Potenzial mit mehr Erfahrung noch besser zu werden. Sein Manko ist seine Verletzungsanfälligkeit. Das aber hat Araújo auch. Hier mal der Vergleich.

Araújo

de Ligt

2 „Gefällt mir“

Finger weg!

Für solche verletzungsanfälligen Verteidiger hat man in den letzten Jahren schon viel zu viel Kohle ausgegeben (Grüße an Luci Hernandez).
Der Spieler ist es mMn nicht wert, Barca zu sanieren, auch wenn er natürlich ein guter Verteidiger ist.

De Ligt spricht die Sprache und fühlt sich abgesehen vom Trainer ja augenscheinlich auch ganz wohl im Club und in der Stadt und hat eine gewisse Identifikation.
Ja, ihm fehlt das Tempo und der Spielaufbau, um zur absoluten Weltspitze auf seiner Position zu gehören, aber mit seiner Mentalität, Kopfballspiel und Zweikampfstärke kann er mit den passenden Nebenleuten trotzdem ein super Spieler für die nächsten Jahre sein.

13 „Gefällt mir“

Sag das mal Christoph Freund :slight_smile:

1 „Gefällt mir“

Glaube irgendwie nicht so richtig dran, dass der das entscheiden darf :smiley:

Aber das scheint ja ein Wunschspieler von Tuchel zu sein…
Und ich bin mir nicht sicher, ob der momentan so viel Wohlwollen und Vertrauen der Führung und im Aufsichtsrat genießt, dass man ihm so ein teures und mMn unnötiges „Spielzeug“ kaufen wird.

1 „Gefällt mir“