[39] Mathys Tel - LZ 2029

Bayern Gold pur

Mathys Tel’s last 6 games for FC Bayern:

Starts - 0
Minutes - 73
Goals - 4
Assists - 1

Involved in a goal every 14 minutes [

@WhoScored

4 „Gefällt mir“

Hätte er immer durchgespielt hätte er also vermutlich 30 Scorer!?
Im Ernst, wie er den heute gemacht hat, wirklich große Klasse.

4 „Gefällt mir“

Leider wohl kein realistischer Vorschlag. :unamused:
Allerdings schon bemerkenswert. Wäre Tel Deutscher gäbe es eine große Wahrscheinlichkeit, dass er bei der nächsten Länderspielreise dabei wäre.

3 „Gefällt mir“

Warum nicht?

Tel hat in Frankreich auf Jahre die befreundeten Mbappe Muani Dembele vor der Nase.

Deutschland sollte die besten U Spieler einbürgern für die Bedarf besteht. Machen andere ja auch.

Oh Gott und dann Leute vom DFB in seine Entwicklung reinpfuschen lassen? Ne danke.

1 „Gefällt mir“

Reicht denn der Bedarf als Grund? Vielleicht bin ich nicht auf dem neuesten Stand, aber so einfach ist es doch nicht, oder?

3 „Gefällt mir“

„Ausländische Staatsbürgerinnen und Staatsbürger, die in Deutschland leben, sollen ihre Einbürgerung deutlich früher beantragen können: Bereits nach fünf Jahren, statt bisher acht. Wer besonders gut integriert ist, kann sogar schon nach drei Jahren eingebürgert werden.“

Nachdem er jetzt bisschen über ein Jahr hier ist wäre es also in 2 Jahren zumindest möglich…

In der Zeit hat ihn der französische Verband schon in einem unwichtigen A-Länderspiel auflaufen lassen

1 „Gefällt mir“

Mathys Tel ist kein Spieler für die deutsche Nationalmannschaft.
Aus und Amen.

1 „Gefällt mir“

Er könnte es aber werden aufgrund unseres neuen (bisher in 7, jetzt in 2 Jahren) Einbürgerungsrecht wenn ER das wollte.

Finde ich alles andere als uninteressant wo wir händeringend nach Stürmernachwuchs für die NM suchen während es für ihn in Frankreich bisher nicht Mal für die U21 zu reichen scheint :wink:

Nagelsmann scheint eh andere Pläne zu haben

Frankreich hat halt eine wirklich brutal hohe Jugendspielerqualität. Es mag für Tel bisher nicht für die U21 „gereicht“ haben, in der U19-EM-Quali hat er letzte Saison seit November 22 in fünf Spielen 5 Tore und 4 Vorlagen beigesteuert - auch nicht so ganz schlecht :smirk: (natürlich auch teils nicht unbedingt gegen starke Gegner, aber immerhin).

1 „Gefällt mir“

Baier hatte einen guten Saisonstart und hat sich damit auch eine Berufung in die Nationalmannschaft verdient, aber ihn jetzt schon als die Rettung für die Stürmerposition bei der Nationalmannschaft auszurufen ist doch noch etwas zu früh.

Besser als die von Falk im oben zitierten Sportbild Artikel genannten und als „heisse Namen“ bezeichneten :sweat_smile::sweat_smile::sweat_smile: Beier, Behrens, Selke und Glatzel wäre er allemal.

1 „Gefällt mir“

Wusste ich nicht, krass, ja das klingt nicht so als ob sie ihn in Frankreich versauern lassen werden wenn da auch schon so brutal geliefert…

1 „Gefällt mir“

In der U21 spielen als Mittelstürmer vor allem Kalimuendo (Stade Rennes) und Wahli (RC Lens), die beide älter sind und in der Ligue 1 eher als Stammspieler zu bezeichnen sind. Da kann ich verstehen, dass ein „Joker“ wie Tel (auch wenn er bei Bayern spielt) erst mal in der U19 spielt. Tut ihm auch gut, dort ist er gesetzt. Von der A-Elf in der NM ist er verständlicherweise (noch) weit entfernt.

Der Junge wird seinen Weg auch in Frankreichs NM machen, da bin ich recht sicher. Wenn er bei uns seinen Durchbruch schafft, dann auch in der A-Elf.

4 „Gefällt mir“

Sicher, aber kein Grund ihn deshalb einzubürgern. Tel ist Franzose und er soll für Frankreich spielen. Wenn die bessere haben, dann hat er Pech gehabt. Und wenn wir momentan in Deutschland keine besseren Spieler haben, dann haben wir eben Pech.
Das ist für mich auch der Reiz an den Nationalmannschaften, jedes Land muss mit den Spielern auskommen die es eben zur Verfügung hat. Da kann man sich nicht schnell einen englischen Stürmer oder einen südkoreanischen Verteidiger kaufen wenn man auf diesen Positionen Probleme hat.

8 „Gefällt mir“

Kann ich nur zustimmen. Im Handball gab es 2015 den berühmten „Fall Katar“:

„Die Mannschaft des Emirates hatte im Jahr 2015, als sie im eigenen Land Vize-Weltmeister wurde, eine heftige Debatte über eingebürgerte Profis ausgelöst: Nur vier Spieler des damaligen Teams wurden in dem kleinen Golfstaat geboren. Schwedens Kapitän Tobias Karlsson sagte damals: Diese Entwicklung tue ihm im Herzen weh.“

(zitiert von Einbürgerungsregeln im Handball - Der "Fall Katar" ist nicht mehr möglich)

Ps: und als Ergänzung: das ist kein dumpfer Nationalismus, der mich zu dieser Aussage verleitet, ganz im Gegenteil. Es ist ein sportlicher Wettstreit unter Nationen, wie bei den olympischen Spielen. Das kann ein Fest der Nationen sein, gemeinsam.

Vielleicht hat der Klub letztes Wochenende im Käferzelt neben ihm einfach mal eine sympathische Münchnerin platziert. Durch Eheschließung kann die Einbürgerung ja auch beschleunigt werden. :upside_down_face:

4 „Gefällt mir“

Das sehe ich grundsätzlich auch so. War auch eher als Hervorhebung dafür gemeint, wie wenig wir der Klasse Tels aktuell in der NM entgegenzusetzen haben. Hoffentlichen gelingt es, ihn vernünftig aufzubauen und hier zu halten. In 2-3 Jahren sehe ich ihn unter den Top Five Stürmern Europas.